Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SKVTechnik und SKVENT |

Ventilatoren und Seitenkanalverdichter saugen Staub aus der Umgebung ab.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das fordert nicht nur der Arbeitsschutz in der Industrie: Staub muss aus der Arbeitsumgebung entfernt werden. Staub kann bei der Durchführung von Arbeitsprozessen hinderlich sein.

Oft ist die Entstehung von Staub nicht zu vermeiden. SKVTechnik beschreibt Lösungen. Gerade bei Prozessen in der zerspanenden Industrie oder im Bergbau aber auch beim Lackieren oder bei Verbrennungsvorgängen entstehen Stäube, die beseitigt werden müssen.

Diese Aufgabe kann sowohl von Ventilatoren als auch mittels Seitenkanalverdichtern erledigt werden. Die staubige Luft kann sofort einer einfachen Filtration oder auch Waschung zugeführt werden. Die Anlagensituation ist beliebig erweiterbar, denn wenn die staubige Luft einmal angesaugt ist, kann der Anwender sie auch leicht einer weiteren Bearbeitung zuführen. Den notwendigen Unterdruck erzeugen entweder Seitenkanalverdichter oder Ventilatoren. Das Wirkprinzip dieser beiden Maschinentypen ist unterschiedlich. Wenn geringere Volumenströme und höhere Drücke benötigt werden, werden Seitenkanalverdichter eingesetzt. Wenn höhere Volumen und niedrigere Drücke benötigt werden, dann werden Ventilatoren eingesetzt. Als Zwischenlösung für hohe Volumen und relativ hohe Drücke, können Kunden Hochdruckventilatoren einsetzen. Hochdruckventilatoren erzeugen sowohl hohe Drücke als auch hohe Volumenleistungen.



Funktionsprinzip:

Ventilator oder Seitenkanalverdichter sind über ein Rohrsystem, welches in den Abbaubereich unter Tage hineinführt, verbunden. Dabei können die Geräte sowohl weit außerhalb stehen oder auch unter Tage betrieben werden. Wie anhand der Prinzipskizze zu erkennen ist, bricht der Mitarbeiter Gestein aus dem Gebirge wobei Staub entsteht.

Das Rohrsystem fördert den saugenden Luftstrom bis zur Absaugstelle vor. Die Absaugeinrichtung kann leicht bis an den beweglichen Arbeitsplatz nachgeführt werden. An der Staubentstehungsstelle wird der Unterdruck an der Absaugeinrichtung dazu führen, dass Umgebungsluft angesaugt wird und den darin enthaltenen Staub wegtransportiert. Nachströmende saubere Luft wird die staubgesättigte Luft ersetzen. Die Umgebung wird somit von Staub befreit. Die Entscheidung ob ein Seitenkanalverdichter oder ein Ventilator eingesetzt werden soll, ist nicht einfach. Eine fundierte Entscheidung, ob besser Ventilatoren oder Seitenkanalverdichter eingesetzt werden sollten, kann SKVTechnik nach Berechnung der Anlagensituation des Kunden liefern. Interessenten fragen beim SKVTechnik Service nach. Dazu steht die Telefonnummer: +49 3741 2110951 zur Verfügung



Derzeit kommt es zu Lieferzeiten von 3 Woche innerhalb Deutschlands. Dies gilt für Bestellungen im SKVTechik Onlineshop. Die Lieferung ist für deutsche Kunden kostenfrei.



Pressekontakt:

SKVTechnik

Klaus Doldinger

Straßberger Str. 31

08527 Plauen

Tel. 0172 7799600


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Doldinger (Tel.: 01727799600), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3188 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SKVTechnik und SKVENT


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SKVTechnik und SKVENT lesen:

SKVTechnik und skvent | 14.12.2018

SKVTEchnik: Seitenkanalverdichter oder Ventilatoren werden häufig zu groß dimensioniert angeschafft


Es gibt aber auch Nachteile. Es werden trotz verschiedener technischer Hilfsmittel, bei der Beschaffung von Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren, noch viele Fehler gemacht. SKVTechnik kann hier auf direkte Anfrage von Kunden weiterhelfen. Seitenkanalverdichter und Ventilatoren sind auf den ersten Blick des Ingenieurs leicht in eine Anlage zu integrieren. Seitenkanalverdichter sind austauschb...
SKVTechnik und skvent | 10.12.2018

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik helfen bei Trocknungsprozessen im industriellen Einsatz


Seitenkanalverdichter und Ventilatoren der SKVTechnik werden im Dauerbetrieb arbeiten. Dafür sind sie ausgelegt. SKVTechnik vertreibt seit 2012 Seitenkanalverdichter und Ventialatoren an hunderte Kunden in Industrie und Gewerbe. Oft werden die Geräte zu Tocknungsprozessen eingesetzt. Dabei unterscheiden sich die beiden Geräteklassen Seitenkanalverdichter und Ventilatoren in ihrem Wirkprinzip: ...
SKVTechnik und skvent | 18.11.2018

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik nie ohne Sicherheitsventile betreiben


Frequenzumrichter dienen dazu, Seitenkanalverdichter viel besser an die Einsatzbedingungen in der Anlage anzupassen. Seitenkanalverdichter werden aber durch den Betrieb am Frequenzumrichter nicht automatisch vor einem Totalverlust durch unangepassten Druck geschützt. Diese Aufgabe übernehmen Sicherheitsventile. Es gibt zwei Arten von Sicherheitsventilen für Seitenkanalverdichter. Die Druckven...