PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Co-Reach 2017 in Nürnberg: Rehms Druck zeigt Höchstleistungen auf ihrem ‚Airport‘-Messestand

Von Rehms Druck GmbH

Borken, Juni 2017. Mit einem völlig neuen Standdesign, besonders aber mit Innovationen für Druck und Verarbeitung im Dialogmarketing, präsentiert sich die Rehms Druck GmbH aus Borken auf der Co-Reach. Wenn sich am 21. und 22. Juni die Experten des Kundendialogs auf dem Nürnberger Messegelände treffen, wird sich der Rehms-Stand 109 in der Halle 4a zur Abflughalle eines Flughafens verwandeln. „Druckdienstleistungen sind heute genauso kompliziert wie das Managements eines Flughafens,“ sagt Rehms-Geschäftsführer Daniel Baier, „mit all den Möglichkeiten der Veredelung, der Individualisierung und der Personalisierung können wir heute Optionen anbieten, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schienen.“

 

Im Mittelpunkt des Standes stehen natürlich genau diese Möglichkeiten. Eine erst vor wenigen Wochen in Betrieb genommene Inkjet-Maschine erlaubt etwa farbige Personalisierungen auf Papierbögen mit einer Größe von bis zu B2. Baier: „Wir sind eine der ersten Druckereien in Europa, die diese Technologie ihren Kunden anbieten kann.“ Damit der Kreativität weniger Grenzen gesetzt werden, können auch andere Materialien als Papier, etwa Kunststoffe oder Folien, bedruckt werden. Weil die Papiere sofort weiterverarbeitet werden können, ergeben sich zusätzliche Zeitvorteile.

 

Für große Auflagen ist bei Rehms seit rund einem Jahr eine 8-Farben-Maschine in Betrieb. „Hier bietet sich der Airport als Vergleich wirklich an,“ meint Baier, „denn die Maschine ist ein Jumbo.“ 70 Tonnen Gewicht und 18 Meter Länge sind aber nur die eine Komponente. Wichtiger ist die Leistung: Die Fläche von rund 50 Fußballfeldern lässt sich täglich bedrucken. Neben dieser beeindruckenden Maschine hält Rehms eine Reihe weiterer ‚Jets‘ bereit. Damit steht für jede Auflage und jeden Einsatzzweck das richtige Gerät zur Verfügung.

 

Die Besucher am Messestand können am Messestand Beispiele sehen, die mit diesen und den anderen Maschinen des Druck- und Packaging-Spezialisten produziert wurden. Um das gedruckte Informationsmaterial sicher nach Hause transportieren zu können steht außerdem ein kleiner Reisetrolley aus Pappe zur Verfügung – natürlich bedruckt und verarbeitet auf den Maschinen im westfälischen Borken.

 

 

Die Rehms Druck GmbH blickt auf eine mehr als 90-jährige Tradition zurück. Bereits seit 1922 werden am Standort Borken Papiere bedruckt, gefaltet und zugeschnitten. Rehms hat sich in den letzten Jahren zu einem Dienstleister entwickelt, der neben den traditionellen regionalen Kunden auch mehr und mehr Aufträge aus dem ganzen Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland erhält. Mehr als 100 Mitarbeiter bearbeiten im Mehrschichtbetrieb Kundenaufträge sowohl im klassischen Offsetdruck, in der Produktion personalisierter Mailings und bei der Anfertigung individueller Verpackungen.

 

Rehms Druck GmbH

Daniel Baier

Landwehr 52
46325 Borken
Tel: +49 (0)2861 - 9217 – 0
Fax: +49 (0)2861- 9217 – 10
E-Mail: info@rehmsdruck.de
www.rehmsdruck.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Albers (Tel.: 01704154313), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3166 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 2

Weitere Pressemeldungen von Rehms Druck GmbH


28.09.2016: Borken, 28. September 2016. Die Borkener Rehms Druck GmbH setzt ihren Expansionskurs weiter fort. Nachdem im vergangenen Jahr vorwiegend in Drucktechnologien investiert wurde, steht aktuell die Modernisierung der Weiterverarbeitung auf dem Programm. "Unsere Kunden erwarten von uns kurze Produktionszeiten und hohe Flexibilität. Das geht nur, wenn unser Maschinenpark immer auf der Höhe der Zeit ist," sagt dazu Rehms-Geschäftsführer Daniel Baier. Neu in Betrieb genommen wurden unter anderem ein Sammelhefter und ein so genannter Stitchliner. Mit diesen Maschinen wird die Herstellung von Brosch... | Weiterlesen

24.06.2016: Borken, 24. Juni 2016. Auf der Nürnberger CoReach, der Leitmesse für modernes Dialogmarketing, präsentiert die Rehms Druck GmbH am 29. und 30. Juni aktuelle Lösungen für die gedruckte Kundenkommunikation. "Höher, schneller, weiter" lautet das sportliche Motto am Stand 109 in der Halle 4a. "Genau wie im Sport müssen auch wir als Dienstleister immer neue Bestmarken setzen, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu befriedigen", erklärt Rehms-Geschäftsführer Daniel Baier.    Kern der Standpräsentation wird die 'Wall of Records' sein, auf der Rehms wichtige Fakten aus der Produktion aufli... | Weiterlesen

28.10.2015: Borken, 28. Oktober 2015. Mit einer neuen 'High-Performance'-Maschine der Heidelberger Druckmaschinen hat der Borkener Druckspezialist Rehms Druck jetzt seine Produktion ergänzt. Die Offsetmaschine kann pro Tag über 400.000 Papierbogen im Format 75 mal 106 Zentimeter bedrucken - dies entspricht etwa der Fläche von 50 Fußballfeldern. Besonders Kataloge, Mailings und Imagebroschüren sollen auf der Maschine produziert werden, die mehrere Millionen Euro kostet.   "Qualität und Geschwindigkeit der Produktion standen für uns bei dieser Investitionsentscheidung im Mittelpunkt," so Rehms-Gesch... | Weiterlesen