Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KLUMPP Insektenschutz |

Herbst- und Winterzeit: Lichtschacht vor Schmutz, Tieren und Wasser schützen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Lichtschächte zu Keller-, Nutz- und Hobbyräumen mit Lichtschachtabdeckungen sichern.

Der Herbst steht vor der Türe. Lichtschächte werden zu dieser Jahreszeit wieder zum Sammelbecken für Insekten, Amphibien, Laub und Schmutz. Auch Nässe kann durchaus zu einem Problem werden.

Hier schützen maßgefertigte Lichtschachtabdeckungen sehr effektiv.

Je nach Einsatzzweck gibt es verschiedene Varianten auf dem Markt.

Wichtig ist eine lückenlose Abdeckung unabhängig davon ob der Lichtschacht aus Kunststoff oder Beton besteht, rechtwinklig oder schräg, oder mit direktem Fassadenanschluss oder Fensterausschnitt ausgestattet ist. Problemlos begehbar sind alle Abdeckungen, nur bei häufig begangenen Elementen, oder wenn darüber auch mit dem Auto gefahren wird, empfiehlt sich (bei geeignetem Lichtschacht) der Einsatz von Aluminium-Streckmetallgewebe. Selbst bei der Farbwahl der Lichtschachtabdeckungen gibt es fast keine Grenzen mehr.



Selbst für eine sichere Belüftung des Kellerraums bei gleichzeitigem Regen- und Insektenschutz, gibt es sehr effektive Lösungen. Es handelt sich hierbei um ein Belüftungselement mit vorgeschriebenem Strömungsquerschnitt. Durch ein auswechselbares Edelstahlgewebe lässt es sich leicht reinigen.

Diese Lichtschachtabdeckungen sind durch die flachen, abgeschrägten Profile stolperfrei.

Edelstahlverschraubungen sorgen für eine dauerhafte und flexible Verbindung ohne zu verrosten.

Eine hochtransparente und trittsichere Polycarbonatplatte schützt zuverlässig vor Regen.



Sie haben eine Holzterrasse und benötigen einen eleganten und trittsicheren Wasserablauf, eine Revisionsöffnung oder eine Lichtschachtabdeckung?

Auch hier gibt es hochwertige, universell einsetzbare Einleger für Ihre Holzterrasse, mit schwellenfreiem Zugang ins Haus.

Es gibt unzählige Einsatzmöglichkeiten: als rutschhemmendes Gitter bei Nässe, als Wasserablauf, als Lichtschachtabdeckung für überbaute Keller-Lichtschächte oder als Revisionsöffnung z.B. für den Zugang zu Teichpumpen oder Beleuchtungselementen.

Der elegante Holzterrasseneinleger lässt das Wasser sofort ins Kiesbett unter der Terrasse ablaufen.



Nicht zuletzt gibt es auch Lichtschachtsicherungen. So schützen Sie sich effektiv gegen Einbruch unliebsamer Gäste. Ob mit stabilem Karabinerhaken, Kette oder mit Schnellentriegelungsmöglichkeit für Fluchtwege.

Viele weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Lichtschachtabdeckungen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Werner Klumpp (Tel.: 0747225106), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2839 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KLUMPP Insektenschutz


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KLUMPP Insektenschutz lesen:

KLUMPP Insektenschutz | 25.09.2018

Lichtschachtabdeckungen - Wirksamer Schutz gegen Schmutz und Insekten

Die meisten Gitterroste für Licht- und Kellerschächte haben große Gitternetzabstände. So kann sich nasses Laub und anderer Schmutz im Lichtschacht sammeln. Besonders im Herbst landet verhältnismäßig viel Schmutz in den Lichtschächten. Die dar...
KLUMPP Insektenschutz | 15.06.2018

Mückenplage - Nein, danke.

Ein Stich von einer Stechmücke ist in unseren Breitengraden zwar ungefährlich (außer man reagiert allergisch darauf), aber die Lebensqualität kann durch Stechmücken dennoch erheblich leiden. Insektensprays können, gerade im Freien, im gewissen ...
KLUMPP Insektenschutz | 10.04.2018

Pollenplage: Videospot bringt es auf den Punkt!

Mit einem neuen kurzen animierten Videospot greift das Unternehmen auf unterhaltsame Weise das Thema Pollenschutz auf. Die Kernbotschaft: Vorbeugen ist besser als behandeln mit Nebenwirkungen. Bereits im Januar und bis hin zum Oktober werden Persone...