info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH |

Mehr als eine Filteranlage - Die EcoCube ist der flexible Allrounder für die Absaugung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schnell montieren - sicher absaugen und abscheiden. Für die einfache und sichere Absaugung und Filtration von Rauchen und Stäuben hat TEKA mit der EcoCube eine einzigartige Lösung entwickelt.

Als vielseitig einsetzbare Innovation hat sich EcoCubeseit der Markteinführung vor einem Jahr bereits zu einem Bestseller im TEKA-Sortiment entwickelt. So simpel wie möglich bei Montage, Wartung und Service und so effizient wie möglich in der Leistung - unter dieser Prämisse hat der Hersteller EcoCube als modular aufgebaute Anlagenlösung entwickelt.



Das Schnellaufbausystem der Produktneuheit überzeugt: Mit nur wenigen, selbst erklärenden Handgriffen lässt sich EcoCube am Einsatzort in weniger als einer halben Stunde ohne Vorkenntnisse montieren. Ausgestattet mit vier speziell für die Schweiß- und Schneidtechnik entwickelten Nano-Filterpatronen der neuesten Generation, die Bestwerte bei der Abscheideleistung und damit ein Plus für die Gesundheitsprävention bieten, nimmt EcoCube zuverlässig die Arbeit auf.



Und so funktioniert EcoCube: Über ein Rohrleitungssystem wird schadstoffhaltige Luft in die Filterselektion geführt. Hier lagern sich die partikelförmigen Schadstoffe an der Oberfläche der Nano-Filterpatronen, die durch Druckluft automatisch in Intervallen gereinigt werden, ab. Die Schadstoffpartikel lösen sich durch die Druckluft und gelangen in den Staubsammelbehälter. Gereinigte Luft wird ohne Wärmeverlust wieder in den Arbeitsraum zurückgeführt. Der Einsatz der neuesten Motorengeneration mit bis 10.000 m3/h sorgt dabei für eine konstant zuverlässige Leistungsstärke und ein Plus an Energieeffizienz. EcoCube wird standardmäßig komplett betriebsbereit geliefert, inkl. Siemens-SPS-Steuerung, leistungsstarker Ventilatoren, Filterselektion und Staubsammelsektion. Bei den einzelnen Modulen aus stabilem Stahlblech ist über Wartungsklappen die Bedienfreundlichkeit gewährleistet.



"Für EcoCube genießen wir Alleinstellung im Markt. Das modulare Baukastensystem ist ausgereift und überzeugt sowohl Endkunden als auch unsere Partner im Maschinenbau", so Simon Telöken, Junior-Geschäftsführer bei TEKA. Die Produktneuheit von TEKA ist keine Insellösung, sondern wächst am Einsatzort mit den Anforderungen in der Fertigung und lässt sich jederzeit nachrüsten bzw. erweitern. Da auch Sensorik-Schnittstellen und damit Industrie 4.0-Kompatibilität zur Basisausstattung zählen, lässt sich EcoCube bei Bedarf auch mit dem neuen Raumluft-Überwachungssystem Airtracker koppeln. Kleine und mittelständische Anwender erwerben mit EcoCube sichere Autonomie beim Filtern und Absaugen. Große Nachfrage für EcoCube kann TEKA für EcoCube jedoch vor allem auch auf internationalen Märkten verzeichnen.

"Für die langfristig hohe Produktivität von EcoCube haben wir durch die ständige Verfügbarkeit aller Basis-Komponenten und Ersatzteile in unserem Warehouse-Management bei verkürzter Lieferzeit auch ins Ausland ideale Voraussetzungen geschaffen. Und für den internationalen Transport ist die Anlage Flugzeug- und Container optimiert", erklärt Telöken.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Erwin Telöken (Tel.: 00492863/9282530), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3402 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH

TEKA gehört im Bereich der Absauganlagen und Filtertechnologie zu den bedeutendsten Unternehmen. Auf Innovationskraft und Wirtschaftlichkeit sowie Zuverlässigkeit und Qualität liegt der Fokus von TEKA. Die Strukturen und Prozesse sind klar und zielgerichtet – sie unterstützen die Anforderungen der modernen Geschäftswelt. Saubere Luft am Arbeitsplatz ist besonders in der metallverarbeitenden Industrie ein Thema von großer Bedeutung. Aber auch für Betriebe in der Medizin- und Dentaltechnik oder der Elektronikindustrie ist ein reines Luftklima wichtig für reibungslose Produktionsprozesse und vor allen Dingen auch für die Gesundheit der Mitarbeiter.
Das Produkt-Portfolio von TEKA besteht aus standardisierten Modulen bis hin zu kompletten Systemlösungen und Sonderausführungen. Mit kompetenter Beratung, individuellen Lösungen und passgenauen Systemen arbeiten national und international über 100 TEKA-Mitarbeiter an einem Ziel: optimale Luft- und Klimabedingungen für die Kunden.
TEKA wurde 1995 von den heutigen Geschäftsführern Jürgen Kemper, Erwin Telöken und Ludger Hoffstädte gegründet. Der Firmensitz befindet
sich in Velen in Westfalen. Im benachbarten Borken-Weseke betreibt TEKA ein externes Schulungszentrum für spezielle Fachseminare sowie Produktschulungen
und -vorführungen.
Mit mobilen Absaug- und Filteranlagen von TEKA ist man in der Lage, flexibel auf wechselnde Arbeitsbedingungen zu reagieren. Für Situationen, in denen Stäube oder Rauche abgesaugt werden müssen, bietet TEKA eine passende Lösung: für die Metallbearbeitung (Schweißen / Lasern), die Elektroindustrie (Löten), Dental- und Medizintechnik oder auch für die Druckindustrie (Plotter).
Im Bereich der stationären Anlagen und Zentralanlagen bietet TEKA Geräte für mittleren und hohen Emissionsanfall mit vollautomatischer Abreinigung an.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH lesen:

TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH | 14.11.2017

CleanAir-Cube bietet Plus an Sauberkeit und Sicherheit

Ob Metall-, Verpackungs- oder chemische Industrie, Lager- oder Befüllungsbranche - die vielfältig einsetzbare Raumlüftung kommt überall dort zum Einsatz, wo die punktuelle Erfassung der schadstoffhaltigen Luft nicht ausreicht, um für ein gutes R...
TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH | 05.10.2017

Sensoren für bessere Raumluft in Betrieb und Büro

Ein schlechtes Raumklima, stickige Atemluft und Hitze können nicht nur zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führen, sondern bergen ernstzunehmende Gefahren für die Gesundheit von Mitarbeitern. Doch wer kann schon objektiv sagen, wie es um die...
TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH | 19.07.2017

"Industrie 4.0 - Prävention digital leben"

Velen, im Juli 2017. Sehr gut aufgestellt sieht sich TEKA für den bevorstehenden Messeauftritt auf der "Schweißen und Schneiden", der Weltleitmesse für Fügen, Trennen und Beschichten, vom 25. bis 29. September 2017 in Düsseldorf. In Halle 11 auf...