info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lucapa Diamond Company |

Lucapa Diamond - Analysten heben Kursziel auf 0,60 AUD an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Analysten von Euroz Securities heben das Kursziel für die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) auf 0,60 AUD an. Das Rating lautet "spekulativ kaufen".

Die Expertem von Euroz Securities haben eine aktuelle Analyse zu der australischen Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) veröffentlicht und als Ergebnis ihr Kursziel für die Aktie des "profitablen Produzenten hochwertiger Diamanten" auf 0,60 AUD angehoben. Das Rating "spekulativ kaufen" wurde bekräftigt.



Die Analysten weisen darauf hin, dass Lucapas alluvialer Abbau auf dem Lulo-Projekt in Angola Diamanten mit dem höchsten durchschnittlichen Wert pro Karat weltweit liefere und das Unternehmen auf dem besten Weg sei, dieses Jahr einen ähnlichen Bruttoumsatz wie 2016 zu erzielen. Besonders spannend ist nach Ansicht von Euroz die Exploration nach der Quelle dieser großen und hochwertigen Diamanten. Diese habe zudem zuletzt mit der Entdeckung von Kimberlit nur 2 Kilometer flussaufwärts vom ergiebigsten Abbaugebiet Block 08 Fortschritte gemacht. Sollte sich der Kimberlit als diamanthaltig erweisen, rechnen die Experten mit einer substanziellen Neubewertung des Unternehmens.



Mittelfristig betrachtet Euroz insbesondere die Akquisition des Diamantprojekts Mothae in Lesotho als spannende Möglichkeit zur Entwicklung einer hochwertigen Kimberlitmine, deren Wert mit der Zeit steigen werde. Das Segment der hochwertigen und hochpreisigen Diamanten (wie sie Lulo und Mothae liefern) sei zudem angesichts eines knappen Angebots und der steigenden Zahl sehr reicher Individuen weltweit robust.



Entsprechend heben die Analysten ihre Bewertung von Lucapa auf 0,60 AUD je Aktie an.



Lucapa, so die Analysten weiter, ist auf der Suche nach der Kimberlitquelle der Diamanten, die man auf Lulo abbaut. Bislang habe man auf Lulo 31.000 Karat bei durchschnittlich 2.300 USD pro Karat gefördert. Der größte auf Lulo entdeckte Diamant habe ein Gewicht von 404 Karat gehabt, womit er der größte jemals in Angola entdeckte Diamant sei. Er wurde 2016 für 16 Mio. USD verkauft.



Lucapa, so Euroz, halte 40% an SML, der Tochtergesellschaft, die den Abbau betreibe, und einen Anteil von 39% an der Kimberlitexplorationskonzession. Der Beginn der trockenen Phase in Angola habe es dem Unternehmen erlaubt, die Bohraktivitäten zu verstärken und auch in Gebiete vorzudringen, die man während der Regensaison nicht erreichen konnte. Dies erlaube es auch, den Abbau in den hochgradigeren Gebieten wiederaufzunehmen, sodass die Experten in den kommenden ca. sechs Monaten mit einer steigenden Produktion und höheren Cashflows von SML rechnen.



Lesen Sie JETZT den vollständigen Bericht:



Lucapa Diamond - Euroz hebt Kursziel auf 0,60 AUD an



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.



Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stephen Wetherall (Tel.: +61-8 9381 5995), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 639 Wörter, 5437 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lucapa Diamond Company


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lucapa Diamond Company lesen:

Lucapa Diamond Company | 25.10.2017

Lucapa Diamond nimmt Bohrungen auf Brooking-Projekt auf

Zuletzt standen bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor allem deren bereits produzierende Diamantmine Lulo sowie das fortgeschrittene Kimberlitprojekt Mothae in Lesotho im Vodergrund. Doch das Lucapa verfügt auch über aussichtsreiche Explorat...
Lucapa Diamond Company | 13.10.2017

Australischer Minenmogul investiert Millionen in Lucapa Diamond!

Spannende Entwicklung bei Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM)! Wie sich herausgestellt hat, steckt hinter der Finanzspritze in Höhe von 19 Mio. AUD, die Lucapa kürzlich für die Entwicklung einer zweiten Diamantmine erhalten hat, der erfolgreiche...
Lucapa Diamond Company | 09.10.2017

Lucapa Diamond: Finanzierung macht Weg für weitere Diamantmine frei

Bereits Anfang 2017 gewann die australische Lucapa Diamond Company (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) in einer internationalen Ausschreibung durch die Regierung des Königreichs Lesotho das Recht, eine 70%ige Beteiligung an dem in der Entwicklung bereits weit ...