info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OHM Professional School |

Softwareengineering und Informationstechnik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die OHM Professional School der TH Nürnberg bietet fundiertes und methodisches Fachwissen im berufsbegleitenden Masterstudiengang


Der berufsbegleitende Masterstudiengang ‚Softwareengineering und Informationstechnik‘ an der OHM Professional School der TH Nürnberg startet am 11. Oktober 2017. Software-Ingenieure sind in der wachsenden IT-Branche gefragt, umso wichtiger ist es, das Fachwissen immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Professorinnen und Professoren der TH Nürnberg und zahlreiche Vertreter aus der Industrie vermitteln den Studierenden ihre Kenntnisse. Anmeldungen für das nächste Semester sind noch bis zum 15. September 2017 möglich.



Neue Trends und aktuelles Wissen rund um die Softwareentwicklung kennen lernen und anwenden – der berufsbegleitende Masterstudiengang ‚Softwareengineering und Informationstechnik‘ der OHM Professional School der TH Nürnberg bietet vertieftes Fachwissen. IT-Fach- und Führungskräfte können ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand bringen und auch IT-Quereinsteiger bekommen die Möglichkeit, mit fundiertem Fachwissen ihre berufliche Karriere neu zu gestalten. Prof. Dr. Hans-Georg Hopf, wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs: „Der Software-Ingenieur entwickelt in definierten Vorgehensprozessen Softwaresysteme. Neben der Neuentwicklung spielen aber auch die Wartung und Pflege von

bestehenden Softwaresystemen eine wichtige Rolle. Diese komplexen Aufgaben benötigen Experten mit hoher Fachkenntnis.“
Nürnberg ist einer der führenden Hochschulstandorte für die akademische Weiterbildung zum Software-Ingenieur. Seit fast 20 Jahren werden an der TH Nürnberg Fach- und Führungskräfte der IT-Branche berufsbegleitend qualifiziert. Den Studierenden wird ein fundiertes, technisches und methodisches Fachwissen beigebracht. Neben den kompetenten Professorinnen und Professoren der TH Nürnberg lehren auch zahlreiche Vertreter aus der Industrie. Sie vermitteln ihr Fachwissen mit einem hohen Praxisbezug und erarbeiten an anwendungsorientierten Beispielen mit den Studierenden Lösungsansätze für die tägliche Entwicklungsarbeit. „Ein Alleinstellungsmerkmal unseres Studiengangs ist ein Entwicklungsprojekt, das über das gesamte Studium geht“, erklärt Prof. Dr. Hans-Georg Hopft. „Die Studierenden entwickeln selbstständig größere Softwaresysteme. Dabei stehen ihnen Coaches als Mentoren zur Seite. Der gelernte Lehrstoff kann so in der Praxis kontrolliert erprobt werden.“ Eine weitere Besonderheit: der Masterstudiengang wird aktuell mit den Vertiefungsschwerpunkten Software Engineering und Usability Engineering angeboten. Eine weitere Vertiefungsrichtung Security Engineering ist in Vorbereitung. Mit diesem differenzierten Angebot trägt die TH Nürnberg der wachsenden Multidisziplinarität im IT-Bereich Rechnung. Innerhalb von drei Semestern durchlaufen die Studierenden 14 Module im Blended-Learning-Konzept, einer Kombination von Veranstaltungen und E-Learning. Im vierten Semester schließen sie das akkreditierte Studium mit einer Masterarbeit ab.


In der wachsenden und sehr dynamischen IT-Branche sind Software-Ingenieure als hochqualifizierte Experten gefragt. Der berufsbegleitende Masterstudiengang ‚Softwareengineering und Informationstechnik‘ der OHM Professional School der TH Nürnberg bietet die Möglichkeit, die wechselnden beruflichen Anforderungen im Laufe des Berufslebens zu meistern.


Der Studienbeginn ist am 11. Oktober 2017, Anmeldungen sind noch bis zum 15. September 2017 möglich. Die Gebühr beträgt 11.800 Euro. Im Webinar der OHM Professional School können sich alle Interessierten am 12. September 2017 von 18.00 bis 19.30 Uhr über den Masterstudiengang informieren.
Weiter Informationen unter: https://ohm-professional-school.de/studium/master/software-engineering-und-informationstechnik/vorlesungen/4/5/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astrid Bergmeister (Tel.: 0911/5880-4101), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3248 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: OHM Professional School


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OHM Professional School lesen:

OHM Professional School | 16.10.2017

NÜREKON Nürnberger Restrukturierungskonferenz

Nürnberg, 16. Oktober 2017. Die Wirtschaft unterliegt einem ständigen Wandel. Reagiert ein Unternehmen nicht auf die Veränderungen des Marktes, kann es schnell in eine Krise geraten. In dieser Situation die geeigneten Sanierungsinstrumente zur Ver...
OHM Professional School | 24.08.2017

Durch richtige Aufbereitung die Trinkwasserqualität sichern

Sauberes Trinkwasser bedarf verschiedener, zum Teil sehr aufwendiger Aufbereitungsverfahren. Die OHM Professional School (OPS) bietet am 5. Oktober 2017 bei den 3. Nürnberger Kolloquien zur Trinkwasserversorgung aktuelle Informationen zu den untersc...
OHM Professional School | 01.06.2017

Nutzungsänderungen von Gebäuden – Konsequenzen für den Brandschutz

Nürnberg, 01. Juni 2017. Die OHM Professional School (OPS) an der TH Nürnberg gab mit den 12. Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz einen kompetenten und kompakten Überblick zu den Nutzungsänderungen bei Gebäuden und deren Auswirkungen auf de...