Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Wissensmanagement: Auch für KMUs unabdingbar

Von Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V.

Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen sichern: Tipps aus der Beratungspraxis erteilen Mitglieder des Bundesverbandes Die KMU-Berater.

Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen sichern, allen im Unternehmen zugänglich machen und damit vermehren: Tipps aus der Beratungspraxis erteilen Mitgliedern des Bundesverbandes Die KMU-Berater in der aktuellen Ausgabe der Berater-News.
Wissen ist Macht - was der Volksmund sagt, gilt auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Aber was, wenn Wissen verloren geht, etwa weil Schlüsselmitarbeiter ausscheiden? In der neuesten Ausgabe ihrer Zeitschrift "KMU-Berater News" beschreiben Mitglieder des Verbandes " Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e. V.", warum ein professionelles Wissensmanagement auch für Mittelständler überlebensnotwendig und leistbar ist. Die Ausgabe kann heruntergeladen werden unter www.berater-news.kmu-berater.de

Nicht Bilanzpositionen machen den wahren Unternehmenswert aus, sondern Menschen mit ihrem Wissen und Kompetenzen, die Beziehungen zu Kunden oder Lieferanten sowie Strukturen und Prozesse, die das Unternehmen vom Wettbewerb abheben, schreibt Vorstandsmitglied Joachim Berendt im Editorial der Ausgabe. Faktoren, die von den Menschen im Unternehmen bestimmt und geprägt werden. "Daher ist es für Unternehmen entscheidend, dieses intellektuelle Kapital zu identifizieren, zu bewerten und zu optimieren. Dafür ist Wissensmanagement das geeignete Instrument", so Berendt.

Im Interview erläutert Prof. Dr. Volker Stein, Inhaber des Lehrstuhls für Personalmanagement und Organisation an der Universität Siegen, die Bedeutung des Wissensmanagements für KMU sowie die zentralen Bedingungen für das Gelingen: "Auf jeden Fall muss jemand "den Hut aufhaben" für das Wissensmanagement-System - der dann auch die Bedarfe der Nutzer abfragt." Denn als Anspruchsniveau gelte für KMU: "Je gezielter und einfacher das System die tatsächlichen Bedarfe erfüllt, desto besser".

So beschreibt KMU-Beraterin Anne Alsfasser individuell und einfach anwendbare Methoden, mit denen Wissen erhalten und weiterentwickelt werden kann. Diese sind zugleich unkompliziert umsetzbar, leicht ins Tagesgeschäft zu integrieren und können von der Belegschaft wie alle Abläufe im Unternehmen verinnerlicht werden.

KMU-Berater Dr. Jörg Rupp erläutert, wie Mittelständler ihr Wissensmanagement von verschachtelten Dateisystemen, Excel-Listen oder Word-Dokumenten in professionelle Software-Lösungen übertragen können. Dazu erläutert er die Beispiele internes Wiki, CRM-Systeme und digitaler Vertrieb.

Welches Wissen und welche Kompetenzen sie haben, ist vielen Menschen oftmals gar nicht bewusst. Speziell dieses sogenannte implizite Wissen ist für Unternehmen sehr wichtig. Es zu dokumentieren und damit durch weitere Mitarbeiter nutzbar zu machen, erfordert intensive Interview-Techniken, beschreibt KMU-Beraterin Anja Mýrdal.

Auch ein Berufsverband wie Die KMU-Berater lebt vom Wissensaustausch unter den Mitgliedern. Wie das in einem Verband erfolgreich organisiert und gelebt werden kann, beschreibt KMU-Berater Axel Stauffenberg.

Einige Beiträge der KMU-Berater News sind in einer ausführlicheren Fassung in der Wissensdatenbank im Internet der KMU-Berater veröffentlicht. Dorthin führen knappe Links, die die Leserinnen und Leser direkt nutzen können. Firmenkontakt
Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V.
Petra Franke
Elisenstraße 12-14
50667 Köln
0221-27106106
0221-27106107
info@kmu-berater.de
http://www.kmu-berater.de


Pressekontakt
Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V.
Carl-Dietrich Sander
Elisenstraße 12-14
50667 Köln
02131-660413
presse@kmu-berater.de
http://www.kmu-berater.de
21. Jun 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Franke (Tel.: 0221-27106106), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4035 Zeichen. Artikel reklamieren

Berufsverband freier Unternehmensberater.
Der Bundesverband Die KMU-Berater ist die Plattform für Erfahrungsaustausch und Weiterentwicklung von Berater/innen mit der Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
Die 160 Mitglieder bundesweit arbeiten auf verschiedenen Wegen zusammen:
- 10 Fachgruppen
- 6 Regionalgruppen
- 2 Fachtagungen im Jahr
- Kooperationen unter einander (Kooperationsplattform im Intranet)
Darüber hinaus bietet der Verband mit seinen Aktivitäten den Mitgliedern die Möglichkeit, die Mitgliedschaft mit dem Verbands-CI im eigenen Marketing zu nutzen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 10

Weitere Pressemeldungen von Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V.


KMU-Berater: Banken sollten aktiver informieren

Banken und Sparkassen wollen ihren Unternehmenskunden künftig auf deren Nachfrage die Gründe für eine Kreditablehnung nennen. Der Bundesverband Die KMU-Berater verlangt eine deutlich aktivere Kommunikation seitens der Kreditinstitute.

07.05.2018
07.05.2018: Die EU-Kommission hat Banken und Sparkassen aufgefordert, Unternehmen besser über die Gründe einer Kreditablehnung zu informieren. Die Verbände der Kreditwirtschaft haben daraufhin "High-Level-Principles" zum Bankenfeedback bei abgelehnten Krediten an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erarbeitet. Der Verband "Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e. V." bezeichnet diese Grundsätze als unzureichend und fordert von Banken und Sparkassen eine aktivere Kommunikation. "Die Kernaussage dieser High-Level-Principles lautet, dass die Kreditinstitute den Unternehmen auf deren Nachfrage... | Weiterlesen

Verhandlungsmacht gegenüber Banken verbessern: Selbstscheck machen

Selbstcheck für Unternehmen zur Finanzierungs- und Banken-Situation: KMU-Banken-Barometer 2018 des Bundesverband Die KMU-Berater

04.04.2018
04.04.2018: Unternehmen können mit ihren Banken und Sparkassen erfolgreicher über Kredite sprechen, wenn sie ihre Verhandlungsposition realistisch einschätzen. Der Unternehmens-Selbstcheck "KMU-Banken-Barometer 2018" bietet diese Möglichkeit. Initiator ist die Fachgruppe Finanzierung-Rating des Berufsverbandes "Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e. V.". Die Teilnahme ist online möglich unter www.banken-barometer.kmu-berater.de. "Im Selbstcheck beantworten Unternehmen zehn Aussagen zu ihrer Finanzierungs- und Banken-Situation. Anschließend erhalten sie direkt eine Bewertung ihrer Verhand... | Weiterlesen

08.03.2018: Ein zentrales Element für die erfolgreiche Etablierung in einem neuen Markt ist ein funktionierendes Berater-Netzwerk vor Ort, erörtert KMU-Berater Matthias Brems in seinem Beitrag. Als Fallbeispiel dient ihm der Markteintritt eines österreichischen Kunden in der Ukraine. Mit der Unterstützung einer Osteuropaexpertin aus der Schweiz und einem mit der Projektdurchführung betrauten Kollege in der Ukraine konnte der Markteintritt zielorientiert umgesetzt wurde. Wesentliche Erfolgsfaktoren seien unter anderem „Erfahrungen, wie im jeweiligen Land Geschäfte gemacht werden und alles, was im U... | Weiterlesen