Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Weihnachtsbaum Zentrale |

Weihnachtsbaum Zentrale

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die grüne Lösung für Weihnachtsbaumhändler


Weihnachtsbaum Zentrale Deutschland, Zahlen und Fakten 2017

Die Weihnachtsbaum Zentrale erklärt in Zahlen und Fakten

Zentrale Daten zum Weihnachtsbaum

Etwa 19 bis 24 Millionen Weihnachtsbäume stehen jedes Jahr in deutschen Wohnzimmern (Quelle: Weihnachtsbaum Zentrale). Von den 43,5 Millionen Haushalten in Deutschland hat die Hälfte einen Weihnachtsbaum laut Weihnachtsbaum Zentrale Deutschland. Private Haushalte mit mehr als zwei Personen stellen zu 75 % einen Weihnachtsbaum zu Zuhause auf.

Die Nachfrage nach größeren Weihnachtsbäumen von 1,70 bis 2,40 Meter nimmt zu, dies zeigte eine aktuelle Umfragestudie der Weihnachtsbaum Zentrale aus dem Jahr 2016.

Geerntet werden die Weihnachtsbäume in einem Alter von ca. acht bis zwölf Jahren, laut zentraler Auskunft werden viele Tannenbäume in der "Kinderstube" als Kleinchristbaum vermarktet.

Bleiben noch die beliebt gewordenen Topfweihnachtsbäume, zehn bis zwölf Prozent der Weihnachtsbäume werden im Topf erworben. Laut neuen Zentrale Studien werden 77 bis 86 Prozent geschlagen und an Weihnachtsbaum Verkaufsplätzen vermarktet.

Ca 3.000 - 6.000 Produzenten in Deutschland sind haupt- oder neben erwerbsmäßig mit der Anzucht und der Weihnachtsbaum-Kulturpflege von Nordmanntannen beschäftigt. Die Weihnachtsbaumproduktion in Deutschland sichert rund 60.000 Dauer- und 40.000 Saisonarbeitsplätze.
Rechnen wir einen Durchschnittspreis von 24 Euro pro Christbaum, beträgt der jährliche Umsatz der Branche ca. 1 Milliarde Euro (2016).

Die zentralen Angaben für die Anbaufläche für Weihnachtsbaum Produzenten in Deutschland schwanken laut Weihnachtsbaum Zentrale zwischen 20.000 und 45.000 Hektar. Bayern hat mit 17.000 Hektar bundesweit die größte Anbaufläche von Weihnachtsbäumen. Die Krönung der deutschen Weihnachtsbaumanbauer ist das Sauerland mit ca. 10.500 ha. Hier werden laut Weihnachtsbaum zentrale ca. zwei Drittel der deutschen Bäume produziert, vorwiegend Nordmanntannen. Zukünftig sind in Deutschland neue Nordmanntannen-Kulturen mit mehr als zwei Hektar Anbaufläche genehmigungspflichtig, teilt dies die Weihnachtsbaum Zentrale mit.

Pro Weihnachtsbaum investiert der Weihnachtsbaum-Produzent ca. 10 Minuten Arbeitsaufwand in seinen Plantagen. Der Arbeitsaufwand für einen Hektar Anbauland beträgt jährlich ca.70 Stunden und besteht hauptsächlich aus Hand getaner Arbeit. Biologisch gesteuerte Weihnachtsbaumanbauer nutzen eine neue, natürliche Zusatzhilfe in Ihren Feldern, das Shropshire-Schaf hilft bei der Unkraut-Bekämpfung.

Die Nordmanntanne ist mit ca. 90 % der mit Abstand beliebteste Baum. Dann folgt der Topfbaum mit 5 %, sonstige Tannenarten mit 5 %. (Zahlen 2016 - Weihnachtsbaum Zentrale).

Deutschland exportiert insgesamt ca. fünf Millionen Weihnachtsbäume, vor allem in die Schweiz, Frankreich, Österreich und Polen. (Quelle:Schätzstudie Weihnachtsbaum Zentrale)

Die Weihnachtsbaumpreise 2017 bleiben stabil. Ausgesucht schöne Nordmanntannen werden zwischen 12 und 19 Euro pro laufenden Meter kosten im Endverkauf. (Quelle: Weihnachtsbaum Zentrale, 2017) )

Der Online-Weihnachtsbaumverkauf hat sich bisher in Deutschland schwach durchgesetzt, dieser bisher noch auf niedrigem Niveau. Das Angebot im Jahr 2017 war umfangreich und komfortabel schwach.
(Quelle: http://www.weihnachtsbaum-zentrale.de Kontakt
Weihnachtsbaum Zentrale
Horst Niesner
Am Litzelbach 12
93083 Obertraubling
0151/25009124
info@weihnachtsbaumzentrale.de
https://www.weihnachtsbaumzentrale.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Horst Niesner (Tel.: 0151/25009124), verantwortlich.


Keywords: weihnachtsbaum zentrale, weihnachtsbäume, weihnachtsbaumpreise, nordmanntannen

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3929 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Weihnachtsbaum Zentrale


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Weihnachtsbaum Zentrale lesen:

Weihnachtsbaum Zentrale | 14.06.2018

Neue Weihnachtsbäume für Deutschland

Die Weihnachtsbaumzentrale mit Sitz in oberpfälzischen Obertraubling am Stadtrand von Regensburg wird sowohl ihrem Namen als auch besonderen Ansprüchen gerecht: Als Spezialist für Weihnachtsbäume und Schnittmaterial hoher Qualität verbindet die ...
Weihnachtsbaum Zentrale | 08.05.2018

Weihnachtsbaum Großhändler | Weihnachtsbäume Wiederverkäufer

Weihnachtsbaum-Zentrale, umso regionaler, umso besser. Nach diesem Motto und eiserner Tradition stellt die Weihnachtsbäume Zentrale Deutschland Ihr neues Portal vor. Weihnachtsbaum Großhändler, Produzenten landesweit können nun endlich direkt mi...
Weihnachtsbaum Zentrale | 07.03.2018

Weihnachtsbaum Zentrale | Umso regionaler, umso besser!

Was ist eigentlich die Weihnachtsbaumzentrale ? Die Weihnachtsbaum-Zentrale verbindet den Weihnachtsbaum-Produzenten bundesweit mit dem Weihnachtsbaum-Verkaufsplatz-Betreiber. Und das ganze kostenlos! Konkurrenzfähigkeit ist ein wichtiger Wirtsc...