Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZKW Group GmbH |

Pressemitteilung: Die Lichtsysteme von Morgen auf der 67. IAA erleben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ZKW als einer der weltweit führenden Licht- und Elektroniktechnologieführer gewährt erstmals exklusive Einblicke in die nächste Generation von Licht- und Elektroniksystemen.

Bei der 67. IAA setzt sich ZKW gezielt mit dem Thema "Zukunft erleben" auseinander und macht damit das Motto der IAA spürbar. Auf knapp 170 m2 wird "Autonomes Fahren aus der Sicht des Lichtherstellers" intensiv beleuchtet. Und das im sprichwörtlichen Sinn.



Wieselburg, 07. September 2017. Als einer der weltweit agierenden Licht- und Elektroniktechnologieführer stattet ZKW seit Jahrzehnten viele bekannte Marken im Automotivsektor mit Innovationen für hochwertige Fahrzeugscheinwerfer aus. Mit dieser Technologie setzt ZKW unter anderem Meilensteine in der Sicherheit bei Fahrten in der Nacht.



Kernthema "Autonomes Fahren aus der Sicht des Lichtherstellers"

Beim ersten Messeauftritt von ZKW auf der 67. IAA präsentiert das Unternehmen nun die nächste Generation von Lichtsystemen und blickt mit neuen Innovationen bereits auf die Lichtlösungen von Morgen. "Wir wollen in den nächsten Jahren mit intelligenten Lösungen die Weichen für ganz neue Mobilitätskonzepte stellen. Dazu investieren wir verstärkt in neue Technologien. Wir werden uns immer mehr dahin entwickeln, die Innovationen der Zukunft gezielt und nachhaltig zu managen. Das zeigen wir auch bei unserem ersten Auftritt auf der IAA", sagt ZKW Group CEO Oliver Schubert.



Messestand mit interaktiver Beteiligung

Auf 170 m2 wird in Frankfurt ein begehbarer Lichtraum installiert. In diesem präsentiert ZKW unterschiedliche Szenarien über autonomes Fahren an denen sich die Messebesucher interaktiv beteiligen können. Dort wird erlebbar gemacht, was die Lichtsysteme von Morgen leisten werden. ZKW präsentiert dabei eindrucksvoll, auf welche Anwendungsfälle das Licht der Zukunft in selbstfahrenden Autos treffen könnte. Das selbstfahrende digitale Auto wird künftig durch Licht mit dem analogen Menschen kommunizieren.



"Anhand verschiedener User Cases beleuchten wir, was bei den Mobilitätskonzepten der Zukunft alles möglich sein wird", so ZKW Group CEO Oliver Schubert. "Autonom fahrende Autos zeigen ihrer Umwelt durch Licht, welche Fahrmanöver geplant sind und bald ausgeführt werden. Wird die Geschwindigkeit geändert oder die Fahrtrichtung gewechselt, so wird dies ebenfalls durch die Beleuchtung angezeigt. Andere Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer oder Selbstfahrer können somit das geplante Fahrverhalten der autonom fahrenden Mobilitätskonzepte interpretieren und darauf reagieren", sagt Schubert, der mit Blick auf die Zukunft, technologisch an der Spitze zu stehen, den Fokus auf weitere Innovationen richtet.



ZKW auf der 67.IAA

Halle 6.0

Stand A32





Rückfragen bitte an



Dr. Roland Wöss, MMBA

Vice President

Group Development I Group Communication

ZKW Group GmbH



Tel: +43 664805093020

E-Mail: presse@zkw-group.com

www.zkw-group.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Roland Wöss (Tel.: +43 7416 505 3020), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3326 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: ZKW Group GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZKW Group GmbH lesen:

ZKW Group GmbH | 12.02.2018

Erweiterung der ZKW Elektronik in Wiener Neustadt/Österreich


Das Elektronikwerk der ZKW Group in Wiener Neustadt konnte den Bau des neuen Bürogebäudes mit einer Fläche von ca. 3.500 m2 erfolgreich abschließen und bietet nun bestehenden und neuen hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich Hard- und Softwareentwicklung einen Arbeitsplatz. Am 8. Februar 2018 fand dazu die offizielle Eröffnungsfeier bei ZKW Elektronik statt. Wiener ...
ZKW Group GmbH | 23.10.2017

ZKW ist präsenter Partner NAFTA-Raum


ZKW unterhält weltweit acht Standorte, zwei davon in der NAFTA-Region (Troy, USA und Silao, Mexiko). Aufgrund der positiven Wachstumslage und somit voller Kapazitäten steht das Werk in Mexiko bereits vor einer Erweiterung. Wieselburg, 23. Oktober 2017. Der Gouverneur des Staates Michigan, in dem sich auch der ZKW-Standort in den USA befindet, Gov. Rick Snyder, zeigt Interesse am Unternehmen ZK...
ZKW Group GmbH | 27.09.2017

ZKW präsentiert auf IAA 2017 technologische Pionierarbeit bei Lichtsystemen


Mittels einer interaktiven Präsentation zeigte ZKW den BesucherInnen, welche Aufgaben "das Licht der Zukunft" übernehmen wird. Wieselburg, 27. September 2017. ZKW liefert innovative Lichtsysteme für den Automotive-Sektor und beschäftigt sich bereits jetzt mit der Technologie für die Fahrzeuggenerationen der Zukunft. Eine kurz vor dem Durchbruch stehende Innovation sind hochauflösende Licht...