Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Zinc One übt Option auf den Erwerb und Zusammenlegung von Bongará und Charlotte Bongará aus

Von Swiss Resource Capital AG

Zinc One übt die Option für Erwerb und Zusammenlegung des Zinkoxidprojekts Bongará und des Zinkoxidprojekts Charlotte Bongará aus

Vancouver, Kanada - 27. Juni 2017 - Zinc One Resources Inc. ("Zinc One" oder das "Unternehmen" - http://www.rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=297734) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen durch die Zahlung von Barmitteln in Höhe von insgesamt 1.150.000 USD an die Optionsgeber die Option auf den Erwerb sämtlicher Anteile am Zinkoxidprojekt Bongará und dem Zinkoxidprojekt Charlotte Bongará ausgeübt hat und damit den Grundstein für die erneute Erschließung des Zinkoxidprojekts Bongará legt.
Zinc One ist das erste Unternehmen im Besitz beider Projekte. Zinc One gehören nicht nur die Projekte am jeweiligen Ende eines sechs Kilometer langen Trends mit bekannter hochgradiger Zinkoxidmineralisierung, sondern auch Gebiete mit hohem Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Mineralisierung. Zinc One wird sich umgehend auf das Zinkoxidprojekt Bongará konzentrieren, da das Unternehmen dies für die zweckdienlichste Vorgangsweise hält, um ein Zinkoxidproduzent zu werden. Jedes Konzessionsgebiet unterliegt weiterhin einer bescheidenen im Voraus zu entrichtenden Lizenzgebühr und einer Förderbeteiligung (NSR) von 2 Prozent.
"Die Akquisition sämtlicher Anteile an den Zinkoxidprojekten Bongará und Charlotte Bongará ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg zur Produktionsaufnahme und der letzte wichtige Schritt zur Übernahme von Forrester Metals Inc. Die Konzessionen dieser beiden hochgradinge Zinkprojekte stehen nun vollständig unter unserer Kontrolle und die Vorbereitungen für die Weiterentwicklung des Zinkoxidprojekts Bongará sind im Gange", sagte James Walchuck, CEO von Zink One.

"Wir freuen uns über den Fortschritt, den das Management von Forrester erzielt, und möchten diese Dynamik bei der Weiterentwicklung der Projekte beibehalten. Unser Schwerpunkt und unsere Aufgabe besteht darin, das Zinkoxidprojekt Bongará so schnell wie möglich zu erschließen, um von der unserer Meinung nach anhaltenden Hausse im Zinkmarkt zu profitieren. Diese Ansicht gründet unter anderem darauf, dass die Zinkvorräte in den Depots der LME auf ihrem niedrigsten Stand seit 2007 sind. Zudem werden weltweit nur sehr wenige Zinkprojekte für die Produktion erschlossen, was unseren Geschäftsplan, das Zinkoxidprojekt Bongará so schnell wie möglich weiterzuentwickeln, untermauert."

Über Zinc One Resources Inc.

Zinc One ist auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von aussichtsreichen und im fortgeschrittenen Ausbaustadium befindlichen Zinkprojekten in bergbaufreundlichen Rechtssystemen spezialisiert. Die wichtigsten Aktiva von Zinc One sind das vormals produzierende Zink-Oxid-Projekt Bongará und das Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará in Peru. Das Zink-Oxid-Projekt Bongará war von 2007 bis 2008 in Produktion, wurde jedoch aufgrund der Weltwirtschaftskrise und des damit einhergehenden Rückgangs des Zinkpreises stillgelegt. Bei früheren Produktionen wurden an oder in der Nähe der Oberfläche Zinkwerte von über 20 Prozent und Gewinnungsraten von über 90 Prozent erzielt. Das benachbarte Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará weist mehrere hochgradige oberflächennahe Zinkoxid-Bohrabschnitte auf, die zahlreiche Bohrziele und beträchtliches Explorationspotenzial bieten. Das Ziel von Zinc One ist es, die Produktion beim Zink-Oxid-Projekt Bongará zu beginnen und dabei Ziele entlang eines Trends von sechs Kilometern, der das Zink-Oxid-Projekt Charlotte Bongará einschließt, zu erkunden. Zinc One wird von einem erfahrenen Team aus Explorationsgeologen und Ingenieuren geleitet, die bereits Erfolge in der Errichtung und im Betrieb von Bergbaustätten verbuchen können.
Eine Videopräsentation von CEO James Walchuk, die eine Übersicht über Zinc One bietet, können Sie unter folgendem Link abrufen: Zinc One-Videopräsentation.
Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von James Walchuck, CEO, President und Director von Zinc One, einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.
Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter WWW.ZINCONE.COM oder über CEO, President und Director James Walchuck (Tel. (604) 683-0911, E-Mail: info@zincone.com).

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON
ZINC ONE RESOURCES INC.
Unterschrift:
_______________________
James Walchuck
CEO & President

Zukunftsgerichtete Aussagen
Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Zinc One weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, von denen viele nicht im Einflussbereich der beiden Unternehmen liegen. Solche Faktoren beinhalten unter anderem: Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der eingeschränkten Betriebshistorie von Zinc One, den geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten beim Zink-Oxid-Projekt Bongará sowie dem Erfordernis, Umwelt- und behördliche Bestimmungen zu erfüllen. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zinc One ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren oder zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Staiger (Tel.: +41713548501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 901 Wörter, 7369 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 4

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


18.10.2021: Urgently needed in the batteries are nickel and cobalt. According to experts from Wood Mackenzie, the demand for nickel will double by 2040. From 2.4 million tons in 2020, nickel consumption is expected to increase to 4.9 million tons. If demand from the electromobility industry now accounts for around seven percent, it is expected to rise to around 30 percent in the next 20 years. The stainless-steel market is still responsible for around 70 percent of nickel demand, but by 2040 this figure will fall to around 53 percent.   Climate targets and government subsidies are responsible for more an... | Weiterlesen

18.10.2021: Dringend notwendig in den Batterien sind Nickel und Kobalt. Laut Experten von Wood Mackenzie wird sich die Nachfrage nach Nickel bis zum Jahr 2040 verdoppeln. Von 2,4 Millionen Tonnen im Jahr 2020 soll sich der Nickelverbrauch auf 4,9 Millionen Tonnen ansteigen. Macht der Bedarf aus der Elektromobilitätsbranche jetzt rund sieben Prozent aus, so soll er sich in den nächsten 20 Jahren auf etwa 30 Prozent belaufen. Noch ist der Edelstahlmarkt für rund 70 Prozent der Nickelnachfrage verantwortlich, aber bis zum Jahr 2040 wird dieser Wert auf etwa 53 Prozent fallen.   Klimaziele und staatliche ... | Weiterlesen

18.10.2021: Certainly, there are also decades in which the gold price tends to go down. That's what happened in the many years leading up to 2002. But then things can move quickly. "Gold is like a compressed spring," industry insiders therefore say. If you release such a spring, it is like an explosion, the upward thrust is enormous. From 2002 to 2011, the gold price jumped to a new all-time high.   Today, too, the golden spring seems to be compressed again. The forces locked in there derive from citizens' fears about inflationary tendencies, among other things. Political uncertainties and geopolitical u... | Weiterlesen