info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
admoVa Consulting GmbH |

Fazit 13. Logistik- & SCM-Gipfel auf Schloss Biebrich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


 

„Der 13. Logistik- & SCM-Gipfel von Dialogum war für admoVa erneut ein voller Erfolg!“

 

Auch dieses Jahr haben sich unsere Experten Dr. Jens Kaeseler und Dr. Jens Rittscher in ausgewählten Gesprächsrunden interessierten Fragen und Herausforderungen der Teilnehmer des Gipfels gestellt.

 



 

admoVa diskutierte mit den Gesprächsteilnehmern Fragestellungen rund um das Thema „adding more Value“ und stellte individuelle Lösungsansätze anhand praxisnaher Referenzlösungen vor. Digitalisierung und Industrie 4.0 waren hierbei die hervorstechenden Themen:

 

  • Industrie 4.0 - spezifische Chancen unserer Kunden
  • Vertrieb 4.0 - Digitalisierung der Vertriebs- und Serviceprozesse unter Nutzung von Standard ERP, CRM und Cloud Lösungen
  • Supply Chain Management - Entwicklung von Masterplänen mit Weitsicht 
  • BIG DATA Analyse in der Logistik - Logistikkonzepte durch Zahlen, Daten und Fakten absichern

 

Erstmals standen aber auch strategische IT Themen stärker im Fokus:

 

  • ERP Ausschreibung und Umsetzung – Nutzen einer externen Begleitung durch admoVa
  • IT Verträge - Fachliche Absicherung der Lösungskonzepte im Einkaufsprozess
  • Quo Vadis SAP© – Chancen und Risiken der neuen SAP S/4HANA© Welt für die Wertschöpfungskette 

 

Geschäftsführer Dr. Jens Kaeseler macht deutlich: „Wir stehen für das erfolgreiche Zusammenspiel von Strategie- und Prozessberatung zur Optimierung von Wertschöpfungsketten (Value Chain Management). Der SCM Gipfel bietet uns Gelegenheit, unseren praxiserprobten Beratungs- und Realisierungsansatz, der von der Analyse bis zur Implementierung neuer Vertriebs-, Supply Chain- und Logistik-Lösungen reicht, in einer sehr vertrauensvollen Umgebung vorzustellen.“  

 

Verstärktes Interesse hatten die Gesprächsteilnehmer an den aufbereiteten Fallbeispielen, wie „Innovationsmanagement im Unternehmen verankern“, „Gestaltung internationaler Distributionsnetzwerke“, „Stückbasierte Planung mit SAP im Maschinen- und Anlagenbau“, "Normstrategien für die Materialdisposition", "Planung und Ausführung von Lager- und Kommissionierprozessen".

 

Dr. Jens Rittscher wertet den Gipfel ebenfalls als vollen Erfolg – vor einem ganz anderen Hintergrund: „Besonders gefreut hat uns, dass viele unserer Kunden aktiv den Weg zu unserem Stand gefunden haben, um uns zu unserem 15-jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren, von dem wir in unserem Newsletter berichtet hatten. Dies zeigt uns, dass unser Ansatz, im Rahmen unserer Newsletter über unsere Lösungsansätze und Erfolge mehr zu berichten, hohe Akzeptanz findet.

 

Auf Dialogum Veranstaltungen und Wirtschaftsgipfeln erhalten Führungskräfte, strategische Entscheider und Experten die Möglichkeit zum personalisierten und fokussierten Dialog. Ca. 80 bis 100 Teilnehmer waren auf dem SCM-Gipfel vertreten, darunter C-Level, Vorstände, Direktoren, VPs, Leiter der Abteilungen Logistik, Supply Chain Management, Transportwesen, Materialwirtschaft, Produktion, Procurement/ Einkauf, etc.

 

Die Themen im Rahmen des Konferenzprogrammes und der Expertenvorträge reichten von digitalen, integrierten Supply Chains über Trends und Perspektiven für Logistik und Supply Chain bis zur digitalen Transformation im Procurement.

 

Supply Chain Spezialist Dr. Kaeseler ist überzeugt: „Der Logistik- & SCM-Gipfel war für admoVa eine wunderbare Gesprächsplattform. Im Rahmen von fokussierten Vieraugengesprächen konnten wir detailliert auf die Fragestellungen und Wünsche unserer Gesprächspartner eingehen. Auch beim nächsten Logistik- & SCM-Gipfel im November 2017 ist admoVa wieder als Lösungsanbieter und Spezialist für Supply Chain mit dabei!“

 

 

 

Impressum

 

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. admoVa übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung von admoVa wieder.

 

Die hier veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig. Dieser Artikel enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber.

 

Weitere Angaben zum Impressum finden sie unter www.admova.com

 



Web: http://www.admova.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helge Werner (Tel.: 0172/3990384), verantwortlich.


Keywords: Industrie 4.0, Digitalisierung, Logistik, Supply Chain, Value Chain

Pressemitteilungstext: 619 Wörter, 5766 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: admoVa Consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von admoVa Consulting GmbH lesen:

admoVa Consulting GmbH | 10.08.2017

admoVa unterstützt Kita mit neuen Spielgeräten

Bereits im Sommer 2016 mussten dort die Klettergerüste und Spielgeräte im Garten abgebaut werden, da sie nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprachen – das Außengelände konnte nur noch eingeschränkt genutzt werden, worüber die Kinder n...
admoVa Consulting GmbH | 05.10.2016

Neue Ansätze für Industrie 4.0 und das Supply Chain Management

  Spannende Ansätze und erfolgreiche Lösungen wurden in den zurückliegenden 6 Monaten diskutiert und mit Kunden realisiert. Ersatzteilmanagement, Ressourcenplanung und eCommerce, aber auch klassische Geschäftsprozessoptimierung bilden das Rückg...