info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Jaxon Mining Inc. |

Jaxon unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb des ehemaligen Bergbaubetriebs Cronin in der Region Skeena Arch (British Columbia)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Jaxon unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb des ehemaligen Bergbaubetriebs Cronin in der Region Skeena Arch (British Columbia)
1. September 2017, Jaxon freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine verbindliche Absichtserklärung (LOI) zum Erwerb des ehemaligen Silber-Zink-Blei-Goldbergbaubetriebs Cronin unterzeichnet hat. Der Betrieb befindet sich 27 Kilometer nördlich von Smithers in der Region Skeena Arch in der kanadischen Provinz British Columbia.
Zusammenfassung
- Hintergrundinformationen zum Bergbaubetrieb Cronin
- Historische Ressourcen
- Vertragsbedingungen

Jason Cubitt, President und CEO von Jaxon, erklärt: Wir vermuten, dass es sich bei den Vorkommen bei Cronin um den südlichen Ausläufer des Mineralisierungstrends handelt, auf den wir uns im Rahmen der Exploration konzentrieren. Die Art und Konzentration der hier vorgefundenen Mineralisierung weisen Ähnlichkeiten mit der von uns explorierten Silbermineralisierung im Konzessionsgebiet Hazelton auf und liefern weitere Hinweise, dass sich in dieser Region ein hochgradiges Mineralisierungssystem von enormer Bedeutung befindet. Wir freuen uns schon darauf, das Ressourcenpotenzial bei Cronin und auch in unseren anderen Konzessionen in diesem Gebiet unter Einsatz moderner Technologien zu ermitteln.
Hintergrundinformationen zum Bergbaubetrieb Cronin

Der Bergbaubetrieb Cronin befindet sich 15 Kilometer südöstlich von Jaxons Konzessionsgebiet Hazelton. Die Vorkommen bei Cronin wurde erstmals im Jahr 1905 entdeckt und waren mehrfach Ziel von Explorations-, Erschließungs- und Förderaktivitäten. Die Mine umfasst eine Reihe von ehemaligen untertägigen Abbaustätten, aus denen laut Aufzeichnungen (BC MINFILE 093L 127) in den Jahren zwischen 1917 und 1974 rund 262.668 Unzen Silber, 1.517.881 kg Zink, 282 Unzen Gold, 10.394 kg Kupfer, 1.367.178 kg Blei und 18.012 kg Cadmium gefördert wurden. (1) *
* Das Unternehmen will nicht andeuten, dass sich im Konzessionsgebiet aktuelle Mineralressourcen oder -reserven befinden. Um das Vorkommen von möglichen Mineralressourcen oder -reserven bestimmen zu können, sind zusätzliche Explorationsaktivitäten erforderlich. Auch wenn solche nachgewiesen werden, besteht keine Gewissheit, dass diese auch aus wirtschaftlicher Sicht förderbar sind.
Die Mineralisierung im Bergbaubetrieb Cronin ist in eine Trümmerzone aus polymetallischen Erzgängen (Ag-Pb-Zn+/-Au) eingebettet. Die Sulfidmineralisierung tritt innerhalb des Hauptverwerfungssystems in Trümmerzonen aus Quarzgestein, Quarzausfüllungen in Verwerfungen oder entlang von Bruchzonen in Form von bis zu 40 Meter langen und 6 Meter mächtigen Erzlinsen zutage oder ist im umliegenden Intrusionsgestein versprengt. Innerhalb der Linsen weisen die Mineralien eine deutliche Schichtung auf: Bleiglanz, Boulangerit und Tetrahedrit konzentrieren sich auf den Bereich nahe der Verwerfungsebene, während sich der Sphalerit bis in das alterierte und brekzierte Nebengestein ausdehnt. Pyrit und Kupferkies sind unregelmäßig über das Erzgangsystem verteilt. (1)
Die mineralisierten Strukturen sind in drei größere Gesteinstypen eingebettet: den mittleren bis oberen Anteil der Bowser Lake Group aus dem Jura (Ashman Formation) und zwei rhyolithaltige subvulkanische Intrusionsformationen, die aus der späten Kreidezeit bis Tertiär stammen. Die Bowser Lake Group bildet einen Verwerfungskontakt mit dem aus der Unteren bzw. Oberen Kreide stammenden Vulkangestein der Kasalka Group unmittelbar westlich der Vorkommen. Die Hauptziele der Exploration bei Cronin sind Massivsulfid- und Quarzgänge, in denen silberhaltiger Bleiglanz und Sphalerit mit geringen Pyrit- und Kupferkieseinlagerungen enthalten ist. Auch Boulangerit, Freibergit und Arsenopyrit konnten aufgefunden werden. (1)
Historische Ressourcen
Anhand von historischen Ressourcenschätzungen, die 1972 von Hallmark Resources Ltd. veröffentlicht wurden, befinden sich im Zielgebiet angezeigte Reserven im Umfang von 42.408 Tonnen und abgeleitete Reserven im Umfang von 117.923 Tonnen. In beiden ist - vorbehaltlich einer Verwässerung von bis zu 20 % - eine Vererzung von 428,5 g/t Silber, 0,34 g/t Gold, 7,11 % Blei, 8,12 % Zink und 0,1 % Cadmium enthalten. (1)(2) **
** Die historische Schätzung wurde bislang von keinem qualifizierten Sachverständigen ausreichend untersucht, um eine Zuordnung zu den aktuellen Mineralressourcen oder -reserven vornehmen zu können. Der Emittent wertet die historische Schätzung daher nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven. Weiterführende Arbeiten sind erforderlich, um das gesamte historische Datenmaterial zu verifizieren, bevor eine Ressourcenschätzung erfolgen kann. Es besteht keine Gewissheit, dass nachgewiesene Ressourcen auch aus wirtschaftlicher Sicht förderbar sind. Die historische Schätzung verwendet andere Kategorien als jene, die laut CIM und der Vorschrift National Instrument 43-101 gefordert werden.
Vertragsbedingungen
(1) Bei Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung:
5.000 $ in bar, 25.000 $ als Baräquivalente (Aktien) & 10.000 $ in Form von Arbeitsverpflichtungen;
(2) 1. Jahrestag:
15.000 $ in bar, 50.000 $ als Baräquivalente (Aktien) & 10.000 $ in Form von Arbeitsverpflichtungen;
(3) 2. Jahrestag:
20.000 $ in bar & 100.000 $ als Baräquivalent (Aktien);
(4) 3. Jahrestag:
25.000 $ in bar & 225.000 $ als Baräquivalent (Aktien);
(5) 2,5 % NSR - Rückkauf pro 0,5 % für jeweils 250.000 $.
Über Jaxon
Jaxon ist ein Explorationsunternehmen mit Schwerpunkt auf Grund- und Edelmetallen, das seine Aktivitäten auf die Region Westkanada konzentriert. Das Unternehmen ist derzeit mit dem Ausbau des Projekts Hazelton im nördlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia und der Konzession Wishbone/Foremore in British Columbias Golden Triangle beschäftigt.

Case Lewis, P.Geo., hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung genehmigt. Für das Konzessionsgebiet wurde bis dato noch kein Bericht gemäß Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt.

Quellennachweis
(1) BC MINFILE 093L 127 CRONIN MINE
(2) 6. Mai 1974. Statement of Material Facts - Hallmark Resources Ltd.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
JAXON MINING INC.

Jason Cubitt ______
Jason Cubitt, President.

Nähere Informationen zu Jaxon Mining Inc. erhalten Sie telefonisch unter Tel. 604-608-0400 bzw. 1-877-608-0007 (gebührenfrei).

JAXON MINING INC.
Suite 502-595 Howe Street
Vancouver, BC V6C 2T5-
Tel: (604) 608-0400 Fax: (604) 602-9330
gebührenfrei Rufnummer: (877) 608-0007 Webseite: http://www.jaxonminerals.com

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung können unter anderem auch die zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens zählen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch jene Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens enthalten sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jaxon Mining Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1117 Wörter, 9005 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Jaxon Mining Inc. lesen:

Jaxon Mining Inc. | 11.10.2017

Jaxon plant Bohrungen in Hazelton

Jaxon plant Bohrungen in Hazelton Jaxon Mining Inc. (TSX.V: JAX) (Frankfurt: OU31) (Jaxon oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Festlegung einer Reihe von Bohrzielen für seine Bohrkampagne zu Beginn des Wi...
Jaxon Mining Inc. | 02.10.2017

Jaxon Mining Inc.: Große IP-Anomalie unter hochgradigen Schlitzproben auf Hazelton entdeckt

Große IP-Anomalie unter hochgradigen Schlitzproben auf Hazelton entdeckt Bohrungen der Phase 1 für Oktober 2017 geplant Jaxon Mining Inc. (TSX.V: JAX) (Frankfurt: 0U31) gibt bekannt, dass vorläufige Ergebnisse der IP-Messung (induzierte Polari...