info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pixl-Agentur |

Sportmanager setzt Baustellen in Szene

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die PIXL-AGENTUR bietet spektakuläre Bauzeitraffer und Baufotografie von Großprojekten.

Fußball-WM-Stadien, Haus- und Hallenbauten oder auch Büro- und Produktionsgebäude - der gelernte Werbkaufmann und studierte Sportmanager Martin Kleinert ist mit seinem Foto- und Film-Equipment auf Groß- und Kleinstbaustellen unterwegs, um den Bau architektonischer Highlights gekonnt in Szene zu setzen. Angefangen hat seine Leidenschaft für Bau-Bilddokumentationen in Kapstadt, Südafrika. Genauer gesagt bereits vier Jahre zuvor in München.



Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land lernt Kleinert auf dem International Broadcast Centre, dem Medienzentrum der hiesigen Fußball-WM, einen deutschen Kollegen kennen, der damals bereits seit über zehn Jahren in Südafrika lebt. Dieser produziert unter anderem Dokumentationen für Fernsehsender wie Pro7 und die Öffentlich-Rechtlichen. Er bietet Kleinert im Anschluss an die Weltmeisterschaft einen Job an ebenjener Location im Süden Afrikas an.



Gemeinsam bauen die beiden Filmproduzenten eine Firma auf, die Dienstleistungen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 am Kap anbietet. Ein Großteil der anfänglichen Aufgaben besteht vor allem darin, den Bau von vier der zehn Fußball-WM-Stadien filmisch und fotografisch zu dokumentieren, darunter Kapstadt, Johannesburg, Durban und Port Elizabeth. Das Material wird später von diversen, am Bau beteiligten Firmen für Image- und Präsentationsfilme, aber auch von Fernsehsendern auf der ganzen Welt für Dokumentationen und Berichte genutzt. Kleinerts Begeisterung für das Bebildern großer Bauwerke ist entfacht.



Zurück in Deutschland absolviert er in Freiburg ein Sportmanagement-Studium, um seine beiden Leidenschaften Medien und Sport unter einen Hut zu bringen. Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitet er kurzzeitig für eine Werbeagentur und gründet schließlich zusammen mit seiner Frau Birgit Kleinert, die gelernte Fotografin und Fotomedientechnische Assistentin ist, eine eigene Agentur für Fotografie, Film, Werbung und Sportmarketing in Hüfingen, Baden-Württemberg.



Seitdem füllen zahlreiche Baustellen-Dokumentationen seinen Kalender. Zwei gigantische Büro- und Produktionshallenneubauten in Donaueschingen und Spaichingen sowie ein Fertighausbau inklusive Schwerlasttransport zwischen Kehl, Offenburg und Ludwigsburg zählen zu den derzeitigen Highlights, die mit Spiegelreflexkameras, Filmkameras und Drohnen für spektakuläre Luftaufnahmen begleitet werden. Das nächste Stadion-Projekt ist eventuell auch in Aussicht. Der SC Freiburg startet in wenigen Monaten mit seinem Neubau. Für Kleinert wäre es ein schönes Vorhaben. Beste Stadien-Foto- und Film-Erfahrungen bringt er ja aus Südafrika mit.



Zwölfmonatige Baudokumentation findet erfolgreichen Abschluss



Eine der zahlreichen Bau-Film- und Foto-Dokumentationen von Martin Kleinert findet im November diesen Jahres seinen erfolgreichen Abschluss. Für die Liftbau-Firma Lifttec in Donaueschingen bebilderte er über einen Zeitraum von zwölf Monaten den Neubau eines großen Büro- und Produktionsgebäudes. Gearbeitet hat er hierbei mit einer Art Webcam-Lösung, die alle drei Minuten ein Livebild ins Netz übertragen und zusätzlich tagsüber in einem 10-Minuten-Intervall hochauflösende Bilder des Baufortschritts auf einem FTP-Server gespeichert hat. Aus diesen hochauflösenden Fotos erfolgte in dreimonatigen Abschnitten ein professioneller Zeitraffer-Schnitt mit Musik unterlegt. Damit das finale Video nicht nur eine Aufnahme aus einer Perspektive und Entfernung zeigt, ist Kleinert bei besonderen Baufortschritten mit einer zweiten mobilen Kamera aber auch mit einem Multicopter, also einer Foto- und Videodrohne an die Baustelle gefahren und hat zusätzliches Material von bautechnischen Details gesammelt sowie Interviews mit beteiligten Personen aufgenommen. Entstanden ist ein faszinierender Clip, der zum Einen als Erinnerung für die Geschäftsführung und die Mitarbeiter der Firma Lifttec dient, aber auch als beeindruckendes Marketing-Material in Social Media-Kanälen und Messen verwendet werden kann. Nach dem Abschluss des Film- und Fotoprojekts für die Firma Lifttec in Donaueschingen konzentriert er sich nun auf einen ähnlichen Bau in Spaichingen unweit von Villingen-Schwenningen. Hier baut die Firma Honer Medizintechnik bis Anfang 2018 ebenfalls ein neues Büro- und Produktionsgebäude. Kleinert ist mit diversen Kameras natürlich gerüstet und regelmäßig vor Ort.



Weitere Informationen:



http://pixl-agentur.com/bauzeitraffer-baufotografie/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Kleinert (Tel.: 0172 380 8193), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 5077 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pixl-Agentur


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema