info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolf Dindorf – Training und Beratung |

Agile Führung im öffentlichen Dienst - jetzt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


„Kann sich der öffentliche Dienst den Megatrends demographischer und digitaler Wandel entziehen“, fragt der Führungskräfteberater Rolf Dindorf. In den nächsten Jahren verlassen etwa 25% der Beschäftigten die öffentliche Hand. Qualifizierte Nachwuchskräfte zu finden wird für die Personalleitungen immer schwieriger.
Angesichts sinkender Ausbildungsjahrgänge wird der Kampf um die Generation Z härter. Betriebe und öffentlicher Dienst suchen verzweifelt nach Auszubildenden. „Zwangsläufig wird die öffentliche Hand an ihrem Arbeitgeberimage feilen müssen“, so der Kaiserslauterer Führungskräftetrainer Rolf Dindorf.

Tradierte Strukturen und Denkmuster müssen hinterfragt werden. Dabei muss der öffentliche Dienst nicht zum Startup umfunktioniert werden. Auch auf absehbare Zeit wird eine hierarchische Organisationsform erhalten bleiben. Inwieweit allerdings jede Hierarchiestufe noch notwendig ist muss genauso geprüft werden wie die Einführung agiler Führungsmethoden.

„Die Leitung der Verwaltung sollte prüfen, wo und in welchem Maße agile Führung eingeführt werden kann“, erklärt Rolf Dindorf. Dabei hilft das Schielen auf Startups wenig. Deren Strukturen lassen sich nicht ohne weiteres auf Behörden übertragen. Einzelne Aspekte wie raschere Informationswege, Wissensaustausch sowie selbstgesteuerte Teams sind im Rahmen einer Organisationsreform zu prüfen.

 

Eine Verwaltungskultur 4.0 wird nicht von heute auf morgen zu verwirklichen sein. An der Notwendigkeit den öffentlichen Dienst im Kontext gesetzlicher Vorgaben zu reformieren führt kein Weg vorbei. Die junge Generation Z wird nur schwerlich durch Leistungsanreize und Motivationsfaktoren der Vergangenheit zu gewinnen sein. Statussymbole haben sich ebenso verändert wie der Wunsch nach Selbstbestimmung und Projekttätigkeiten. 



Web: http://www.rolf-dindorf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Dindorf (Tel.: +49 631 6259657), verantwortlich.


Keywords: Verwaltung, öffentlicher Dienst, Verwaltungskultur, agile Führung, Führungsstil, Führungskraft, Rolf Dindorf, Generation Z, Verwaltungskraft

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 1880 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rolf Dindorf – Training und Beratung lesen:

Rolf Dindorf – Training und Beratung | 22.03.2017

Authentische Führung – das Maß aller Dinge?

Führungskräfte sollen authentisch sein. „Wird da nicht ein überzogenes Echtheits-Postulat als Führungsideal glorifiziert?“, fragt der Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf. „Besteht wirklich das Interesse daran die Führungskraft mit alle...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 25.01.2017

Agile Führung im öffentlichen Dienst – undenkbar?

Agilität und öffentliche Hand scheinen auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Zu sehr prägt das Bild einer an Normen und rigiden Vorschriften agierenden öffentlichen Verwaltung. „Doch kann man daraus den berechtigten Schluss ziehen, Füh...
Rolf Dindorf – Training und Beratung | 25.11.2016

5 Schritte zu mehr Vertrauenskultur

Ein Dauerbrenner unternehmerischer Herausforderung ist der demographische Wandel. Das Ringen um attraktive Auszubildende und die Suche nach kompetenten Fachkräften bestimmen vielerorts das Bild. Dieser Trend wird sich angesichts der demographische...