info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

An der Schwelle zur Ewigkeit - ein ländlich gefärbter Liebesroman

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zwei Dorfkinder müssen in dem neuen Roman von Carsten Dethlefs, "An der Schwelle zur Ewigkeit", viele Herausforderungen überwinden, um eine gemeinsame Zukunft zu schaffen.

Junge Menschen wollen leben, lieben, sich ausprobieren und ein bisschen verrückt sein. Das galt zu allen Zeiten, selbst in denjenigen Perioden, in denen die Umstände alles andere als günstig für die Jugend standen. "An der Schwelle zur Ewigkeit" erzählt die Geschichte der norddeutschen Dorfkinder Janne und Jehann, die viele Widerstände überwinden müssen, um in eine gemeinsame Zukunft zu starten. Zu den Umständen gehört auch der Erste Weltkrieg, der am Horizont heraufzieht. Jehann und Janne leben fernab der politischen und zeitgeschichtlichen Geschehen, doch niemand kann den Auswirkungen des Krieges auf Dauer entkommen. Wird der jungen Liebe vorzeitig ein Ende bereitet, oder schaffen die Jugendlichen es, einen Weg aus dem Unheil heraus zu finden?



Die mitreißende Erzählung "An der Schwelle zur Ewigkeit" von Carsten Dethlefs ist in einer bildhaften, manchmal recht düsteren Sprache geschrieben, die jederzeit ein Unglück vermuten - und sogar geschehen lässt. Themen, wie der Schutz des ungeborenen Lebens werden genauso behandelt, wie Liebe, Tod und Furcht vor der Zukunft. Die Leser begeben sich mit den Charakteren auf eine spannende Reise in die Vergangenheit, an Orte, die noch heute teilweise unsere Gegenwart bestimmen. Sie lernen auf dieser packenden Reise Menschen kennen, welche sie in Ihr Herz schließen oder schlichtweg verabscheuen werden.



"An der Schwelle zur Ewigkeit" von Carsten Dethlefs ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2728-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2400 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 22.02.2018

Sindbads achte Reise - eine etwas andere, moderne Version der Reisen von Sindbad, dem Seefahrer

Das Leben eines Taxifahrers kann manchmal recht trübe sein - ganz anders gestaltet sich das bei einem besonderen Fahrer aus München. Er vergegenwärtigt sich in einer Art Wachtraum einen bestimmten Tag seines Berufslebens in sieben Versionen. Er ve...
tredition GmbH | 22.02.2018

Der Schirm - neuer Roman setzt sich mit soziale Phobien auseinander

Soziale Phobien beschränken das Leben von mehr Menschen ein, als man allgemein annehmen möchte. Ben ist einer dieser Menschen. Er hat panische Angst vor den meisten sozialen Situationen. Ereignisse, die für viele Menschen Grund zur Freude sind, ge...
tredition GmbH | 22.02.2018

Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind? - ein Plädoyer für Selbstbestimmung in Europa

Der Streit um Katalonien ist ein europäisches Problem, das laut "Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind?" mehr als nur eine Frage aufwirft. Otto W. Bringer beschäftigt sich darin vor allem mit der Frage, welche Bedeutun...