info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stucken Art & Finance |

Berlin Art Week | 5 Jahre ART-Shop der Zweigstelle Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die internationale Kunstwelt trifft sich bald zur 6. Berlin Art Week (13.-17. 9.) in der Hauptstadt und der ART-Shop der Zweigstelle Berlin mit über 700 Kunstwerken besteht dann bereits 5 Jahre.

Zweigstelle Berlin führt über 700 Originalarbeiten und limitierte Auflagen namhafter, zeitgenössischer Künstler und bietet eine große Auswahl hochwertiger Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Skulpturen und Objekte, Fotografie, Arbeiten auf Papier sowie Editionen und Multiples.



Malerei von Mark Harrington, Claudia Desgranges, Reiner Heidorn, Javis Lauva, Dennis Löw, Gabriele Schade-Hasenberg, Elisabeth Sonneck, Hermann Standl, Angela Stauber, Thomas Weil ... | Skulpturen und Objekte von Andreas Bee, Florian Ecker, Florian Lechner, Jürgen Paas, Marc Peschke, Venske & Spänle, Tobias Zaft... | Fotografie von Anja Behrens, Katharina Grosse, Monika Huber, Maximilian Meisse, Hermann Pitz, Paloma Varga Weisz... | Arbeiten auf Papier von Michael Bause, Hildegard Elma, Zita Habarta, Elvira Lantenhammer, Carolin Leyck, Jakob Roepke, Maria Wallenstal-Schoenberg... | Editionen und Multiples von Stephan Balkenhol, Daniel Buren, Hanne Darboven, Günther Förg, Gerhard Richter, Paul Schwer, Andreas Slominski, Lawrence Weiner, Jerry Zeniuk...



Im Zentrum von Berlin bezog die Zweigstelle Berlin Anfang 2008 ihren Standort. Das Galerieprogramm reichte von den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie bis zur Installation. Die Einzel- und Gruppenausstellungen mit nationalen und internationalen Künstlern wurden in dem hellen, großzügig geschnittenen Raum in Moabit - einem dynamischen Begegnungsort zeitgenössischer Kunst - präsentiert. Im September 2016 beendete die Galerie ihre physische Präsenz und wurde endgültig in einen virtuellen ART-Shop transformiert, der parallel schon seit 2012 bestand. Management: Andreas Stucken: Gründet 2008 die Galerie Zweigstelle Berlin, machte sich 2004 selbstständig als Art & Financial Consultant (Stucken Art & Finance). Von 2001-2011 ist er Vorsitzender des Kunstvereins Aichach, von 1981-1983 Direktor und Gründungsmitglied im Museum für (Sub-)Kultur in Berlin, von 1975-1980 Mitarbeiter im Kabinett für aktuelle Kunst in Bremerhaven.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Stucken (Tel.: 0049 (0)8251/871630), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2434 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Stucken Art & Finance


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema