Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
prtogo |

Herr Schulz, reformieren Sie!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Essen, 25. September 2017****** Die SPD hat die Chance, mit einem Reformvorschlag den Kanzler zu stellen. Bedingung ist, dass ihr Vorschlag parteiübergreifend akzeptiert wird. ...

Essen, 25. September 2017****** Die SPD hat die Chance, mit einem Reformvorschlag den Kanzler zu stellen. Bedingung ist, dass ihr Vorschlag parteiübergreifend akzeptiert wird.

"Bevor die SPD in die Opposition geht, kann sie mit einem parteiübergreifenden Reformvorschlag im Parlament für eine Regierungsbildung mit ihrem Kanzler Martin Schulz werben", rät Hans-Diedrich Kreft, Erfinderunternehmer und Autor des Buchs "Der befreite Mensch, Faire Marktwirtschaft aus humanem Geiste".

Die Wähler haben die Parteien der Mitte verlassen, viele haben aus Protest FDP und AFD gewählt. Die SPD hat eine erste Konsequenz daraus gezogen. Sie wird sich nicht an einer Regierung beteiligen, bei der alles beim Alten bleibt. Damit eröffnet sich für die SPD die Chance, mit einem eigenen Reformvorschlag eine Mehrheit im Parlament zu suchen. Vorrausetzung zum Gelingen ist, dass der Vorschlag parteiübergreifend überzeugend wirkt, so dass sich in der geheimen Wahl genügend Abgeordnete dahinter stellen.

"Ein solcher Vorschlag liegt mit der fairen Marktwirtschaft vor. Die faire Marktwirtschaft ist eine Fortentwicklung der sozialen Marktwirtschaft. Sie beseitigt Arbeitslosigkeit, verringert den Abstand zwischen Arm und Reich, beseitigt die Ursachen für Flüchtlingsströme, fördert die Bildung, hat Antworten auf die Fragen der Digitalisierung und entlastet den Staatshaushalt. Damit enthält die faire Marktwirtschaft all die Reformelemente, die parteibergreifend gefordert werden", so Hans-Diedrich Kreft.

Details zur fairen Marktwirtschaft sind hier zu finden: https://goo.gl/iH1Ut5 .

Das Buch "Der befreite Mensch, Faire Marktwirtschaft aus humanem Geiste", erscheint im Lau-Verlag, ISBN 97-3-95768-193-5 am 11. Oktober 2017.

Hans-Diedrich Kreft, geb. 1943 in Hamburg, Dipl. Ing., ist erfolgreicher Erfinderunternehmer (u.a. Erfinder der SmartCard), Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Rudolf-Diesel-Medaille in Gold und des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sowie weiterer Auszeichnungen. Kontakt
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alfried Große (Tel.: 0201-8419594), verantwortlich.


Keywords: Schulz,

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2413 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: prtogo


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von prtogo lesen:

prtogo | 22.05.2018

Neue Erklärungsbasiszur Zeit-Initiative digitale Grundrechte


Essen, 22.Mai 2018******Die "Zeit-Stiftung" hat unter Beteiligung vieler Bürger und Experten in den letzten Monaten eine Initiative "Wir fordern digitale Grundrechte" vorgelegt ( www.digitalcharta.eu). In einem Grundlagenartikel "Das hypodisch Digitale als neue Wohlstandquelle" ( https://bit.ly/2GaUpzW)steht nun die erste umfassende Erklärungsbasis für die digitale Welt zur Verfügung. Der Auto...
prtogo | 05.04.2018

Datensicherheit bei Facebook durch technische Lösung machbar


Essen, 05. April 2018****** Statt sich auf Versprechungen von Facebook zur Datensicherheit zu verlassen, wird im YouTube-Video https://youtu.be/jlNADVarJDI unter dem Titel "Hallo, Facebook, ihr seid dran!" eine technische Lösung vorgeschlagen. Sie hat in Fachkreisen den Namen "geerdete Cloud" und bietet den Vorteil, dass lokale Daten lokal bleiben. Bei ihr ist Datenmissbrauch technisch ausgeschl...
prtogo | 04.12.2017

Die Jahrhundertfrage: Ist die Politik oder ist die Ökonomie krank?


Essen, 04. Dezember 2017****** Das Netz innovativer Bürger und Bürgerinnen NiBB hat sein fünftes YouTube-Video als Ideenwettbewerb mit der Politik um kreative Lösungen unter https://youtu.be/CFWT1ojt6iM eingestellt. Darin geht es um die Jahrhundertfrage "Ist die Politik oder ist die Ökonomie krank?" Diese Frage muss gestellt und beantwortet werden, weil es auch mit der sozialen Marktwirtscha...