Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WISI Communications GmbH & Co. KG |

Neues WISI Micro-Headend OM 10 und OM 11

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


- Optimierte Kompakt-Kopfstelle für den Hospitality-Bereich - Einfache und besonders wirtschaftliche Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen

+++ Ideale Lösung für Einspeisung von SKY-Programmen in Hotel-TV-Versorgungen +++



Niefern, 19. Juli 2017 - Mit den vielseitigen Micro-Headends OM 10 (DVB-S/S2 -> DVB-C/T) und OM 11 (DVB-C/T/T2 -> DVB-C/T) hat WISI jetzt eine neue optimierte Kopfstelle in ultra-kompakter Bauweise für Betreiber von TV-Versorgungssystemen in Hotels, Krankenhäusern, Freizeiteinrichtungen, Seniorenzentren und Wohnheimen in den Markt gebracht. Mit dieser innovativen Lösung entspricht WISI den hohen Ansprüchen der Betreiber hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Dank der Multiplex-Funktionalität vor und nach den CI-Schnittstellen eignen sich die Micro-Headends ideal für die zentrale und besonders effiziente Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen. Damit ist dieses SKY-geprüfte Kopfstellensystem die ideale Lösung für Hotels, die Programme des Plattformbetreibers in Ihre TV-Versorgungsnetze einspeisen wollen. Einzigartige Features in dieser Kopfstellenklasse sind zudem die Möglichkeiten zur Einspeisung eigener Videoinhalte, wie zum Beispiel eines Informationskanals in einem Hotel oder Krankenhaus und die Nutzung statischer Service-IDs am Ausgang. Dadurch wird bei Programmänderungen am Eingang der Kopfstelle kein erneuter Suchlauf an den angeschlossenen TV-Geräten notwendig.



Features



Das Micro-Headend OM 10 für empfangene Satellitenprogramme gibt es in zwei Versionen. OM 10 0648 eignet sich für die Transmodulation von sechs DVB-S/S2 Transponder in 8 DVB-C (QAM) oder 8 DVB-T (COFDM) Kanäle. OM 10 0646 transmoduliert sechs DVB-S/S2 Transponder in sechs DVB-T Kanäle. Die DiSEqC-Funktionalität unterstützt die Umsetzung von Transpondern aus bis zu vier verschiedenen SAT-Positionen. So lassen sich mit der OM 10 0648 z.B. bis zu 50 Satellitenprogramme einspeisen und von TV-Geräten mit integrierten DVB-C Tunern wiedergeben. Haben die angeschlossenen TV-Geräte einen integrierten DVB-T Tuner, lassen sich bis zu 40 Programme umsetzen.



Mit OM 11 0648 können bis zu sechs DVB-T/T2/C Kanäle in acht DVB-C oder DVB-T Kanäle transmoduliert werden. Dieses Micro Headend richtet sich in vor allem an Hotels und Krankenhäuser, die ihre Programme vollständig oder teilweise über einen Kabelanschluss erhalten.



Die drei Micro-Headends sind mit je vier CI-Schnittstellen für die zentrale Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen ausgestattet und lassen sich auch in kleineren TV-Verteilanlagen für eine Grundversorgung mit frei-empfangbaren Programmen einsetzen. Dank der Multiplex-Funktionalität vor den CI-Schnittstellen kann der Betreiber verschlüsselte Pay-TV-Programme aus verschiedenen Kanälen zentral zusammenführen und über eine Smartcard entschlüsseln. Dadurch erhöht sich für ihn beim Einsatz hochpreisiger, professioneller CAMs die Wirtschaftlichkeit signifikant. Zusätzlich kann der Betreiber Werbe- oder andere ungewünschte Sender aus einem Transponder entfernen und durch ausgangsseitiges Multiplexen die Anzahl der Ausgangskanäle reduzieren. WISI hat zudem an die Einspeisung von Videoclips in Form eines TS-Files über die USB-Schnittstelle oder den LAN-Zugang gedacht. So können etwa Hotelbetreiber zusätzlich zu den TV-Programmen für ihre Gäste auch ihren eigenen Infokanal oder Präsentationen einspeisen. Dank der eingebauten 4 in 6 Verteilmatrix ist der Montageaufwand für alle drei Micro-Headends minimal.



Für zusätzlichen Komfort sorgt die Funktion PID Remapping. Diese vergibt an jeden TV-Sender am Ausgang eine statische Service-ID. Dann entfällt für den Betreiber auch bei späteren Programmänderungen am Eingang ein neuer Suchlauf bei allen an seine Anlage angeschlossenen TV-Geräten und Receiver. Die für den Hospitality-Bereich extrem wichtige Funktion LCN weist jedem eingespeisten Programm eine Sendernummer zu und erstellt eine Programmreihenfolge. Die NIT-Bearbeitung verhindert Probleme beim Suchlauf und gibt die umgesetzten Transponder als DVB-konforme Kanäle mit allen benötigten Netzwerk-Tabellen aus. Dank des integrierten DHCP-Servers lässt sich die Kompakt-Kopfstelle über den Webbrowser programmieren und warten sowie in ein existierendes Netzwerk integrieren. WISI unterstützt darüber hinaus einen Gerätezugriff über Bluetooth via Smartphone oder Tablet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Eberle (Tel.: 07233/66-343 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 562 Wörter, 4610 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: WISI Communications GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WISI Communications GmbH & Co. KG lesen:

WISI Communications GmbH & Co. KG | 13.11.2018

WISI mit innovativen TV-Verteilsystemen auf der Get Nord 2018

Niefern, 13. November 2018 - Mit dem steigenden Angebot an hochwertigen TV-Sendern und vielfältigen Streamingdiensten wachsen die Zuschaueransprüche an die Qualität des Empfangs und die Verteilung digitaler TV-Signale an unterschiedlichste Bildsch...
WISI Communications GmbH & Co. KG | 29.10.2018

WISI zeigt auf der BELEKTRO 2018 innovative TV-Verteilsysteme

Niefern, 29. Oktober 2018 - Das Unterhaltungsangebot an frei empfangbaren hochauflösenden TV-Programmen, Pay-TV-Plattformen und Streamingdiensten wird immer vielfältiger und attraktiver. Die deutschen TV-Zuschauer konsumieren stetig mehr Inhalte un...
WISI Communications GmbH & Co. KG | 10.09.2018

WISI @ IBC 2018: Optimierte Lösungen für Content Provider und Betreiber von Netzen der nächsten Generation

Niefern-Öschelbronn, 10. September 2018 - WISI präsentiert als führender Entwickler und Technologielieferant für die Schlüsselbereiche der Kommunikation auf der diesjährigen IBC (14. bis 18. September 2018) in Amsterdam am Stand B50 in Halle 5 ...