info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Digitales Dilemma - Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Effizienz und Innovation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bert F. Hölscher zeigt Unternehmen in "Digitales Dilemma", wie der Spagat zwischen Existenzsicherung und Zukunftsfähigkeit erfolgreich gemeistert werden kann.

Die Digitalisierung und ihre Folgen verändern die Spielregeln der Wirtschaft grundlegend. Die digitale Revolution hat seit Jahren einschneidende Auswirkungen auf Unternehmen und deren Geschäftsprozesse. Viele Prozesse sind mittlerweile virtualisiert und auch der Kontakt zu Kunden findet immer seltener in der realen Welt statt. Virtuelle Produkte und Dienstleistungen werden immer beliebter - und zu einem Muss für Unternehmen, die in der digitalisierten Wirtschaft überleben wollen. Wer den Anschluss verpasst, der verliert Kunden und geht im schlimmsten Fall unter. Das grundsätzliche Dilemma besteht vor allem darin, dass die etablierten Unternehmen, obwohl sie mit ihrem bisherigen Geschäftsmodell erfolgreich am Markt agieren, dieses von Grund auf in Frage stellen müssen. Für Unternehmen bedeutet dies, den riskanten Spagat zwischen Existenzsicherung im Hier und Jetzt als auch die Vorbereitung einer Zukunftsfähigkeit zu bewerkstelligen.



"Digitalpionier" Bert F. Hölscher, der schon Firmen wie die Otto Group, BMW oder Axel Springer beim Übergang ins digitale Zeitalter begleitet hat, zeigt in seinem Buch auf, wie etablierte Unternehmen den schwierigen, aber unvermeidlichen Weg der Digitalen Transformation erfolgreich bewerkstelligen können. Mit dem Digital Transformation Framework stellt der Autor ein Vorgehensmodell vor, welches als Navigationssystem durch die einzelnen Phasen des Transformationsprozesses dient und Unternehmen schrittweise zu einer ganzheitlichen Transformationsstrategie führt, ohne dabei jedoch die alten Werte vollkommen aus dem Blick zu verlieren.



"Digitales Dilemma" von Bert F. Hölscher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8392-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2611 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 21.09.2018

39 Kinder - ein inspirierender Abenteuer-Roman

Panda, die charmante Heldin der knisternden Abenteuereihe "39 Kinder" von Sandy Kien, glaubt im zweiten Teil der Reihe, dass sie endlich der Hölle, in die sich ihr Leben verwandelt hat, entkommen ist. Doch bald stellt sie fest, es gibt darin immer n...
tredition GmbH | 21.09.2018

Aufsätze 1980 / 1981 - Rückblick auf vergangene Worte

Während der Schulzeit muss jeder Schüler eine Vielzahl an Aufsätzen für den Deutsch-Unterricht schreiben. Manchen macht dies Spaß und für andere ist es ein reiner Alptraum, vor allem, wenn die Aufsätze dann auch noch benotet werden. Einige Men...
tredition GmbH | 21.09.2018

Halvars großer Bruder - ein Stück Zeitgeschichte in Romanform

Im Jahr 1930 war das Land noch recht friedlich - und Ludwig wurde geboren. Fünf Jahre später, zur Geburt von Halvar, sieht dank den Nationalsozialisten und ihren Ideen alles schon anders aus. Diese sind auf dem besten Weg, ihr Land in den Abgrund z...