PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Die 5 besten Übungen für den Muskelaufbau

Von Hantelbank Test

Mit diesen Übungen klappt es garantiert mit den Muskeln!

Man braucht gar nicht viel, um wirklich beeindruckende, stahlharte Muskeln aufzubauen.

Tatsächlich reicht schon eine kleine Hantelbank und ein paar Gewichte für Zuhause, denn damit kannst du fast alle Maschinen in einem Fitnessstudio ersetzen.

Falls du noch keine Hantelbank mit Gewichten hast, dann solltest du auf meiner Hantelbank Test Seite vorbeischauen, auf der ich dir meine persönlichen Empfehlungen für die beste Hantelbank und auch Zubehör ausspreche (ich bin lizenzierter Trainer, das Zertifikat findest du auf meiner Seite!)

Falls du schon ausgestattet bist, kannst du einfach weiterlesen.

1. Bizeps Curls mit Kurzhanteln
Eine Übung, welche für einen stolzen Oberarm sorgt und in keinem Trainingsplan fehlen darf: der Bizeps Curl mit Kurzhanteln. Nimm die Hanteln fest in beide Hände, ziehe die Schulterblätter zusammen, sodass sich die Brust weitet. Beuge nun den Unterarm gegen den Oberarm und bewege deinen Ellbogen dabei nicht. So isolierst du den Bizeps optimal.

2. Trizepsstrecken mit Hanteln
Eine geniale Übung für die andere Seite des Oberarms, den Trizeps. Nimm ein relativ leichtes Gewicht und lege dich auf die (ganz leicht) angewinkelte Hantelbank. Strecke beide Arme aufrecht nach oben und beginne, die Hanteln neben deinem Gesicht hinabzusenken. Dein Oberarm sollte sich dabei keinen Milimeter bewegen, da sonst andere Muskelpartien helfen. Sind die Hanteln auf Höhe der Nase angekommen, musst du die Bewegung umkehren und die Arme wieder in die gestreckte Position bringen.

3. Seitheben
Richtig pralle Kanonenkugel-Schultern sehen unheimlich beeindruckend aus. Die eine Übung, welche fast alle Profis in ihrem Trainingsplan haben, ist das Seitheben. Es isoliert die seitliche Schulter sehr stark und sorgt für einen schönen Muskelkater. Stell dich aufrecht hin, die Arme mit den Hanteln locker neben der Hüfte. Rotiere das Schultergelenk leicht nach vorn und knicke die Ellbogen. Nun spreize die Arme vom Körper weg, bis Sie auf Schulterhöhe sind. Das gibt ein schönes Brennen in der Muskulatur!

Die letzten beiden Übungen findest du im Blogbereich meiner Hantelbank Seite. Reinschauen lohnt sich!


Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tim Gelhausen (Tel.: 0170 7340330), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2586 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von Hantelbank Test


08.08.2017: Von Zuhause aus den Traumkörper aufbauen. Geht das überhaupt? Ja, das geht. Definitiv. Du musst dich nicht jeden Tag stundenlang im Fitnessstudio abrackern, um Fett zu verbrennen oder Muskeln aufzubauen. Du brauchst auch keine teuren Nahrungsergänzungsmittel, die dir sowieso nichts bringen. Kennst du das? Eigentlich müsstest du ja mal wieder Sport treiben, aber nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit kann man sich nicht mehr aufraffen, noch ins Fitnessstudio zu gehen. Ich kenne es jedenfalls. Tatsächlich ist das der Hauptgrund, warum Leute sich im Sportstudio anmelden und nicht me... | Weiterlesen