info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
apex spine Center |

Ich habe "Rücken" - das scheint nur eine Frage der Zeit.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schmerzen im Rücken sind normal, wenn man älter wird, richtig? In der Tat sind verschleißbedingte Schmerzen häufig. Allerdings gibt es sowohl wirkungsvolle Vorbeugung als auch schonende Behandlung.

Viele Menschen klagen schon bereits in jungen Jahren über Rückenschmerzen. Durch Fehlhaltungen, wenig Sport und ständiges Sitzen am Arbeitsplatz sind diese Beschwerden bereits vorprogrammiert. Aber wie sollen sich die Beschwerden im Laufe des Lebens weiterentwickeln. Gerade in der heutigen Zeit werden die Menschen immer älter.



Dadurch ist das Rückenleiden bei der betagten Generation bereits stark ausgeprägt und ist mittlerweile zu einem gesellschaftlichen Gesundheitsproblem für viele Menschen geworden. In vielen dieser Fälle spricht man von Diskopathie. Aber was ist Diskopathie eigentlich und wie tritt diese Erkrankung in Erscheinung?



Was ist Diskopathie?



Die Diskopathie ist ein medizinischer Fachbegriff und ist der Überbegriff von Erkrankungen an den Bandscheiben. Dies kann zum Beispiel ein Bandscheibenvorfall, eine Bandscheiben Verwölbung, ein Bandscheiben Verschleiß oder eine Bandscheiben Abnutzung sein.



Wie kann man Wirbelsäulenerkrankungen erkennen?



Eine Diskopathie wird durch eine medizinische Untersuchung festgestellt. Mit Hilfe einer MRT Untersuchung, einem CT oder einer Röntgenuntersuchung kann der behandelnde Arzt schnell krankhafte Veränderungen an der Wirbelsäule bzw. einen Bandscheiben Verschleiß erkennen.



Was sind die Ursachen?



Die Ursachen sind vielfältig. Meist liegt es daran, dass die Bandscheiben austrocknen, die Zellen schnell altern und eine Regeneration dadurch nur schwer möglich ist. Auch Fehlhaltungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule können zu einem Bandscheiben Verschleiß führen.



Warum ist eine rechtzeitige Behandlung wichtig?



Sobald Sie merken, dass sie Beschwerden haben, sollten Sie nicht zögern und zum Arzt gehen. Denn je früher man die Ursachen für die Beschwerden feststellt, desto wirkungsvoller sind Behandlung und weitere Vorbeugungsmaßnahmen. Sind erst einmal bereits starke Abnutzungen und schmerzhafte Verschleißerscheinungen vorhanden, ist die Behandlung meist wesentlich komplexer.



Welche Behandlungsmöglichkeiten für einen Bandscheiben Verschleiß gibt es?



Wie bereits beschrieben, ist Diskopathie ein Oberbegriff für verschiedene Bandscheiben Erkrankungen mit unterschiedlichem Schweregrad zu. Gleiches gilt auch für Verschleißerscheinungen und Abnutzungen an der Bandscheibe. Haben Sie bereits Lähmungserscheinungen an Armen, Beinen, des Darms oder der Blase ist ein chirurgischer Eingriff in den meisten Fällen nötig. Sind Ihre Beschwerden jedoch nicht so stark ausgeprägt, ist es unter Umständen möglich, durch nichtoperative Methoden das Beschwerdebild zu verbessern. Die meisten Diskopathien lassen sich so sehr gut behandeln und eine Besserung tritt bereits in den ersten 6 Monaten ein. Durch Massagen, Physiotherapie und ein gezieltes Rückentraining kann hier Abhilfe geschaffen werden.





Warum ist für eine Diagnose und eine Behandlung unbedingt eine spezialisierte Klinik zu empfehlen?



Für die Diagnose und Behandlung von einem Bandscheiben Verschleiß sollte unbedingt eine Klink aufgesucht werden, die sich genau auf dieses Krankheitsbild spezialisiert hat. Nur hier kann Ihnen auch eine optimal, auf Sie abgestimmte Behandlung und Diagnose gewährleistet werden.



Warum ist Apex-Spine hier erste Wahl?



Mit dem Apex-Spine Wirbelsäulenzentrum haben Sie bereits die richtige Klinik für Ihre Beschwerden gefunden. Sie ist kompetent, hat ein erstklassig geschultes Personal und wird Ihnen bei jeder Frage weiterhelfen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. med. Michael D. Schubert (Tel.: 089-15001660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 485 Wörter, 4084 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: apex spine Center


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von apex spine Center lesen:

apex spine Center | 14.12.2017

Minimaler Eingriff - maximale Lebensqualität

München, 14.12.2017 Endoskopische Bandscheibenoperation - Minimalinvasiv, schonend, sicher Dank seiner jahrelangen Erfahrung in der Wirbelsäulenchirurgie kann das Apex Spine Center in München auf eine hohe Erfolgsquote bei der Behandlung von Wir...
apex spine Center | 25.10.2017

Diagnose: Spinalkanalstenose. Was nun? Was tun?

Eine Spinalkanalstenose ist für viele Menschen heute ein gesundheitliches Problem. Meistens liegt bei dieser Wirbelsäulenerkrankung eine Kombination aus mehreren Faktoren vor, die zum Krankheitsbild führen können. Eine Behandlung durch einen qual...
apex spine Center | 20.07.2017

Die Zukunft der Wirbelsäulenchirurgie in Zeiten des demographischen Wandels

In der heutigen Zeit hat sich im Vergleich zu früher die medizinische Versorgung stark verbessert. Wir sind auf einem noch nie dagewesenen Wissenstand angekommen, der viele Vorteile für die Menschheit mit sich bringt. Das bedeutet auch, dass wir im...