info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ANA & ANDA |

Künstlerinnen-Paar präsentiert Regenbogen-Kollektion zur Ehe für alle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Accessoires in Regenbogenfarben von „ANA & ANDA nachhaltige eleganz“


Heiratswillige gehören schon lange zum festen Kundenstamm des Ökomode-Labels „nachhaltige eleganz“, dessen Gründerinnen ANA & ANDA die individuelle Fertigung von Accessoires in jeder beliebigen Farbe anbieten – passend zum Brautkleid, zu Schuhen, zum Hemd oder einem anderen Farbmuster. In aufwändiger Handarbeit stellen die beiden vielseitigen Künstlerinnen Krawatten, Fliegen, Plastrons, Kummerbunde, Schals und andere handgefärbte Accessoires her.



Die Einführung der „Ehe für alle“ war für ANA & ANDA ein ganz besonderer Tag: „Wir arbeiten sehr gerne für Brautpaare und finden es wunderbar, etwas zum Gelingen einer Hochzeit beitragen zu können!“, erzählen sie. Für Lesben und Schwule aber war der „Bund fürs Leben“ bisher nicht in gleicher Weise möglich – für das seit 16 Jahren liierte Liebespaar ein dicker Wermutstropfen beim Designen und Herstellen von individuellen Hochzeits-Accessoires. Der Tag der Öffnung der Ehe auch für Lesben und Schwule habe auf sie wie ein Fanal gewirkt und sie beschlossen kurzerhand, eine Regenbogen-Kollektion zur „Ehe für alle“ zu designen.

Dabei sollten sich ihre Accessoires deutlich von den üblichen Regenbogen-Artikeln unterscheiden: Die bedruckten Polyesterstoffe, aus denen ab und zu Krawatten, Fliegen und Tücher hergestellt werden, passen so gar nicht zu einem Ökomode-Label, das auf Handarbeit und Individualität wert legt. Also griffen ANA & ANDA zum Pinsel und starteten Versuche, ihre Bio-Seide in Regenbogen-Farben einzufärben. „Farbverläufe hatten wir schon früher hergestellt“, berichten die Künstlerinnen, die so von der jahrelangen Erfahrung im Seide-Einfärben seit Gründung der „nachhaltigen eleganz“ im Jahr 2010 profitieren konnten.

„Jetzt ist es möglich, richtig elegant und mit hochwertigen und individuellen Accessoires die gleichgeschlechtliche Ehe zu feiern!“, freuen sich die Ökomode-Label-Inhaberinnen. Denn durch die Handfärbung der Bio-Seide unterscheide sich jedes Regenbogen-Accessoire vom anderen. Ob Fliege, Krawatte, Einstecktuch, Plastron, Kummerbund oder Stola: Keine zwei Exemplare sehen genau gleich aus. Und wer will, kann sogar auf die Farbgestaltung der einzelnen Regenbogenfarben Einfluss nehmen.

Aber auch, wer traditionell in Weiß die „Ehe für alle“ schließen möchte, wird bei ANA & ANDA fündig: „Möglich ist es auch, Motive oder Initialen in Regenbogenfarben auf weiße Accessoires zu sticken!“, betonen die Künstlerinnen. „Oder ganz auf andere Farben zu setzen und einfach nur zu wissen, dass die 'Ehe für alle'-Accessoires von einem lesbischen Liebespaar angefertigt wurden.“

Belustigt verraten ANA & ANDA, dass sie selbst nicht vorhaben zu heiraten. „Höchstens vielleicht, wenn Eine von uns 80 Jahre alt ist...“, scherzen die Beiden. Ob sie es nicht schade finden, ihre eigene Regenbogen-Kollektion nicht als Hochzeitspaar präsentieren zu können? Das Frauenpaar lacht: „Wir sind unsere eigenen Models und haben wahrscheinlich schon mehr Brautpaar-Bilder gemacht, als die meisten echten Hochzeitspaare!“

Mehr über die Regenbogen-Kollektion der „nachhaltigen eleganz“: http://nachhaltige-eleganz.de/regenbogen_accessoires.html

Mehr über ANA & ANDA: http://www.anaundanda.de


ANA & ANDA
Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe
info@anaundanda.de
0721 830 61 29 und 384 16 84
mobil: 0173 802 77 78



Web: https://www.anaundanda.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ANA & ANDA (Tel.: 0721 384 16 84), verantwortlich.


Keywords: Regenbogen, Accessoires, Hochzeit, Regenbogenfarben, Ehe für alle

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3055 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ANA & ANDA

Mit Fliege und Hut die Eine, kurzgeschoren und mit Seidentuch um den Hals die Andere: So treten wir auf die Bühne, um Lieder und Musik zu den Menschenrechten darzubieten. Dann aber hat uns unser eigenes Lied über Suleika, die sich in einer Textilfabrik kaputt schuftet, zu einem ganz anderen Projekt geführt. 2010 haben wir das "atelier für nachhaltige eleganz" eröffnet. Dort stellen wir exklusive ökofaire Krawatten, Fliegen und Tücher aus Bio-Seide und Beutel aus Bio-Leinen her, allesamt handgearbeitete Unikate.

Als unsere Suche nach fair und ökologisch produzierten Fliegen und Seidentüchern für unsere Bühnenauftritte ins Leere verlief, gründeten wir kurzerhand ein eigenes Textillabel. "Was es nicht gibt, muss erfunden werden", dachten wir - und es wurde ein langer Weg. Monatelanges Tüfteln und immer neue Schnittmuster-Entwürfe folgten, bis die Accessoires den eigenen Qualitätsansprüchen genügten. Das Beste aber bleibt unsichtbar: Alle Rohstoffe, von der Seide bis zum Etikett sind ökologisch und fair produziert.

Wir stellen die Krawatten, Fliegen und Tücher, sowie Leinenbeutel in Handarbeit selbst her - vom Färben der Seide über das Zuschneiden bis zum Nähen. Das Auffinden ökofairer Rohstoffe erwies sich als Herausforderung. Es glich manchmal echter Detektivarbeit. Auf unserer Website dokumentieren wir minutiös die Herkunft aller verwendeten Materialien; Transparenz ist oberstes Gebot. Wir wollen die Kultur der Nachhaltigkeit stärken und für bewusste Konsument/innen eine echte Alternative bieten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ANA & ANDA lesen:

ANA & ANDA | 20.11.2016

Rezept-Buch Weihnachtliche Genuss-Gebäcke ohne Zucker

Ohne Zucker durch die Weihnachtszeit? Undenkbar! So jedenfalls geht es vielen Menschen. Die Adventszeit ist eine Zeit des süßen Genusses und das Backen von Weihnachtsgebäcken hat lange Tradition. Ein neues Weihnachtsbackbuch aber stellt die Weihna...
ANA & ANDA | 29.09.2016

"Backen geht auch ohne Zucker und Fett"

Auf den zweiten Blick aber ist alles anders: Wer nach Zutaten wie Zucker, Dicksaft, Honig und Zucker-Ersatzstoffen oder nach Butter und Pflanzenfetten Ausschau hält, sucht in den Genuss-Gebäck-Rezeptbroschüren von ANA & ANDA vergeblich: Konseq...
ANA & ANDA | 19.02.2015

Mit Bio Leinenbeuteln gegen Tüten-Müllberge

Auch das Künstlerinnen-Paar ANA & ANDA hatte sich diesen Aktionen angeschlossen und beim Kauf von Brot, Gemüse und Obst lieber zur Papiertüte gegriffen. Dann aber kam die Ernüchterung: "Wir waren schon sehr enttäuscht, als wir erfuhren, dass...