Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
vitaliberty GmbH |

Der Norden in Bewegung - Die Challenge des Nordens startet bald, Anmeldung bis Anfang September

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Von Hannover bis zur Küste - im gesamten Norden Deutschlands kommt im Herbst diesen Jahres Schwung in die Unternehmen. Bei der Challenge des Nordens der vitaliberty GmbH gehen zahlreiche Unternehmen an den Start, die ihre Mitarbeiter für mehr Gesundheitsbewusstsein sensibilisieren und mit Spaß in Bewegung kommen möchten.

Von Hannover bis zur Küste - im gesamten Norden Deutschlands kommt im Herbst diesen Jahres Schwung in die Unternehmen. Bei der Challenge des Nordens der vitaliberty GmbH gehen zahlreiche Unternehmen an den Start, die ihre Mitarbeiter für mehr Gesundheitsbewusstsein sensibilisieren und mit Spaß in Bewegung kommen möchten.


Viele Personalverantwortliche kennen das: Betriebliche Fitness- und Bewegungsangebote erreichen häufig nur jene Mitarbeiter, die ohnehin schon sportlich aktiv sind. Spielerische Wettbewerbe, bei denen der Gemeinschaftsgedanke und das Teamgefühl im Vordergrund stehen, können aber auch bei Mitarbeitern, die sich selbst eher als Bewegungsmuffel bezeichnen, für den nötigen Motivationsschub sorgen.



Die Challenge des Nordens
Ganz egal ob regelmäßig joggen, ab und zu einen Spaziergang einlegen oder einfach öfter mal die Treppe statt des Aufzugs nehmen: Aus ganz Norddeutschland treten Unternehmen jeder Größenordnung in einem 4-wöchigen Schrittewettbewerb gegeneinander an und erlaufen im Team so viele Schritte wie möglich.

Die Challenge des Nordens ist in ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm eingebunden und wird vom wissenschaftlich fundierten moove Online-Fitnessprogramm begleitet. Während der Challenge zeichnen die Läufer ihr tägliches Schrittpensum mit dem Smartphone oder einem Fitnesstracker auf und übertragen es an die moove App von vitaliberty. Die Erfolge der eigenen Mannschaft sowie die Ergebnisse der Mitstreiter können dabei live in der App verfolgt werden. Dabei geht es jedoch nicht um sportliche Höchstleistungen oder darum, das nächste Marathon-Team an den Start zu bringen, sondern vor allem um Spaß, Teamgeist und eine gemeinsame Herausforderung, die alle Mitarbeiter zu mehr Bewegung im Alltag motiviert.



Mit starken Partnern fit in den Herbst
Daneben dürfen starke Partner aus den Bereichen Gesundheitsmanagement und Fitness natürlich nicht fehlen. Unterstützt wird die Challenge von der BKK Mobil Oil. Die ersten zwanzig Unternehmen, die sich für die Teilnahme an der Challenge anmelden, erhalten daher von der BKK Mobil Oil einen Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro. Das Gewinnerteam des Schritte-Wettbewerbs darf sich über einen Aktivvortrag der Pausenkicker freuen, die mit ihren Tipps für Körper, Kopf und Stimme frischen Wind in den Arbeitsalltag bringen. Mit Mini-Challenges und attraktiven Preisen ist Fitness First mit an Bord und auch das Gesundheitsmobil Hamburg ist einmal pro Woche für die Challenge des Nordens unterwegs. In lockeren 15 Minuten können die Mitarbeiter Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Rumpfstabilität gleichzeitig trainieren, sozusagen als "Espresso" unter den Trainingseinheiten.



Laufen für den guten Zweck
Mit der Teilnahme an der Challenge des Nordens wird nicht nur Bewegung in die Unternehmen gebracht, es wird auch ein guter Zweck gefördert. Mit jedem teilnehmenden Mitarbeiter geht ein Euro an die Arbeit des Kinder-Hospiz Sternenbrücke. Dort werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die an Krankheiten oder Behinderungen leiden, die ihr Leben so sehr verkürzen, dass sie noch im jungen Alter daran versterben werden, und ihre Familien im Rahmen der Entlastungspflege professionell und liebevoll auf ihrem schwierigen Weg begleitet. Auch über den Verlust des erkrankten Kindes hinaus steht die Sternenbrücke den verwaisten Eltern und Geschwistern bei der Bewältigung ihrer Trauer zur Seite.



Wenn jeder Schritt zählt ist der erste der wichtigste!
Jetzt können sich Interessenten noch einen Platz an der Startlinie sichern, damit der Startschuss am 18. September nicht verpasst wird. Anmeldeschluss ist der 01. September 2017.


Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten:
www.corporate-moove.de/challenge-des-nordens Firmenkontakt
vitaliberty GmbH
presseteam vitaliberty
Augustaanlage 54-56
68165 Mannheim
+49 621 15 02 14-0
+49 621 15 02 14-99
info@vitaliberty.de
http://www.vitaliberty.de


Pressekontakt
vitaliberty GmbH
presseteam vitaliberty
Augustaanlage 54-56
68165 Mannheim
+49 621 15 02 14-14
+49 621 15 02 14-99
presse@vitaliberty.de
http://www.vitaliberty.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, presseteam vitaliberty (Tel.: +49 621 15 02 14-0), verantwortlich.


Keywords: Challenge des nordens, moove, corporate moove, Schrittewettbewerb, Firmenfitness, BGM, Gesundheitsmanagement

Pressemitteilungstext: 617 Wörter, 4719 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: vitaliberty GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von vitaliberty GmbH lesen:

vitaliberty GmbH | 03.12.2018

App FiTS veröffentlicht neues Feature: Challenges motivieren zu einem gesünderen Lebensstil

Mannheim, 03.12.2018 (PresseBox) - Die App FiTS ist ein einzigartiges Motivationsprogramm der vitaliberty GmbH und unterstützt Nutzer individuell dabei, langfristige Fitnessroutinen in den Alltag zu integrieren. Mit den Challenges steht nun ein Feat...
vitaliberty GmbH | 01.02.2017

Die Corporate Health Challenge geht in die zweite Runde

Mannheim / Bonn, 01.02.2017 - Im März 2017 heißt es wieder: Laufen was das Zeug hält – die Corporate Health Challenge startet am 27. März zum zweiten Mal. In einer gemeinsamen Initiative von EuPD Research und vitaliberty treten wieder Unternehm...
vitaliberty GmbH | 07.05.2015

HR Supporter 2015 - vitaliberty gewinnt den HR Supporter Award

Mannheim, 07. Mai 2015: Experten und Dienstleister, die Personaler in ihrer täglichen Arbeit unterstützen, gibt es zahlreiche. Doch wie erkennt man einen guten HR-Dienstleister? Die Passgenauigkeit der Produkte, die Kundenorientierung oder die Dien...