PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Die BI Academy der Inspiricon AG

Von Inspiricon AG

Mit der BI Academy von null auf hundert

Inspiricons BI Academy ist ein unternehmenseigenes Ausbildungsprogramm, das speziell zur nachhaltigen und zukunftsfähigen Weiterbildung des Teams entwickelt wurde. Grundlage für die Schulungen bilden langjährige Führungserfahrung, fachliche Kompetenz und großes Engagement sowohl auf Seiten der Teilnehmer als auch der Ausbilder.
Das Programm läuft bereits seit zwei Jahren und hat durchweg positive Ergebnisse erbracht (heißt für Inspiricon: gute Nachwuchsberater). Es wird kontinuierlich an die sich ändernden Marktanforderungen angepasst und verbessert. Stets mit dem Ziel, Qualität und Inhalte noch besser und umfassender zu machen.

Wie funktioniert die BI Academy?

Dabei gilt es zunächst einen Blick auf die Ziele und Methoden zu werfen, die Inspiricon mit der Academy verfolgt. Auf den Punkt gebracht hat die BI Academy zwei übergeordnete Ziele:

1. Zum einen soll sie unseren jungen Praktikanten Gelegenheit bieten, strukturiertes Fachwissen zu erlangen.
2. Zum anderen soll sie zur Konsolidierung und Ergänzung bestehenden Beraterwissens in neuen Bereichen beitragen.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurden zwei unterschiedliche Weiterbildungswege entwickelt: den so genannten Fast Track für schnelles Intensivtraining und den Enhancement Track für die Vertiefung bestehenden Wissens.

Der Fast Track im Überblick

Der Fast Track richtet sich an den Berufsnachwuchs, der noch ganz am Anfang steht. Für ihn hat Inspiricon eine intensive Schulung entwickelt, die sich an praktischen Geschäftsszenarien orientiert und ein breites Spektrum an Themen abdeckt - das heißt: Alle Mann an Deck oder wir geraten in Seenot!

Die Teilnehmer erhalten neue technische und fachliche Reize, sind gleichzeitig aber auch aufgefordert, ihre Soft Skills weiterzuentwickeln. Dabei erlernen sie Strategien und Methoden zum Aufnehmen von Anforderungen, Führen und Managen von Zielkonflikten und zum Geben und Annehmen von Feedback. Auf diesem Wege wird eine Atmosphäre geschaffen, die das gesamte Team fordert, denn die Ausbilder müssen sich den immer komplexeren Fragen des Nachwuchses stellen. Dadurch wird zudem eine Integration in unser Team gefördert, da sie mit allen Teammitglieder interagieren.

Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass für Inspiricon dabei nicht die Quantität, sondern die Qualität im Vordergrund steht. Inspiricon setzt auf kleine Arbeitsgruppen, mit denen das Unternehmen seinen Mitbewerbern mit ihren hohen Fluktuationsraten weit voraus ist. Innerhalb der letzten zwei Jahre haben nicht weniger als 13 Nachwuchskräfte die BI Academy durchlaufen. Sechs von ihnen sind heute fest angestellt und zwei weitere durchlaufen gerade unseren Onboarding-Prozess.

Für die mindestens zweimonatige Schulung wurde für die Aspiranten ein umfassender Lehrplan entwickelt:

- Einführung in die SAP-Landschaft
- Basiswissen SAP BW
- Modellierung anhand eines Geschäftsszenarios
- SAP Reporting
- ABAP in BW
- SAP BW auf HANA
- SAP Business Objects

Der Enhancement Track

Der Enhancement Track dient dem permanenten Wissensaustausch, zu dem alle Mitarbeiter im Team ihren Beitrag leisten. Die Themen werden vom Team selbst regelmäßig angefragt oder angeregt und mit praktischen Workshops vertieft, die den unterschiedlichen Erfahrungsständen und Fähigkeiten gerecht werden. Dabei kann jedes spezifische Thema vom Anfänger- bis hin zum Fortgeschrittenenniveau aufbereitet und behandelt werden, um so die jeweiligen Anforderungen im Team abzudecken.

Am Ende steht ein äußerst bewegliches Lernkonzept, das auf die individuellen Bedürfnisse des Teams zugeschnitten ist. Die Ergebnisse lassen sich eindrucksvoll an den zunehmenden Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Mitarbeiter und der anhaltenden Zusammenarbeit der Teams über Projekt- und Technologiegrenzen hinweg ableiten.

Abschließend lässt sich festhalten, dass dieses Ausbildungsprogramm echten Mehrwert für das Inspiricon-Team und damit auch für das Unternehmen geschaffen hat und dies auch in Zukunft tun wird.

Sie möchten mehr über die BI Academy erfahren? Kontaktieren Sie uns und erhalten Sie weitere Informationen sowie die nächsten Starttermine.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Linda Schumacher (Tel.: 01721596346), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 4635 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von Inspiricon AG


15.02.2018: Jedes Jahr kürt die ERCO GmbH intern herausragende Innovationen. Im Bereich Innovationspreis Organisation gewann 2017 die von Inspiricon entwickelte Performance Cockpit App den begehrten Preis. Wir hatten bereits über das Projekt auf unserem Blog berichtet (hier geht's zum Artikel: https:// inspiricon.de/ informationen-mit-sap-fiori-auswerten/ ). Im Vordergrund stand, wie man Informationen mit SAP Fiori in Echtzeit auswerten und visualisieren kann. Ziel des Projektes war es, den 250 ERCO-Vertriebsmitarbeitern weltweit eine mobile App für das iPad zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre w... | Weiterlesen

06.11.2017: Das Zentrum für Kinder mit Behinderungen (Centrul de Plasament pentru Copilul cu Dizabilitati, C.P.C.D.) aus Turnu Rosu im Kreis Sibiu (Herrmannstadt), Rumänien ist eine öffentliche Einrichtung. Den Vorsitz hat der Kreisrat Sibiu inne und es ist eingebettet in die Struktur der Generaldirektion für Sozialhilfe und Kinderschutz Sibiu. Die Aktivitäten des Zentrums werden aus dem Staatshaushalt, dem Haushalt des Kreisrates Sibiu, Spenden, Förderungen sowie anderen privaten Formen von Bareinlagen oder Sachleistungen finanziert. In diesem Jahr beteiligte sich die Inspiricon AG erstmals mit ei... | Weiterlesen

06.09.2017: Der Kunde, den Inspiricon hierbei unterstützt hat, ist in der Herstellung und im Vertrieb elektronischer Bauelemente aktiv. Er ist Teil eines globalen Konzerns und die verschiedenen Tochterunternehmen des Konzerns nutzten unterschiedlichste ERP- und Business Intelligence-Lösungen. Im Rahmen des weiteren Wachstums und des Anstiegs der Komplexität stießen die Funktionalität der selbstprogrammierten ERP-Lösung sowie das Reporting an ihre Grenzen. DAS PROJEKT Inspiricon löste basierend auf einer neu eingeführten standardisierten SAP ERP-Lösung mit SAP BW die existierende Cognos Reportin... | Weiterlesen