info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CVM GmbH Solarenergie |

Zukunftsenergie Deutschland 4 ein idealer Mix aus Photovoltaik und BHKW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


100 Prozent der kaufmännischen Betriebsführung liegt in Neitzel Händen und wird ausschließlich durch Mitarbeiter erledigt. Die technische Betriebsführung, die Wartung und das Austauschen von Verschleißteilen übernehmen die technischen Betriebsführer und ein Fachmann vor Ort. Die gesamte Überwachung und Kontrolle liegt ausschließlich bei Neitzel & Cie. – das ist ein entscheidender Faktor. Die enge Zusammenarbeit mit den technischen Betriebsführern, besonders die laufende Kontrolle dieser, ist ausschlaggebend für den Erfolg.

Nach intensiven Verhandlungen mit drei Generalunternehmern werden neue Photovoltaik-Anlagen für die Vermögensanlage ZUKUNFTSENERGIE DEUTSCHLAND 4 erworben. Die Rahmenbedingungen sind verhandelt, die GU verfügen über ausreichend Standorte und Kapazitäten, um kontinuierlich Anlagen erstellen zu können.

Im Bau:
Photovoltaik-Anlage in Bernterode, Thüringen, 9 Dächer, landwirtschaftlich genutzte Gebäude
Photovoltaik-Anlage in Haardorf bei Leipzig, 1 Dach, landwirtschaftlich genutztes Gebäude

Diese Neubauten haben eine Gesamtleistung von 1,3 MW und wurden für 1,6 Mio. Euro gekauft. Das Eigenkapital an diesen Anlagen beträgt 329.000 Euro. Die Kaufverträge sind unterschrieben und parallel zur Errichtung läuft die technische Prüfung, damit die Anlagen wie geplant im September ans Netz gehen können.

Mit den Generalunternehmern für Haardorf und Benterode werden aktuell weitere Projekte vorbereitet, da beide Anlagenbauer über eine nennenswerte Pipeline von weiteren Projekten verfügen. Darüber hinaus sind die Kauf- und Finanzierungsverträge für insgesamt acht weitere Standorte in der finalen Klärung. Es handelt sich hier um eine Gesamtinvestition von 8 Mio. Euro, für die rund 1,6 Mio. Euro Eigenkapital eingesetzt werden.

Die Bestandsanlage in Kranenburg - im Landkreis Kleve, an der holländischen Grenze - wurde 2012 erbaut und verfügt somit über eine EEG-Vergütung von 22,16 Cent / kWh. Die Leistung beträgt 938 kWp.

In Thüringen befinden sich an sieben Standorten Dachanlagen, deren Inbetriebnahme für August vorgesehen ist. Die Gesamtleistung dieser Solarmodule beläuft sich auf rund 5 MW.

Insgesamt befinden sich 40 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 34 MW für 9,5 Mio. Euro veranschlagtes Eigenkapital in Planung. Damit ist das bislang eingeworbene Kapital (aktueller Platzierungsstand rund 8,7 Mio. Euro) vollständig verplant. Neben den o.g. Photovoltaik-Anlagen werden einige BHKW geprüft und wir hoffen, auch hier alsbald über den Erwerb berichten zu können.

Zukunftsenergie Deutschland 4 wurde ausgezeichnet mit dem Beteiligungspreis 2016 in der Kategorie TOP nachhaltiges Investmentvermögen. Diese Auszeichnung wird von einer unabhängigen Jury des renommierten Magazins Beteiligungsreport, bestehend aus Redaktion, Fachjournalisten und Sachwert-Spezialisten, vergeben.

Zukunftsenergie Deutschland 4 hat die Jury überzeugt. Mit der Investition in Photovoltaik-Anlagen und in Blockheizkraftwerke stellt Zukunftsenergie Deutschland 4 einen sich ergänzenden und zukunftsorientierten Energiemix dar. Das erfolgreiche Konzept Zukunftsenergie Deutschland 4, welches für 2015 bereits 6 % ausgezahlt hat, wird nun fortgeführt. Das bewährte Modell wird Anlegern sicher auch in Zukunft viel Freude machen.

Auf einen Blick:

Investition in Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerke in Deutschland
Langfristige Vergütung durch EEG und Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG)
Hohe Investitionsquote
Strenge Investitionskriterien sichern die Qualität der Vermögensanlage
Nur Qualitäts-Anlagen
Keine Fertigstellungs- und Betreiberrisiken
Vollwartungsvertrag
Kompetenzteam bestehend aus kaufmännischer und technischer Betriebsführung, Sachverständigen, Ingenieurbüros und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
Mindestbeteiligung: 20.000 Euro (10.000 Euro)
Anlagedauer: Geplant bis Ende 2025 (ca. 9 Jahre)
Hohe Auszahlungen 6 % p.a. steigend auf 8 %
Hoher Gesamtmittelrückfluss ca. 168 %
Konservative Kalkulation
Unabhängiger Treuhänder und Mittelverwendungskontrolleur
Sonderkonditionen für Bürger aus der Region

Weitere Informationen unter http://www.zukunftsenergien-deutschland.de oder Tel. 0800 22 100 22 gebührenfrei Kontakt
CVM GmbH Solarenergie
Stefanie Lorenzen
Heie-Juuler-Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
04661 - 941305
04661-941306
info@zukunftsenergien-deutschland.de
http://www.zukunftsenergien-deutschland.de


Web: http://www.zukunftsenergien-deutschland.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Lorenzen (Tel.: 04661 - 941305), verantwortlich.


Keywords: zed, zukunftsenergie-deutschland-4, photovoltaik-anlagen, solarfonds, pv-anlagen, bhkw, zed4,

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4424 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CVM GmbH Solarenergie


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CVM GmbH Solarenergie lesen:

CVM GmbH Solarenergie | 04.10.2017

Geldanlage Vermögensanlage Zukunftsenergie Deutschland 4

Zukunftsenergie Deutschland 4 Eine interessante Ergänzung erneuerbarer Energien stellt Kraft-Wärme-Kopplung als Schlüsseltechnologie der Energiewende dar. Diese über Jahrzehnte entwickelte und etablierte Technologie erreicht in der gleichzeitigen...
CVM GmbH Solarenergie | 30.06.2017

Zukunftsenergie Deutschland 4 - BHKW und Photovoltaik

Der Energiemix aus Sonnenenergie und Blockheizkraft ist interessant, weil beide Systeme die Umwelt und die Ressourcen schonen. In der Photovoltaik ist die Sonne als kostenfreier und immer aktiver Rohstofflieferant ideal. Durch Ankauf und Betrieb von ...
CVM GmbH Solarenergie | 26.09.2011

Solarenergie 3 Deutschland von Neitzel & Cie. kommt in Kürze mit 8 % Frühzeichnerbonus!

Deutlich vor dem Ende der ursprünglichen Zeichnungsfrist, hat Neitzel & Cie. 15 Millionen Euro Kommanditkapital für ihr neues Beteiligungsangebot Solarenergie 2 Deutschland platziert. Erst Anfang April dieses Jahres war der Vertriebsstart erfolgt....