info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CTS Composite Technologie Systeme GmbH |

Weltneuheit VAPORCOM®: Der erste nicht brennbare Faserverbundwerkstoff

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der neue Faserverbundwerkstoff VAPORCOM® von Hersteller CTS ist der erste Werkstoff seiner Art, der absolut unbrennbar ist. Selbst bei Temperaturen jenseits von 1.500 Grad emittiert VAPORCOM® keinerlei Rauchgase.


Der neue Faserverbundwerkstoff VAPORCOM® von Hersteller CTS ist der erste Werkstoff seiner Art, der absolut unbrennbar ist. Selbst bei Temperaturen jenseits von 1.500 Grad emittiert VAPORCOM® keinerlei Rauchgase. ...

Der Faserverbundwerkstoff lässt sich ab sofort überall dort verbauen, wo Nichtbrennbarkeit und/oder thermische Isolation zusammen mit geringem Gewicht gefordert sind.

VAPORCOM® ist für zukünftige strengere Vorgaben gerüstet

VAPORCOM® verbindet alle Vorteile klassischer Faserverbundwerkstoffe mit absoluter Nichtbrennbarkeit: Selbst ein brennendes Abfallen oder Abtropfen ist aufgrund der Matrix des Werkstoffs nicht möglich. Darüber hinaus überzeugt der neue Werkstoff mit seinen außerordentlich guten Ergebnissen bei den Tox- und Smoke-Überprüfungen, denen Werkstoffe dieser Art unterzogen werden. Zudem ist VAPORCOM® bereits für zukünftige, noch strengere Reglementierungen gerüstet. Das macht diesen neuartigen Faserverbundwerkstoff zu einem einzigartigen Material für alle Konstruktionen, bei denen Brandschutz absolute Priorität hat.

Vielseitig und individuell anpassbar

Die VAPORCOM®-Bauteile fertigt CTS mithilfe von Formwerkzeugen ganz nach den Anforderungen des Auftraggebers an. VAPORCOM® kann zu ebenen Platten, aber auch zu dreidimensionalen Formstücken verarbeitet werden. Dabei lässt sich der Faserverbundwerkstoff aufgrund seines flexiblen, materialspezifischen Aufbaus in puncto Festigkeit, Steifigkeit und Zähigkeit an die jeweiligen Erfordernisse anpassen. VAPORCOM® ist aufgrund der strukturellen Optimierungsfähigkeit, der Nichtbrennbarkeit und des geringen Gewichts für etliche Verwendungen in zahlreichen Industriebereichen perfekt geeignet.
Darüber hinaus lässt sich die Oberfläche von VAPORCOM® leicht mit Lacken oder Folien veredeln, ebenso wie mit einer Schutzschicht aus Hartlack (Gelcoats). Zusätzlich eröffnet das Material bei der Farbgebung und der Gestaltung eine Fülle von Möglichkeiten. Kontakt
CTS Composite Technologie Systeme GmbH
Joachim Wilczek
Mercatorstraße 43
21502 Geesthacht
+49 (0)4152 - 8885-0
+49 (0)4152 - 8885-55
info@ctscom.de
http://www.ctscom.de


Web: http://www.ctscom.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Wilczek (Tel.: +49 (0)4152 - 8885-0), verantwortlich.


Keywords: vaporcom, gfk, Faserverbundstoffe, brandschutz

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 2144 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CTS Composite Technologie Systeme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CTS Composite Technologie Systeme GmbH lesen:

CTS Composite Technologie Systeme GmbH | 28.06.2017

CTS Composite Technologie Systeme als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Das Unternehmen aus Geesthacht wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. CTS schaffte bereits zum zweiten Mal den Sprung in diese Innovationselite. In dem unabhängigen Au...