PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

PROJECT Investment Gruppe mit neuem Immobilienentwicklungsfonds für semi-professionelle Investoren

Von PROJECT Investment Gruppe

PROJECT Special-AIF investiert in breites Wohnimmobilien-Portfolio

Bamberg, 28.06.2017: Am 01. Juli startete die Platzierungsphase des nach Kapitalanlagegesetzbuch regulierten Spezial-AIF »Metropolen SP 3«. Der rein eigenkapitalbasierte Immobilienentwicklungsfonds wurde von der Kapitalverwaltungsgesellschaft PROJECT Investment AG, einem Unternehmen der   PROJECT Investment Gruppe aufgelegt und umfasst ein geplantes Fondsvolumen von 40 Millionen Euro.

Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen in den acht Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien bilden wie beim Vorgängerfonds mögliche Investitionsziele des Metropolen SP 3. Die Investoren partizipieren an der Wertschöpfung durch die Entwicklung und den Verkauf der vom Asset Manager PROJECT Immobilien gebauten Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Der Fonds investiert in mindestens fünf Objektentwicklungen in mindestens drei der genannten Metropolregionen. Eine Beteiligung ist ab einer Einmalanlage von 200.000 Euro zuzüglich drei Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Laufzeit beträgt ab Platzierungsstart rund 8,5 Jahre – das Laufzeitende ist auf den 31.12.2025 terminiert. Der Fonds ist mit dem bereits beim Publikums-AIF Metropolen 16 neu fixierten Desinvestitionskonzept ausgestattet. Die vorzeitige Rückführung von Kommanditkapital an die Anleger kann vor dem 31.12.2025 beginnen, nicht jedoch innerhalb von fünf Jahren nach Tätigung der ersten Anlage.

Der Spezial-AIF wird – wie alle Alternativen Investmentfonds der PROJECT Investment Gruppe – als Blindpool aufgelegt, bei dem die Investitionsobjekte zu Beginn der Platzierungsphase noch nicht feststehen. 

 

 97 Prozent Investitionsquote

»Der Vorgängerfonds hat die Mindeststreuungsquote innerhalb der Platzierungsphase deutlich überschritten und in bislang 15 Objekte investiert. Auch der Metropolen SP 3 kann auf die gut gefüllte Objektpipeline ankaufsbereiter Grundstücke mit einem Gesamtverkaufsvolumen von derzeit über drei Milliarden Euro zurückgreifen und wird zügige Investitionen in hochwertige Immobilienentwicklungen in attraktiven Metropollagen tätigen«, so Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH. In der 22-jährigen Unternehmenshistorie wurden alle 46 bislang entwickelten Immobilien – davon 36 innerhalb von PROJECT Fonds – mit positiven Renditen mit im Schnitt über 12 Prozent pro Jahr auf das eingesetzte Kapital abgeschlossen.

Die Investoren können eine Rendite von circa 7 Prozent pro Jahr und darüber nach Fondskosten erwarten. Neben einer attraktiven Renditeerwartung weist der Spezial-AIF, der die rechtlich vollständige Bezeichnung PROJECT Metropolen SP 3 geschlossene Investment GmbH & Co. KG trägt, eine schlanke Kostenstruktur auf. So liegt die Investitionsquote bei 97 Prozent. Die Platzierungsphase endet am 30.06.2018. Die Verantwortlichen der PROJECT Investment Gruppe gehen aber von einer schnelleren Platzierung aus.

 

Weitere Informationen unter: www.project-investment.de

  

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Investoren. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT Publikumsfondsreihe, sowie semi-professionelle und institutionelle Konzepte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Blank (Tel.: 0951.91 790-339), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3789 Zeichen. Artikel reklamieren

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Investoren. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT Fondsreihe, semi-professionelle sowie institutionelle Konzepte.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 3

Weitere Pressemeldungen von PROJECT Investment Gruppe


PROJECT Investment Gruppe über die Frage, ob Baufinanzierungen teurer werden

Entscheidungen der Notenbanken nehmen auch Einfluss auf Baufinanzierungskonditionen

25.06.2018: Bamberg, 25.06.2018. „Wenn den Volkswirtschaften der Länder viel Kapital zur Verfügung steht, dann bleiben die Zinsen, sowohl Soll- als auch Habenzinsen, auf einem niedrigen Niveau. Diesen Grundsatz sollte man sich immer vergegenwärtigen“, erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmen der Bamberger PROJECT Investment Gruppe. Beides, niedrige Soll- aber auch Habenzinsen, bekommen die Bürger der Bundesrepublik Deutschland seit vielen Jahren zu spüren.   Notenbanken pumpten Kapital in die Märkte „Geschuldet ist die ... | Weiterlesen

PROJECT Investment Gruppe über die sinkende Zahl an Denkmalschutzimmobilien

In den meisten Metropolen werden Denkmalschutzimmobilien immer teurer - Tendenz steigend

22.06.2018: Bamberg, 21.06.2018. Sie stehen bei Eigennutzern wie Mietern gleichsam hoch im Kurs: Altbauwohnungen in Denkmalschutzobjekten mit hohen Fenstern, klassischen Holzböden und Stuckelementen. Zumal der Charme historischer Architektur in einer zumeist gewachsenen Infrastruktur ebenfalls zur Attraktivität beiträgt. „Doch die hohe Nachfrage nach denkmalgeschützten Immobilien der letzten Jahre führte dazu, dass in den Metropolen kaum noch interessante Denkmalschutzobjekte zur Sanierung zu kaufen sind“, erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlung... | Weiterlesen

PROJECT Investment Gruppe über die Reform der Grundsteuer

Eigentümerverbände befürchten eine weitere Erhöhung der Preisspirale durch Anhebung der Grundsteuer

11.06.2018: Bamberg, 11.06.2018. Die Berechnung der Grundsteuer ist seit Jahrzehnten Zankapfel der Politik. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht klargestellt: Eine Reform muss her. „Eigentlich hatte es niemand anders erwartet. Das höchste deutsche Gericht hat zum Glück ausreichend Spielräume gelassen, sinnvolle Alternativen zu finden. Doch das erweist sich nicht als allzu einfach“, erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmender Bamberger PROJECT Investment Gruppe.   Wichtigste Finanzierungsgrundlage der Gemeinden „Wir erin... | Weiterlesen