info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Katastrophen in Strophen - rotzfreche Satiren und Grotesken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Peter Franz Schmitt bietet mit "Katastrophen in Strophen" freche Gedichte und Verse in Anlehnung an große literarische Lästerzungen wie Busch und Heine.

Die Sammlung "Katastrophen in Strophen" von Peter Franz Schmitt stellt haarsträubend übertrieben gereimte Schandmaulsatiren im derben Balladenstil vor. Schmitts Werk präsentiert dabei eine Reihe von Schmäh- und Spottgedichten, die den großen Lästerzungen, wie etwa Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Christian Morgenstern, Karl Kraus, Kurt Tucholsky und anderen an kunstvoll geschliffener Perfektion in nichts nachstehen.



Wer Freude an Gedichten und Versen hat, die kein Auge trocken lassen, hat, der findet in der Sammlung "Katastrophen in Strophen" von Peter Franz Schmitt jede Menge Lesestoff. Die cleveren Satiren kommen literarisch und rotzfrech, aber immer voller Humor daher. Wer schon mit den Klassikerautoren viel gelacht hat, wird auch die moderne Textsammlung "Katastrophen in Strophen" lieben. Aber auch literarische Ersttäter finden in Schmitts Werk unterhaltsame Texte und Verse zum Einstieg in einen literarischen, satirischen Kosmos.



"Katastrophen in Strophen" von Peter Franz Schmitt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2704-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1964 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 22.02.2018

Sindbads achte Reise - eine etwas andere, moderne Version der Reisen von Sindbad, dem Seefahrer

Das Leben eines Taxifahrers kann manchmal recht trübe sein - ganz anders gestaltet sich das bei einem besonderen Fahrer aus München. Er vergegenwärtigt sich in einer Art Wachtraum einen bestimmten Tag seines Berufslebens in sieben Versionen. Er ve...
tredition GmbH | 22.02.2018

Der Schirm - neuer Roman setzt sich mit soziale Phobien auseinander

Soziale Phobien beschränken das Leben von mehr Menschen ein, als man allgemein annehmen möchte. Ben ist einer dieser Menschen. Er hat panische Angst vor den meisten sozialen Situationen. Ereignisse, die für viele Menschen Grund zur Freude sind, ge...
tredition GmbH | 22.02.2018

Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind? - ein Plädoyer für Selbstbestimmung in Europa

Der Streit um Katalonien ist ein europäisches Problem, das laut "Müssen wir Europäer sein oder dürfen wir die sein, die wir sind?" mehr als nur eine Frage aufwirft. Otto W. Bringer beschäftigt sich darin vor allem mit der Frage, welche Bedeutun...