PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Der Fiat-Storch ist Klick-Millionär

Von LaPresse

Storch, Baby und Fiat 500L verzeichnen wachsende YouTube-Aufrufe

Nachdem der Werbespot zum neuen Fiat 500L im TV anlief, begeistert der Storch immer mehr Menschen im Internet. Fast zwei Millionen Abrufe wurden in den letzten Tagen bei YouTube verzeichnet.

Der von der Kreativagentur Leo Burnett geschaffene Werbespot steht unter dem Motto "Mehr Platz für die nächste Generation" und beschreibt den einzigartigen Charakter des neuen Fiat 500L aus einer anderen Perspektive.

Der aktuelle Erfolg ist ein weiterer Beweis dafür, dass es der Storch in die Herzen geschafft hat, vor allem in jene junger Familien, die den Fiat 500L als ideales Auto sehen, um die neuen Abenteuer ihres Lebens anzugehen. Wie ein Baby.

Der Werbespot zeigt einen Storch, der ein Baby trägt und es vor der Tür seines neuen Elternhauses ablegt. Als das Baby anfängt zu weinen, erkennt der Storch, dass vor dem Haus auf der gegenüberliegenden Seite ein neuer 500L geparkt ist.

Der Storch beschließt, das Baby dorthin zu bringen, wo das Familienauto geparkt ist - woraufhin das Baby glücklich lächelt. Dies unterstreicht die Freiheit, ein Familienauto zu wählen, das sich von den anderen unterscheidet.

Hinter dem Storch-Video stehen Francesco Bozza und Alessandro Antonini (Executive Creative Directors), Davide Boscacci (Group Creative Director), Valerio Le Moli (Creative Director) und Teammitglieder wie Giulio Frittaion sowie Giorgio Fresi. Die Produktion wurde von Xavier Mairesse im Mercurio Cinematografica Studio geleitet.

So wird aus einem Storch mit Fiat ein Klick-Millionär…


Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr LaPresse Deutschland (Tel.: +39 011 7413070), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2002 Zeichen. Artikel reklamieren

Über LaPresse


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 4

Weitere Pressemeldungen von LaPresse


14.03.2018: Seit vielen Jahren beschäftigt sich Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit der Verringerung der Auswirkungen der eigenen Fahrzeugmodelle auf die Umwelt. Mit dem Ziel nachhaltiger Mobilität auf Basis alternativer Brennstoffe bietet FCA Technologien an, die Verfügbarkeit und Akzeptanz von Treibstoffen in unterschiedlichen Märkten berücksichtigen und in der Lage sind, kurzfristig für eine Reduzierung der Emissionen zu sorgen. Aus der Tradition der Bedeutung für den Heimatmarkt Italien heraus spielt Erdgas (CNG) für FCA eine bedeutende Rolle. Mit mehr als 740.000 verkauften Erdgasfahrzeugen... | Weiterlesen

01.02.2018: Mit einem funkelnden Opening-Event begann am Dienstagabend im Berliner Kronprinzenpalais die Retrospective zu Ehren von Gianni Versace. Im Rahmen einer Ausstellung haben Besucher nun die Möglichkeit, besondere Exponate des Modedesigners zu betrachten. Mit dabei als Partner und Unterstützer: Alfa Romeo. Der italienische Automobilhersteller mit Sitz in Turin sorgt aktuell mit seinen leidenschaftlichen Modellen Giulia, der sportlichen Limousine, sowie Stelvio, dem emotionalen SUV, für pure Begeisterung. Gianni Versace hatte 1994 seine erste Ausstellung in Berlin. Und er wollte wiederkommen. ... | Weiterlesen

19.01.2018: Am heutigen Freitag um 11:30 Uhr findet online unter https:// 500mirrorfamily.fcagroup.com/ die Web-Pressekonferenz zu den Sondermodellen Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror statt. Dort wird die perfekte Einbindung von Smartphones im Mittelpunkt stehen. Denn der Bildschirm des Smartphones wird auf den hochauflösenden Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems "Uconnect HD LIVE" gespiegelt. Durch Apple CarPlay und Android Auto ist das System kompatibel zu allen gängigen Smartphones. Und der neue Service "Mopar Connect" stellt im Notfall automatisch die Verbindung zu ei... | Weiterlesen