Neues auf der Anuga
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meatsnacks Group Ltd. |

Neues auf der Anuga

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Meatsnacks Group aus Großbritannien präsentiert auf der ANUGA zum ersten Mal ein Jerky aus schottischen Atlantik Lachs, ein Feinkost Jerky und ein Beef Jerky der Marke Men´s Health.

Auf der ANUGA in Halle 10.2, am Stand G057 zeigt Europas größter Hersteller von Jerky und Biltong seine innovativen Neuheiten.



Für die Länder auf dem Europäischen Kontinent wurde Men´s Health Fuel Beef Jerky weiterentwickelt, um ein hervorragend schmeckendes Jerky mit verbesserter Rezeptur und Textur anzubieten.

Die neue Rezeptur wurde in 2016 unter Mitwirkung der Abbonenten des Men´s Health Magazins entwickelt. Weiterhin wurde ein neues Verpackungsdesign entwickelt, das die natürlichen Zutaten verdeutlichen soll.

Das Jerky wird ausschließlich aus der mageren Unterschale von Irischem und Schottischem Rindfleisch hergestellt, das eine hervorragende Protein Quelle ist. Das Produkt ist frei von künstlichen Farben, Aromen, Konservierungsstoffen, zugefügtem Glutamat und Gluten.

Das Men´s Health Magazin empfiehlt das Jerky für den Muskel Aufbau, als Teil einer proteinreichen Ernährung und zur Stärkung des Immunsystems.



Ein besonderes Jerky aus schottischem Atlantik Lachs wird im Spey Valley Smokehouse in Granton on Spey hergestellt.

Vor dem Hintergrund einer stark wachsenden Nachfrage im Segnebt der fleischigen Snacks bot es sich für die Meatsnacks Group nur an, ein Lachs Jerky ins Sortiment aufzunehmen.

Speyside Smokehouse Salmon Jerky ist in drei aufregenden Geschmacksrichtungen erhältlich: Sea Salt & Black Pepper, Sweet Chilli Pepper und Teriyaki.

Um Lachs Jerky herzustellen, wird der Lachs zunächst per Hand zugeschnitten und sorgfältig entgrätet, bevor er mariniert wird. Anschließend wir der Lachs langsam gekocht und über Buchenholz geräuchert.



DELI ist die Premium Range von Wild West, den proteinreichen und leckeren Fleisch Snacks. Im Trend für proteinreiche Nahrungsmittel mit gleichzeitig hervorragendem Geschmack, bietet Wild West DELI dem gesundheitsorientierten Verbraucher ein aufregendes Geschmackserlebnis.

Im kontinuierlich wachsenden Markt der Fleisch Snacks bietet Wild West DELI nun den Gourmets eine Alternative zu den bereits am Markt etablierten Rindfleisch Snacks. Zu Beginn sind die Produkte in zwei schmackhaften Varianten erhältlich, Thai Spice und Chilli & Lime. Ausgesuchte Stücke aus feinstem Rindfleisch eignen sich als köstliches Amuse Gueule, als Food Pairing für ein Craft Bier oder einen edlen Wein.

Für den Geschmack wurden in der Entwicklung dieser neuen Range keine Kompromisse eingegangen. Die frischen und hochwertigen Zutaten prägen diese Neuentwicklung. Dieses Beef Jerky ist gleichzeitig zart und elegant im Geschmack. Nur Rindfleisch von höchster Qualität wurde per Hand pariert, sorgfältig mariniert und anschließend über Apfelholz geräuchert.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jennifer Macdonald Nethercott (Tel.: 05752 180505), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3304 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Meatsnacks Group Ltd.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Meatsnacks Group Ltd. lesen:

Meatsnacks Group Ltd. | 10.05.2016

Geschmacksorgasmus auf der re:publica in Berlin

Einer der Teilnehmer sprach bei der Verkostung von einem Geschmacksorgasmus, als er das neue Pork Jerky der Marke Wild West probierte. Die re:publica ist eine Art Branchentreff der digitalen Gesellschaft, eine Konferenz, die in diesem Jahr zum zehnt...
Meatsnacks Group Ltd. | 17.04.2016

Beef Jerky als Ernährung für Profis und Hobbysportler

STRIVE Beef Jerky gewährleistet eine kontinuierliche Zufuhr von Proteinen, die vom Körper bedarfsgemäß abgerufen werden können. Damit ist dieses Beef Jerky eine ideale Proteinquelle für Ausdauersportler. Nach einer intensiven Trainingseinheit ...