info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kreissparkasse Heinsberg |

Neuer Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Heinsberg hat in seiner Sitzung am vorletzten Mittwoch Thomas Giessing mit Wirkung zum 1. November 2017 zum Vorstandsmitglied bestellt. Ab dem 1. ...

Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Heinsberg hat in seiner Sitzung am vorletzten Mittwoch Thomas Giessing mit Wirkung zum 1. November 2017 zum Vorstandsmitglied bestellt. Ab dem 1. Januar 2018 wird das bisherige Vorstandsmitglied der Volksbank Heinsberg eG zudem die Nachfolge von Thomas Pennartz als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg antreten. Pennartz wird zu diesem Zeitpunkt als Geschäftsführer zum Rheinischen Sparkassen- und Giroverband wechseln. Die Wahl steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes des Kreises Heinsberg und der Stadt Erkelenz, die im Oktober 2017 darüber beschließen wird.

Der 56-jährige Giessing begann seine Karriere mit der Ausbildung bei der Sparkasse Bocholt. Nach diversen Stationen innerhalb der Sparkasse und dem Studium bei der Deutschen Sparkassenakademie wurde er im Jahr 2001 Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Weilburg. Im Jahr 2004 wechselte er in den genossenschaftlichen Bankensektor, wo er zunächst bei der Volksbank Niederrhein eG und zuletzt bei der Volksbank Heinsberg eG im Vorstand tätig war.

"Thomas Giessing verfügt durch seine langjährige Tätigkeit innerhalb der Sparkassenorganisation über sehr gute Voraussetzungen für diese verantwortungsvolle Aufgabe" so der Verwaltungsratsvorsitzende Stephan Pusch. "Herr Giessing kennt nicht nur die komplexen Herausforderungen aus Niedrigzinsumfeld, Bankenregulierung und Digitalisierung, denen sich ein regional tätiges Kreditinstitut stellen muss. Er ist auch seit Jahren im Kreis Heinsberg verwurzelt und in der Bevölkerung bekannt. Wir gehen daher fest davon aus, dass er den erfolgreichen Kurs der Kreissparkasse zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen und Kommunen unserer Region fortsetzen wird", begründete Landrat Pusch die Wahl des Verwaltungsrates.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Heinsberg eG, Bernd Krückel, bedauert, dass Thomas Giessing die Volksbank verlassen wird. "Unser Aufsichtsrat hat ihn 2012 zum Vorstand bestellt, weil wir von seiner persönlichen und fachlichen Kompetenz überzeugt waren. Dass der Verwaltungsrat der Kreissparkasse ihn nun zum Vorstandsvorsitzenden bestellt hat, zeigt, dass wir uns in der Qualifikation von Thomas Giessing nicht getäuscht haben.

In vielen Begegnungen mit Kunden unserer Bank und Repräsentanten aus unserer Region habe ich erlebt, wie gerne Thomas Giessing unsere Volksbank in der Öffentlichkeit vertreten hat und wie positiv er aufgenommen wurde. Wenn er nun die Chance bekommt, das größte Kreditinstitut in unserem Kreis als Vorstandsvorsitzender zu führen, kann ich seine Entscheidung verstehen", so Bernd Krückel weiter.

"Da wir als Volksbank Heinsberg aufgrund der Fusion mit der HVB zurzeit vier Vorstände haben, sehen der Aufsichtsrat und ich personell für unsere Bank keinen Handlungsbedarf. Wir sind uneingeschränkt von der Kompetenz unserer Vorstände und Führungskräfte sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überzeugt und stellen uns den Veränderungen", sagte Bernd Krückel.

Thomas Giessing dankte dem Verwaltungsrat der Kreissparkasse Heinsberg für das in ihn gesetzte Vertrauen. "Ich freue mich, diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu können. Gemeinsam mit Herrn Dr. Nouvertné, Frau Jakobs-Bolten und Herrn Schürmann im Vorstand sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte ich die sehr gute Arbeit der letzten Jahre zielgerichtet fortsetzen."

"Gleichzeitig bedanke ich mich bei meinen Vorstandskollegen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank Heinsberg für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren sowie insbesondere beim Aufsichtsrat, dass er mir den jetzigen Schritt ermöglicht", so Giessing. Firmenkontakt
Kreissparkasse Heinsberg
Thomas Pennartz
Dr.-Eberle-Platz 1
41812 Erkelenz
02451 / 600
02451 / 60-123
info@kskhs.de
https://www.kreissparkasse-heinsberg.de


Pressekontakt
Kreissparkasse Heinsberg
Thomas Aymans
Dr.-Eberle-Platz 1
41812 Erkelenz
02431/804-269
Thomas.Aymans@kskhs.de
https://www.kreissparkasse-heinsberg.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Pennartz (Tel.: 02451 / 600), verantwortlich.


Keywords: Thomas Giessing, Vorstandsvorsitzenden, Kreissparkasse, Erkelenz, Heinsberg, Thomas Penartz

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kreissparkasse Heinsberg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kreissparkasse Heinsberg lesen:

Kreissparkasse Heinsberg | 20.01.2017

Kreissparkasse blickt zufrieden auf das Jahr 2016

Sparkassen-Chef Thomas Pennartz zeigte sich zufrieden mit der geschäftlichen Entwicklung der Kreissparkasse Heinsberg im letzten Jahr. Mit einem erfolgreichen Service-Center, vielen digitalen Neuerungen und erweiterten Öffnungszeiten sieht er das ...
Kreissparkasse Heinsberg | 08.12.2016

Veränderte Zusammensetzung des Vorstandes der Kreissparkasse Heinsberg

Die Kreissparkasse Heinsberg wird in Zukunft mit den beiden Vorständen Thomas Pennartz und Dr. Richard Nouvertne und den beiden stellvertretenden Vorstandsmitgliedern Marie-Theres Jakobs-Bolten und Arnd Schürmann das Institut führen. Die Grundlag...
Kreissparkasse Heinsberg | 09.11.2016

Spendenprogramm GiroCents bewegt Kreis Heinsberg

Vor zwei Jahren startete die Kreissparkasse Heinsberg das Spendenprogramm "GiroCents" für ihre Privatkunden. Damit haben die Kunden der Sparkasse die Chance, bürgerschaftliches Engagement mit kleinsten Beträgen zu unterstützen. Thomas Pennartz,...