info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Malschule Friedenau |

6 Sommerferien-Malkurse 2017 - Malschule Friedenau Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Ferienspaß in den Sommer- und Herbstferien 2017 für Kinder & Jugendliche in Berlin-Schöneberg!

In allen Ferien-Malkursen erhalten Kinder & Jugendliche jeweils 3 oder 5 Vormittage lang die Gelegenheit, ihr Talent im Malen oder Zeichnen zu entdecken oder ihr Können zu verbessern. Anders, als in den regulären wöchentlich stattfinden Unterrichtsstunden, in denen eine individuelle Förderung innerhalb eines Buchungszeitraumes von jeweils 24 Terminen stattfindet, konzentrieren sich Teilnehmer aller Altersgruppen (6 - 16 Jahre) in einem begrenzten Zeitraum von 9 Stunden auf ihre frei wählbaren Bildinhalte. Familien-Porträts, Comic-Helden, fantastische Tierwesen, ein Urlaubsort oder verzauberte Landschaften mit Schlössern, jeder Schüler wird dort abgeholt, wo er in seiner kreativen Entwicklung steht und wird seinen Neigungen entsprechend individuell gefördert. Gestärkt werden Eigeninitiative und Selbstbewusstsein innerhalb des kreativen Handelns sowie die Bereitschaft, der Fantasie freien Lauf zu lassen: Bereits beim Vorzeichen und der Festlegung der Bildinhalte wird darauf geachtet, dass alle Größenverhältnisse innerhalb der Auge-Hand-Koordination stimmen und erklärt, welche Farbgebung für Hell-Dunkelunterschiede notwendig ist. Ob Manga-Zeichnen, Graphit- oder Farbstiftzeichnungen, Malerei mit lernfreundlichen Gouache-Farben - alle Schüler können tolle, selbstgemalte Bilder für eine Mappen-Vorbereitung mit nach Hause nehmen!



http://www.malschule-friedenau.de/ferien-specials/






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Corine Grzésik (Tel.: 030-8520511), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 189 Wörter, 1727 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Malschule Friedenau


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema