Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Mikronährstoffe im Alter – Optimierte Versorgunglage kann körperliche und geistige Fitness fördern

Von Navitum Pharma GmbH

Deutschland ist ein reiches Land. Das ist unbestritten so. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass in diesem reichen Land auch jeder wohl genährt ist. Natürlich muss bei uns keiner chronisch Hunger leiden, aber trotzdem gibt es Bevölkerungsgruppen, deren Ernährung im Sinne von gesund und ausgewogen verbessert werden kann. Dazu gehören auch die Älteren unter uns. Studien haben immer wieder gezeigt, dass in dieser Bevölkerungsgruppe das Risiko für eine Unterversorgung mit Mikronährstoffen besonders hoch ist. Das kann für den Einzelnen fatale Folgen haben, da eine nicht ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen spezielle Gesundheitsrisiken fördert. Dazu gehört ein erhöhtes Risiko für Demenz und Alzheimer. Abhilfe kann eine Optimierung der Versorgungslage mit Mikronährstoffen schaffen.

Wissenschaftliche Studien weisen schon seit längerer Zeit auf den Zusammenhang zwischen Mikronährstoffen und geistiger Leistungsfähigkeit hin. So ist es nicht nur Fakt, dass die geistige Entwicklung durch eine optimierte Versorgung in jungen Jahren gefördert werden kann. Es ist umgekehrt ebenso Fakt, dass in späteren Jahren eine nicht optimale Versorgung mit Vitaminen, Spurenelementen und Omega-Fettsäuren das Risiko für Demenz fördert. Vor diesem Hintergrund ist es umso bedenklicher, dass es auch bei uns in Deutschland vielen älteren Menschen an Vitaminen und anderen Mikronährstoffen mangelt. Neuere Studien haben ergeben, dass das Risiko für Demenz und Alzheimer gesenkt werden kann, wenn sich gesund ernährt wird und begleitend der Organismus ausreichend mit Mikronährstoffen versorgt wird, um Mangelzustände zu beheben. Da in der Regel nicht nur ein Mikronährstoff betroffen ist und Blutspiegel noch lange nichts über die Versorgungslage im Gehirn aussagen, ist es ratsam auf Präparate zurückzugreifen, die in Studien Wirksamkeit bewiesen haben. Das ist für eine Komposition aus 18 Mikronährstoffen der Fall, mit der es gelang, bei älteren Menschen die geistige Leistungsfähig zu fördern und das Immunsystem zu stärken. Diese 18 Mikronährstoffe sind in MemoVitum Kapseln vereinigt. Zwei Kapseln täglich entsprechen der Menge an Mikronährstoffen, die erfolgreich in der Studie wissenschaftlich untersucht wurde. Zusätzlich wird von Wissenschaftlern häufig darauf hingewiesen, dass bei älteren Menschen auch die Versorgungslage mit Omega-Fettsäuren nicht optimal sei. Das kann direkt zu Funktionseinschränkungen von Gehirnzellen führen, da die Omega-Fettsäuren essentielle Bestandteile von Nervenzellmembranen sind. Ohne diese ist eine störungsfreie Informationsübertragung im Gehirn nicht möglich. Wenn eine ausreichende Versorgung mit Omega-Fettsäuren durch Verzehr von Fisch und pflanzlichen Ölen nicht gewährleistet ist, kann eine Ergänzung mit rein pflanzlichen Leinöl-Kapseln sinnvoll sein, die einen hohen Anteil an Omega-Fettsäuren aufweisen. Solche auch für Veganer geeignete Kapseln stehen als OmVitum zur Verfügung. Navitum Pharma stellt auf Basis von zukunftsweisenden Forschungsergebnissen mit MemoVitum und OmVitum Präparate zur Verfügung, mit denen die Forschungsergebnisse in praktische Gesundheitsvorsorge umgesetzt werden können. MemoVitum enthält in einer Kapsel genau die von Forschern erfolgreich eingesetzten 18 Vitamine und Spurenelemente. OmVitum enthält die rein pflanzliche Omega-3-Fettsäure ALA in einer leicht zu schlucken Weichkapsel. Die Präparate sind direkt bei Navitum Pharma immer versandkostenfrei erhältlich. Zusätzlich kann MemoVitum auch unter http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 oder über Apotheken oder Internetapotheken bezogen werden.
Quelle: Polivka D, von Arnim CA, Internist (Berl). 2015 Nov;56(11):1318-24. doi: 10.1007/s00108-015-3778-9.
Chandra RK, Nutrition 2001; 17(9):709-12

 

Navitum Pharma GmbH

Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Tel:   0611-18843740

FAX: 0611-18843741

Web: www.navitum-pharma.com
Web: http://blog.navitum.de/

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Gerhard Klages (Tel.: 0611 18843740), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3811 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 6

Weitere Pressemeldungen von Navitum Pharma GmbH


11.09.2017: Deshalb ist es wichtig schon vor Reiseantritt an Darmgesundheit und Vorbeugung von Durchfällen zu denken, damit die Vorfreude auf die schönen Tage auch in echte ungetrübte Urlaubsfreuden münden kann. Aber was ist zu tun und was hilft? Grundsätzliche gilt es natürlich besonders auf Hygiene zu achten. Beim Verzehr von Speisen sollte berücksichtigt werden, dass alles das was roh ist und keine Schale hat mit einem erhöhten Risiko für Durchfall verbunden sein kann. Das gilt in besonderem Maße auch für Leitungswasser. Wenn das beachtet wird, können spezielle Probiotika zusätzlich helfen... | Weiterlesen

01.09.2017: Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass im Alter die Versorgung mit Antioxidantien, also Vitaminen, Spurenelementen und bioaktiven Pflanzenstoffen deutlich nachlässt. Bei den über 50jährigen zeigen daher auch viele wissenschaftliche Studien einen oftmals ausgeprägten Mangel an Antioxidanten. Das hat negative Folgen für den Gesundheitszustand der Menschen. So hat eine Forschungsarbeit der Universität Ulm festgestellt, dass Betroffene mit Gedächtnisproblemen weniger gut mit Vitamin C und Pro-Vitamin A versorgt sind als gleichaltrige Gesunde. Andere Studien konnten ähnliche Ergebnis... | Weiterlesen

30.08.2017: Schon ein harmloser Durchfall, gleich welcher Ursache, kann das so wichtige Gleichgewicht unter unseren winzigen Darmbewohnern erheblich stören. Dies wiederum kann Ursache für Unwohlsein, Gesundheitsstörungen oder auch Darminfekte sein. Wir sind also gut beraten, wenn wir unsere Darmflora pflegen und darauf achten, dass Störungen im Gleichgewicht schnell wieder repariert werden können. Natürlich ist es häufig nicht so, dass eine gestörte Darmflora sich unmittelbar mit Symptomen meldet, auf die Betroffene direkt reagieren können. Empfehlenswert ist es daher, als Folge von Durchfall, Re... | Weiterlesen