info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nexus Gold Corp. |

Nexus Gold unterzeichnet definitive Vereinbarung zum Erwerb der 250 km² großen Goldkonzession Rakounga unmittelbar neben dem unternehmenseigenen Projekt Bouboulou

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nexus Gold unterzeichnet definitive Vereinbarung zum Erwerb der 250 km² großen Goldkonzession Rakounga unmittelbar neben dem unternehmenseigenen Projekt Bouboulou

Vancouver, Kanada - 31. August 2017 - Nexus Gold Corp. (Nexus oder das Unternehmen) (TSX-V: NXS, OTC: NXXGF, FWB: N6E) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine definitive Vereinbarung mit BELEMYIDA SA (der Optionsgeber) unterzeichnet hat. Im Rahmen dieser Vereinbarung ist Nexus berechtigt, bis zu 100 % der Anteile am Goldkonzessionsgebiet Rakounga (das Konzessionsgebiet) in Burkina Faso (Westafrika) zu erwerben.

Das 250 Quadratkilometer große Goldkonzessionsgebiet Rakounga befindet sich neben der Goldkonzession Bouboulou, die ebenfalls dem Unternehmen gehört. Das Konzessionsgebiet grenzt an der West- und Südseite an die Konzession Bouboulou und beherbergt auch die Goldentdeckung Bouboulou 1, bei der es sich um den südlichen Ausläufer des Trends Bouboulou 2 handelt. Bouboulou 1 ist eine aktive Goldmine mit Bergwerksschächten, die bis in eine Tiefe von rund 80 Meter reichen.

Nexus erhält die Option auf den Erwerb von 90 % der Anteile am Konzessionsgebiet, wenn es als Gegenleistung innerhalb von drei Jahren einen Barbetrag in Höhe von 400.000 USD entrichtet sowie 575.000 Nexus-Stammaktien überträgt. Die Teilzahlungen gliedern sich wie folgt:

- 15.000 USD (fünfzehntausend) und 25.000 Aktien des Unternehmens sind bei Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung fällig.
- 15.000 USD (fünfzehntausend) und 50.000 Aktien des Unternehmens sind bis spätestens zum ersten Jahrestag der definitiven Vereinbarung fällig.
- 120.000 USD (hundertzwanzigtausend) und 200.000 Aktien sind bis spätestens zum zweiten Jahrestag der definitiven Vereinbarung zu entrichten.
- 250.000 USD (zweihundertfünfzigtausend) und 300.000 Aktien sind bis spätestens zum dritten Jahrestag der definitiven Vereinbarung zu bezahlen.

Sobald Nexus 90 % der Anteile am Konzessionsgebiet erworben hat, besteht für das Unternehmen die Option, sich durch Entrichtung einer Barsumme in Höhe von 1.000.000 USD eine zusätzliche Beteiligung von 10 % am Konzessionsgebiet zu sichern, wobei dem Optionsgeber eine NSR-Gebühr von 1 % zusteht.

Wir freuen uns sehr, unser Portfolio mit Rakounga erweitern zu können. Das Konzessionsgebiet Bouboulou vergrößert sich damit effektiv um 700 Prozent, erklärt President & CEO Peter Berdusco. Mit knapp 300 Quadratkilometern Grundfläche können wir nun die bereits lokalisierten Mineralisierungstrends Bouboulou 2 und Pelatanga-Rawema um mehrere Kilometer in südwestlicher Richtung weiterverfolgen. Entlang dieser Trends findet sich eine Vielzahl von Kleinbergbaubetrieben und wir sind begeistert, unsere Exploration dort in den kommenden Monaten fortzusetzen, fügt Herr Berdusco hinzu.

Alle im Rahmen der Optionsvereinbarung ausgegebenen Wertpapiere sind ab dem Ausgabedatum an eine gesetzliche Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden. Die Optionsvereinbarung ist an eine Reihe von Auflagen gebunden, wie z.B. die Ausverhandlung von definitiven Vereinbarungen, die Genehmigung der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange, sowie weitere Auflagen, wie sie bei solchen Transaktionen üblich sind.

Historisches Datenmaterial - bisherige Arbeiten bei Bouboulou
Die Hauptkonzession bei Bouboulou erstreckt sich über eine Grundfläche von 38,3 Quadratkilometer und befindet sich rund 100 Kilometer nord-nordöstlich der Hauptstadt Ouagadougou. Explorationsaktivitäten im Konzessionsgebiet wurden bereits von Boliden (1997 - 1999), Riverstone Resources (2005 - 2011) und Roxgold Inc. (2011 - 2012) durchgeführt.

Das Konzessionsgebiet befindet sich in der nördlichen Randzone des Grünsteingürtels Boromo und wird von einer alternierenden Sediment-Basalt-Sediment-Vulkanstein-Sequenz unterlagert, die generell eine Streichrichtung von Nordost nach Südwest aufweist und von der Verwerfungszone Sabce zweigeteilt wird. Diese Verwerfungszone beherbergt auf einer Länge von 120 Kilometern zahlreiche handwerkliche Goldbergbaustätten sowie die von Nordgold betriebene Mine Bissa.

Auf dem Konzessionsgebiet wurden im Vorfeld vier Zonen mit Goldmineralisierung lokalisiert: Koala, Rawema, Bouboulou 2 und Pelatanga. Die Geologen von Nexus haben vor kurzem eine fünfte Zone - Rawema West - entdeckt (siehe Pressemeldung vom 6. Juni 2017).

Sowohl aus der Zone Koala als auch aus der neuen Zone Rawema West wurden stark mineralisierte Proben gewonnen (siehe Pressemeldung vom 6. Juni). Zu den wichtigsten Funden zählt die hochgradige Quarzprobe BBL-012, in der sichtbare Goldanteile enthalten sind. Sie wurde im Bereich der Zone Koala aus einem handwerklichen Bergwerksschacht 70 Meter unterhalb der Oberfläche gewonnen und enthielt 66,1 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au). Probe BBL-013 (pyrithaltiges Quarzmaterial), die ebenfalls aus einem handwerklichen Bergwerksschacht in rund 70 Meter Tiefe (ab Oberfläche) entnommen wurde, lieferte einen Goldgehalt von 29 g/t.

Die Zone Rawema West befindet sich rund 1000 Meter westlich der wichtigsten Abbaubereiche des im Vorfeld ermittelten Standorts Rawema. Die Kleinbergbaubetriebe erstrecken sich über eine Länge von rund 150 Metern und scheinen, augenscheinlich betrachtet, eine Tiefe von mehr als 20 Meter zu haben.

In den Jahren 2011 und 2012 führte Roxgold Inc. RC- und Diamantbohrprogramme durch, um diese zuvor ermittelten Mineralisierungszonen zu testen. Die wichtigsten Ergebnisse der historischen Bohrungen bei Bouboulou finden Sie auf der Webseite des Unternehmens:
http://www.nexusgoldcorp.com/index.php/en/projects-3/bouboulou-gold-concession
In weiterer Folge hat das Unternehmen im Konzessionsgebiet Bouboulou drei unterschiedliche anomale Goldtrends von jeweils 5.000 Metern (fünf Kilometer) Länge identifiziert. Jeder der drei Trends weist übereinstimmende ausgeprägte geochemische und geophysikalische Goldanomalien auf und erstreckt sich über die vier zuvor mittels Bohrungen lokalisierten Mineralisierungszonen, nämlich Rawema, Pelatanga, Bouboulou 2 und Koala. Sie sind anhand von zahlreichen Orpaillages (Kleinbergbaubetrieben) und geochemischen Proben mit Vererzungen von über einem Gramm Gold pro Tonne zu erkennen. Alle drei Bouboulou-Trends weisen ähnliche übereinstimmende Anomalien auf. In jedem Trend finden sich zahlreiche Kleinbergbaubetriebe - entweder direkt auf oder entlang des Trends.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/40763/Nexus Gold Corp - News Release - Rakounga Definitive - Aug 31 2017 - FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg

Einen Lageplan mit den drei Trends finden Sie unter diesem Web-Link:
http://www.nexusgoldcorp.com/images/NexusGold_Boub1.jpg

Explorations-Update
Mitte Juli wurden im Konzessionsgebiet Bouboulou Diamantbohrungen mit einem Bohrvolumen von insgesamt 2.596 Meter fertiggestellt. Im Rahmen der Phase-I-Bohrungen wurden die Zonen Koala, Rawema und Bouboulou 2 bis in eine Tiefe zwischen 150 und 175 Meter getestet. Die Analyseergebnisse stehen noch aus und werden nach Erhalt, Prüfung und Verifizierung veröffentlicht.

Zusätzlich wartet das Unternehmen auf die Ergebnisse eines Mitte Mai im Konzessionsgebiet Niangouela absolvierten Diamantbohrprogramms mit einem Bohrvolumen von rund 2000 Meter. Nach Verzögerungen im Labor geht das Unternehmen davon aus, dass die entsprechenden Ergebnisse in Kürze vorliegen werden, und wird diese nach Erhalt, Prüfung und Verifizierung veröffentlichen.
Das Unternehmen plant die Wiederaufnahme der Explorationsaktivitäten in seinen Projekten in Burkina Faso im Herbst.

Über Burkina Faso
Burkina Faso ist ein Binnenland in Westafrika. Es umfasst eine Fläche von etwa 274.000 Quadratkilometern und zählt mehr als 16 Millionen Einwohner. Das Land bietet ein stabiles politisches Umfeld, das gegenüber Bergbau und ausländischen Investitionen freundlich eingestellt ist. Burkina Faso ist der am schnellsten wachsende Goldproduzent Afrikas und war im Jahr 2012 der viertgrößte Goldproduzent dieses Kontinents. In den vergangenen sechs Jahren wurden acht neue Minen in Betrieb genommen. Das Land weist hervorragendes geologisches Potenzial auf. Die Grünsteingürtel, die alle großen Lagerstätten in Ghana und der Elfenbeinküste beherbergen, verlaufen in Richtung Norden nach Burkina Faso weiter. Burkina Faso wird erst seit weniger als 15 Jahren modernen Mineralexplorationen unterzogen, weshalb es im Vergleich zu den Nachbarländern Ghana und Mali, die erstklassige Goldminen in denselben Gürteln des Birimian-Gesteins beherbergen, kaum erkundet wurde.

Über das Unternehmen
Nexus Gold Corp. ist ein Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen mit Sitz in Vancouver, das in einigen der besten Bergbaugebiete der Welt tätig ist. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist zurzeit auf zwei Goldprojekte in Burkina Faso (Westafrika) gerichtet. Die Goldkonzession Bouboulou ist ein 38 Quadratkilometer großes Explorationsziel in fortgeschrittenem Stadium, bei dem frühere Bohrungen mehrere Zonen mit einer Goldmineralisierung bestätigt haben. Die Goldkonzession Niangouela ist ein 178 Quadratkilometer großes Projekt, bei dem hochgradiges Gold in und im Umfeld eines primären Quarzerzgangs mit einer Länge von einem Kilometer und einer damit in Zusammenhang stehenden Scherzone vorkommt. Für weitere Informationen über diese Projekte besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.nexusgoldcorp.com.

Der Chefgeologe Warren Robb P.Geo. ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.

Für das Board of Directors
NEXUS GOLD CORP.
Peter Berdusco
President & Chief Executive Officer
604-558-1920
www.nexusgoldcorp.com

NEXUS GOLD CORP.
Suite 720 - 700 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 1G8
Telefon: 604.558.1920

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund von Faktoren, die im Abschnitt Stellungnahmen und Analysen des Managements (MD&A) in unserem Zwischenberichts bzw. aktuellen Jahresbericht sowie in anderen Berichten und Dokumenten zur Vorlage bei der TSX Venture Exchange sowie in den einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetzen beschrieben sind, unter Umständen wesentlich davon abweichen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nexus Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1450 Wörter, 11461 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nexus Gold Corp. lesen:

Nexus Gold Corp. | 30.08.2018

Nexus Gold identifiziert 15 km langen Goldabschnitt zwischen Konzessionen Rakounga und Bouboulou im Rahmen einer Bodenuntersuchung

Nexus Gold identifiziert 15 km langen Goldabschnitt zwischen Konzessionen Rakounga und Bouboulou im Rahmen einer Bodenuntersuchung Bodenrasterprogramm bestätigt, dass der 7 km lange Abschnitt durch die Konzession Rakounga das mineralisierte Profil ...
Nexus Gold Corp. | 21.06.2018

Nexus Gold plant Bohrungen über 4.000 Meter in den Konzessionsgebieten Bouboulou-Rakounga und Niangouela, Burkina Faso

Nexus Gold plant Bohrungen über 4.000 Meter in den Konzessionsgebieten Bouboulou-Rakounga und Niangouela, Burkina Faso Vancouver, Kanada - 21. Juni 2018 - Nexus Gold Corp. (Nexus oder das Unternehmen) (TSX-V: NXS, OTC: NXXGF, FSE: N6E) freut sich, ...
Nexus Gold Corp. | 14.06.2018

Nexus Gold führt geochemische Untersuchung auf Goldkonzessionsgebiet Rakounga in Burkina Faso durch

Nexus Gold führt geochemische Untersuchung auf Goldkonzessionsgebiet Rakounga in Burkina Faso durch Vancouver, Kanada - 14. Juni 2018 - Nexus Gold Corp. (Nexus oder das Unternehmen) (TSX-V: NXS, OTC: NXXGF, FSE: N6E) gibt bekannt, dass es eine 105...