info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Fortuna Düsseldorf im Nationalsozialismus - neues Buch zeigt Auswirkungen des Krieges auf einen Nationalsport

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Stephan Vogel zeigt in "Fortuna Düsseldorf im Nationalsozialismus", wie sich ein Verein durch und nach dem Krieg verändert.

Die Endphase der 26. Deutschen Fußballmeisterschaft fand bereits nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten statt. Von den umwälzenden Veränderungen blieb auch der Fußball nicht verschont. Fast alle deutschen Fußballvereine, auch Fortuna Düsseldorf, folgten widerstandslos den Anweisungen zur "Gleichschaltung". Wie verhielt sich der Verein während der 12-jährigen Schreckensherrschaft? Stephan Vogel hat in diesem Buch seine Erkenntnisse aus vier Jahren Forschung zusammengetragen. Dabei entstand die bislang umfassendste Darstellung und Analyse des Fußballvereins Fortuna Düsseldorf während der NS-Zeit.



Der 2. Weltkrieg hatte auf alle Bereiche des Lebens eine gravierende Auswirkung. Das aufschlussreiche Sachbuch "Fortuna Düsseldorf im Nationalsozialismus" von Stephan Vogel gibt den Lesern einen Einblick in die Auswirkungen auf einen Fußballvereins, der sich durch den Krieg nicht unterkriegen ließ. Das Buch richtet sich vor allem an Fußballfans mit einem Interesse an historischen Entwicklungen von Vereinen, aber auch Leser, die ein Interesse an den Auswirkungen des Krieges haben, werden in diesem Buch interessante und informative Fakten finden.



"Fortuna Düsseldorf im Nationalsozialismus" von Stephan Vogel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1935-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2293 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 18.05.2018

Heute keine Schüsse - ein fiktives Tagebuch aus dem Berlin der Weimarer Republik

Walter Schachtschneider hält seine Erinnerungen regelmäßig in seinem persönlichen Tagebuch fest. Er berichtet von seinem Leben im Berlin der Weimarer Republik. Die Arbeit in einer Galerie bringt Walter in engen Kontakt mit der schillernden Kultur...
tredition GmbH | 18.05.2018

Das mag ich nicht. Iiiiiih! - pragmatische und unterhaltsame Erziehungshilfe

Es dauert eine ganze Weile, bis eine Paprika ihren Lebenszweck erfüllt hat und genug gewachsen ist, um endlich auf dem Tisch zu landen. Die Protagonistin von "Das mag ich nicht. Iiiiiih!" ist nämlich eine Paprika, die sehr prächtig herangewachsen ...
tredition GmbH | 18.05.2018

Das kleine Loch - eine inspirierende Geschichte über den Sinn des Lebens

Es ist für die wenigsten Menschen einfach, den eigenen Platz in der Welt zu finden. Ein kleines, rundes Loch hat damit auch so seine Probleme. Es scheint immer wieder ein Zuhause gefunden zu haben, doch immer dann, wenn es sich gerade glücklich nie...