info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DerAnwalt.tv |

Anwalt buchen ab 9 Euro / Stunde - gerichtlich* und außergerichtlich*

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Preiswerter als Putzfrau!** Deutschlands erste Anwaltsvermittlung für UltraTiefpreis-Rechtsberatung eröffnet in Kürze

Online-Vermittlungsdienste für Putzkräfte und andere Haushaltsdienstleister wie Helpling.de, bookatiger.de oder askcharlie.de schießen wie Pilze aus dem Boden.

Der Kunde kann die Dienstleister zu besonders günstigen Preisen buchen.

Das gibt es jetzt auch bei Anwälten.

DerAnwalt.tv ist Deutschlands erste "UltraTiefpreis" Anwaltsvermittlung.

Die speziell Anwälte mit UltraTiefpreis-Stundensätzen zwischen 9 und 36 Euro vermittelt.

Die Buchung erfolgt mit wenigen Klicks über das Internet.

Gebucht werden kann der Anwalt für jede Art von Tätigkeit: Beratung, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung.

Der gebuchte UltraTiefpreis-Stundensatz gilt universell für alle anwaltlichen Leistungen*.

Anwalts-Stundensätze für Alle!

Stundensätze standen bisher für eine besonders kostspielige Form der Anwalts-Vergütung.

Sie sind grundsätzlich teurer als die gesetzlichen Gebühren.

Der Durchschnitts-Stundensatz in Deutschland beträgt rund 180 Euro.

Aber selbst für bloße Online-Beratungen per Chat werden z. B. bei YourXpert.de Stundensätze von 480 oder 300 Euro, für bloße Beratungen per Telefon Stundensätze von 299 Eur aufgerufen.

Preise, die sich meist nur Unternehmen leisten können.

Wahrscheinlich der Grund für die viel geringere Verbreitung von Stundensätzen gegenüber den gesetzlichen Gebühren.

Das möchte ich ändern.

Stundensätze sollen nicht einer kleinen Elite vorbehalten bleiben, sondern für den Massenmarkt verfügbar sein.

Mein Motto: Anwalts-Stundensätze für Alle!

Erschwinglich auch für den kleinen Mann.

Preiswerter als die gesetzliche Gebühren.

Ich möchte, dass die Abrechnung nach Stundensätzen auch gegenüber Privatleuten die übliche Vergütungsform wird, weil sie gerechter und transparenter ist als die gesetzliche Gebühr.



UltraTiefpreis-Revolution bei Anwalts-Stundensätzen!

Revolution bedeutet "Mal-zehn-Denken", etwas nicht um 10 Prozent, sondern zehnmal besser zu machen.

Für mich heißt das, den Durchschnitts-Stundensatz von 180 Euro (2005) nicht nur um ein Zehntel, sondern um den Faktor 10 zu unterbieten.

Und UltraTiefpreis-Stundensätze von 9, 18 oder 36 Euro anzubieten - gerichtlich* und außergerichtlich*.



Pressekontakt:

DerAnwalt.tv ist ein Projekt von Rechtsanwalt Dr. Welf Haeger

Natorpstr. 55



44795 Bochum



Dr.WelfHaeger@DerAnwalt.tv

015255438549



Hintergrundinformationen unter www.DerAnwalt.tv







* In außergerichtlichen Angelegenheiten gilt der Preis mit dem Vorbehalt, dass er in einem angemessenen Verhältnis zu Leistung, Verantwortung und Haftungsrisiko des Rechtsanwalts steht (§ 4 I 2 RVG). In gerichtlichen Angelegenheiten mit dem Vorbehalt, dass die gesetzliche Gebühr nicht höher ist (§ 4 I 1 RVG)

** Bei Helpling.de ab 12,90 Euro pro Stunde


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Welf Haeger (Tel.: 015255438549), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 3000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DerAnwalt.tv


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema