PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Frischzellenkur für Mainframes: Fujitsu macht Unternehmen für den digitalen Wandel fit

Von Fujitsu Technology Solutions GmbH

Fujitsu hat mit dem BS2000 OSD/BC V11.0 eine neue Version der OS-Software für seine BS2000-SE-Serverreihe vorgestellt.

München, 30. August 2017 - Fujitsu hat mit dem BS2000 OSD/BC V11.0 eine neue Version der OS-Software für seine BS2000-SE-Serverreihe vorgestellt. Sie stellt ein umfassendes Upgrade des Betriebssystems für alle Fujitsu Mainframes dar. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in die Weiterentwicklung seiner Mainframes für unternehmenskritische Anwendungen und unterstreicht damit die Bedeutung dieser Systeme. Sie sind entscheidend für den erfolgreichen digitalen Wandel von Unternehmen, der eine Vielzahl an Funktionen hinsichtlich Verfügbarkeit, Interoperabilität, Sicherheit und Wartung voraussetzt.

Bei dem Upgrade hat Fujitsu den Schwerpunkt auf Funktionen gelegt, welche die innovative und sichere Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter erleichtern. Dazu zählen die Offenheit für unterschiedliche Betriebssysteme wie Windows und Linux sowie die gesteigerte Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Die neue Betriebssystemversion bietet derzeit als einzige im Mainframe-Markt die Voraussetzungen für eine Live-Migration zwischen /390 Servern. Diese Funktion sorgt für eine maximale Flexibilität bei geplanten Wartungsarbeiten.

Das neue Betriebssystem bietet außerdem erweiterte Integrationsmöglichkeiten für zusätzlichen Speicherplatz für textbasierte Dateien. Dadurch lassen sich Daten schnell und einfach über einen gemeinsam genutzten NAS-Speicher mit offenen Systemen wie Linux austauschen. Des Weiteren weist das System Verschlüsselungs- sowie erweiterte Diagnosefunktionen auf, die eine langfristige Verfügbarkeit und sichere Wartungsarbeiten für zukünftige BS2000 Mainframe-Systeme gewährleisten. Dank der offenen Schnittstellen lassen sich die BS2000-SE-Infrastrukturen von Fujitsu mit dem BS2000 OSD/BC Betriebssystem anwenderfreundlich in moderne, dynamische Anwendungsarchitekturen integrieren.

BS2000 OSD/BC sorgt dafür, dass Fujitsus BS2000 Enterprise-Server weiterhin besonders effizient arbeiten und Geschäftskontinuität sicherstellen. Die Server bieten Nutzern eine höchst sichere und zuverlässige sowie enorm skalierbare Plattform für leistungsstarke und geschäftskritische Anwendungen in allen Branchen - von der Verarbeitung einer Vielzahl an mobilen Transaktionsdaten auf laufenden Geschäftssystemen bis hin zur Absicherung von Cloud-Infrastrukturen.

Zitat
Rupert Lehner, SVP Enterprise Platform Services, Fujitsu EMEIA und Managing Director Germany, Fujitsu
"Mainframes kommen in allen Branchen zum Einsatz und sind erfolgsentscheidend für die Digitalisierung, da sie mehr als die Hälfte aller Unternehmensanwendungen betreiben, etwa 80 Prozent der weltweiten Unternehmensdaten verarbeiten sowie mit circa 90 Prozent aller mobilen Applikationen interagieren. Mainframes haben sich über viele Jahrzehnte als die zuverlässigsten, stabilsten und effizientesten Lösungen erwiesen, mit denen sich große Datenmengen schnellstmöglich verarbeiten lassen. Das neueste Upgrade unseres Betriebssystems stellt sicher, dass die BS2000-SE-Infrastrukturen für alle Anforderungen, die mit dem digitalen Wandel einhergehen, bestens gewappnet sind. Wir investieren auch weiterhin stark in diese zukunftsorientierten Enterprise-Plattformlösungen. Dazu zählen Software und Hardware, aber auch umfassende Services. Dadurch können wir sicherstellen, dass wir die aktuellen, aber auch die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen."

Preise und Verfügbarkeit
BS2000 OSD/BC V11.0 ist ab sofort in Europa, dem Nahen Osten, Indien und Afrika direkt über Fujitsu erhältlich.

Weitere Informationen rund um BS2000 finden sich unter: www.fujitsu.com/de/products/computing/servers/mainframe/bs2000/

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Erhard (Tel.: +49 89 62060 1316), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 462 Wörter, 3876 Zeichen. Artikel reklamieren

Fujitsu mit Hauptsitz in Tokio ist weltweit einer der größten Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien
(IKT).
In Deutschland blickt Fujitsu auf eine jahrzehntelange Tradition zurück. Das Portfolio reicht von IT-Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen für Rechenzentren und Cloud Services bis hin zum Outsourcing. Fujitsu ist außerdem der einzige IT-Hersteller, der in Deutschland nicht
nur ein erfolgreiches Lösungs- und IT - Servicegeschäft betreibt, sondern die gesamte IT-Wertschöpfungskette abbildet: von der Entwicklung über die Hardware-Produktion
bis hin zum Recycling.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fujitsu Technology Solutions GmbH


18.03.2019: München, 18. März 2019 - Fujitsu treibt sein Virtual Machine Environment (VME)-Mainframe-Geschäft voran und übernimmt das VME Softwaregeschäft von Gresham Technologies. Durch die Übernahme können VME-Kunden von Fujitsu nun die hochskalierbare und zuverlässige Mainframe-Plattform noch besser nutzen: VME unterstützt viele geschäftskritische Anwendungen und ist ein wichtiges Arbeitstool für Unternehmen auf der ganzen Welt. Besonders bei Anwendungen, die für digitales Business geschäftsentscheidend sind, vertrauen Kunden weiterhin auf VME - dazu zählen zum Beispiel das Bank- und Pe... | Weiterlesen

08.03.2019: Auf einen Blick: - Fujitsus quanteninspirierter Digital Annealer der zweiten Generation löst komplexe kombinatorische Probleme und ermöglicht disruptive Innovationen in allen Branchen - Der Digital Annealer kann eine hohe Zahl von Rechenoperationen simultan ausführen - ohne die komplexe Infrastruktur eines Quantencomputers - Fujitsu präsentiert erstmalig den Digital Annealer auf der Hannover Messe 2019, die vom 1. bis 5. April 2019 stattfindet München, 07. März 2019 - Mit dem Fujitsu Digital Annealer der zweiten Generation können Unternehmen komplexe kombinatorische Optimierungsproble... | Weiterlesen

25.02.2019: Auf einen Blick: • Laut der Umfrage wägen Unternehmen mit hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Multi-Cloud-IT deren Vorteile wie Cloud Agilität und Risiken wie Anbieterbindung genau ab. • Flexibilität bei der Beschaffung ist für 80 Prozent der Befragten das wichtigste Vorgehen, um die Bindung an den Anbieter zu vermeiden • 48 Prozent der Befragten halten Integration und Orchestrierung für die größte Hürde beim Einsatz von hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Cloud-IT in Unternehmen München, 25. Februar 2019 - Eine neue Studie von Fujitsu unterstreicht die wac... | Weiterlesen