Aktuelles Update zu Normänderungen DIN EN 131
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG |

Aktuelles Update zu Normänderungen DIN EN 131

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Änderungen der europäischen Norm DIN EN 131 für Leitern betreffen alle gewerblichen Anwender und Sicherheitsbeauftragte.


Alle Informationen auch auf www.krause-systems.de/neuenorm

Die Änderungen der Norm DIN EN 131 beziehen sich auf verschiedene Leitertypen, wie zum Beispiel Anlegeleitern. Es gibt immer wieder Änderungen rund um die diversen Teile der Norm, so wurde vor Kurzem der Termin der verbindlichen Umsetzung der Teile 131-1 und 131-2 auf den
01. Januar 2018 festgelegt. Allen Interessierten bietet das Steigtechnik-Unternehmen KRAUSE einen kostenlosen elektronischen Update-Service an. Damit erhalten die Empfänger aktuelle Informationen rund um die diversen Steigtechnik-Normen direkt in Ihr Postfach.

Gratis Update-Service rund um die Steigtechnik
Immer aktuell informiert zu sein ist wichtig für gewerbliche Anwender und Sicherheitsbeauftragte. KRAUSE, Traditionshersteller für Steigtechnik aus dem hessischen Alsfeld, bietet einen elektronischen Update-Service rund um die Norm DIN EN 131 an. Einmal für den Service registriert, erhalten die Abonnenten eine Nachricht, wenn es wichtige Neuerungen rund um diese oder andere Normen gibt und werden dadurch sehr früh und umfassend über die aktuellen Fakten informiert. KRAUSE hat vor einigen Tagen ein Erklärvideo zu den Änderungen der Norm veröffentlicht, eine spezielle Info-Broschüre zu den Änderungen des Teils 131-2 folgt in Kürze. Die Registrierung für den Service kann ganz einfach auf der Themenseite zur neuen Norm unter: www.krause-systems.de/neuenorm vorgenommen werden. Dort finden Interessenten auch eine Checkliste und einen direkten Experten als Ansprechpartner für individuelle Fragen. Getreu dem Motto "Wo KRAUSE ist, ist Sicherheit" bleiben so keine Fragen rund um die neue Norm für Leitern offen. Weitere Informationen zu KRAUSE, den Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter: www.krause-systems.com Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 - 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de


Web: http://www.krause-systems.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Jung (Tel.: +49 (0) 6631 / 795 - 0), verantwortlich.


Keywords: DIN EN 131, 131-1, 131-2, Leiternnorm, Änderungen für Leitern, Normänderungn Leitern, Updateservice, KRAUSE

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2225 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG lesen:

KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG | 17.10.2017

Schiebeleitern und Vielzweckleitern trotz neuer Norm weiterhin voll nutzen?

Zum ersten Januar 2018 wird die neue Norm DIN EN 131-1 für Leitern gültig. Diese besagt dass Leitern, die als Anlegeleitern genutzt werden können und länger als 3,00 Meter sind, über eine Standverbreiterung gesichert werden müssen. Für viele N...
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG | 20.09.2017

Messe A+A 2017: Warum der Besuch am KRAUSE-Stand für jeden interessant ist

Wenn es um die Themen "persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" geht, ist die A+A die führende internationale Messe. Auf dem Messegelände in Düsseldorf präsentiert das Unternehmen KRAUSE in Halle 6, Stand A27, ...
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG | 23.08.2017

Infos für Sicherheitsingenieure zur neuen Norm DIN EN 131

Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern. Gewerbliche Anwender sollten auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewäh...