Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINDY-Elektronik GmbH |

Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Mannheimer Unternehmen Lindy richtet nun zum siebten Mal ein Webinar in Kooperation mit InfoComm, dem internationalen Branchenverband für die professionelle AV-Branche, aus.

In diesem Herbst wird der Senior Product Manager des Unternehmens, Sebastian Bach, über das folgende Thema referieren: 'Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP.'



Nach den ersten zwei Webinaren mit den Themen 'HDMI 2.1' sowie 'Implementierung und Signalmanagement von AV-Lösungen in großen Umgebungen mit einer Vielzahl von Geräten' wird das dritte Webinar von Lindy in diesem Jahr das spannende Thema HDBaseT behandeln. Obwohl der beliebte Verbindungsstandard eine ideale Lösung für einfache und leistungsstarke Signalverteilung bietet, unterliegt er derzeit auch zwei großen Einschränkungen. Zum einen kann er lediglich mit einer Übertragungsdistanz von 100 Metern aufwarten und zum anderen beträgt die höchstmögliche Bandbreite nur 8Gbps, was Auflösungen nur bis 4K 4:2:0 zulässt.



Obwohl die längst erwartete Veröffentlichung von HDBaseT 3.0 noch auf sich warten lässt, wurden zwei sehr interessante Innovationen in der Technologie umgesetzt, die im Rahmen des Webinars im September vorgestellt werden. "Eingeführt wurde eine verlustfreie Signalkompression, die eine höhere Bandbreite sowie Videosignale mit 4K 60Hz 4:4:4 und sehr geringer Latenz ermöglicht", erklärt der Haupt-Referent Sebastian Bach. "Bei der zweiten Entwicklung handelt es sich um die Technologie HDBaseT over IP, die eine Erweiterung der Übertragungsdistanz auf über 100 Meter ermöglicht. Dadurch können vorhandene Pro-AV-Installationen und Schnittstellen genutzt werten, um Cross-Floor- und Cross-Building-AV-Sessions zu erreichen."



In dem Webinar wird vorgestellt, wie genau die Bandbreitengrenzen von HDBaseT überwunden und die verlustfreie Signalkompression in Projekten genutzt werden können, aber auch für welche Installationen die Übertragungstechnik over IP geeignet ist. Anmeldungen für das Webinar können unter

https://infocomm.netexam.com/catalog.html#:clscs74014 vorgenommen werden. Dort befinden sich alle erforderlichen Informationen zum Einwählen und zur Teilnahme. Das kostenlose Webinar findet in Deutschland am 28. September 2017 von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr statt und wird auch dieses Mal in verschiedenen Sprachen abgehalten, nämlich in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Anmeldeschluss ist der 27. September 2017.





Über InfoComm

InfoComm ist der internationale Branchenverband für professionelle AV-Anwendungen. Gegründet wurde der Verband bereits 1939 und zählt heute mehr als 5.000 Mitglieder in über 80 Ländern, die von Herstellern, Systemintegratoren und Resellern bis hin zu Programmierern, Bühnentechnikern und Verleihfirmen reichen. InfoComm ist auch Gründer der gleichnamigen Veranstaltung, der größten Konferenz und Ausstellung für den AV-Markt weltweit. Messen von InfoComm finden in China, Europa, Indien, Südamerika und im Nahen Osten statt. Mehr unter www.infocomm.org




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Westenhöfer (Tel.: +49 621-47005-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3066 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: LINDY-Elektronik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINDY-Elektronik GmbH lesen:

LINDY-Elektronik GmbH | 28.08.2018

Thunderbolt 3 Docking Station mit Dual 4K Video, 40 Gbit/s und aktiver Stromversorgung bis 60 Watt

Mit der vollen 40 Gbit/s Datenrate von Thunderbolt 3 können auch ein 5K- oder zwei parallel betriebene 4K-Monitore mit je 60 Hz an die Docking Station angeschlossen werden - und das zusätzlich zu Gigabit Ethernet und USB 3.1 sowie mit einer aktiven...
LINDY-Elektronik GmbH | 08.08.2018

Thunderbolt 3 - Innovationen der neuen Generation überzeugen Lindy

Die Chancen stehen so gut wie nie zuvor. Es ist daher kein Zufall, dass Lindy gerade jetzt den Entschluss fasste, seine Produktpalette um Thunderbolt-Equipment und -Connectivity zu erweitern. Ein klares Statement, dass man bei Lindy mit Thunderbolt 3...
LINDY-Elektronik GmbH | 27.06.2018

Kabel für Industrie-Anwendungen - Lindys neue Anthra Line

USB-Kabel mit neuem Typ C-Standard bieten nicht nur höhere Datentransfer-Raten, sie sind auch einfacher anzuschließen und liefern umfangreichere Funktionen sowie eine höhere Lade-Leistung als ihre Vorgänger. Außerdem sind sie in der Lage, Protok...