Trocknungsprozess von gewaschenen Getränkekisten
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SKVTechnik und SKVENT |

Trocknungsprozess von gewaschenen Getränkekisten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Trocknungsprozess von gewaschenen Getränkekisten ist in der Getränkeindustrie an der Tagesordnung.



Ansatz:

Die im Kreislauf befindlichen Getränke-Kisten sind einer großen Beanspruchung ausgesetzt. Gerade in der aktuellen Frühlingssituation sind die Kisten, welche oft im Freien gelagert werden durch den Pollenflug verstärkter Schmutzeinwirkung ausgesetzt. Auf der anderen Seite sollen die Getränkekisten in den Verkaufsstellen aber zum Einkauf durch die Kunden einladen. Das werden die Getränkekisten aber nur, wenn diese sauber und ansprechend sind.

Der Reinigungsprozess ist ebenfalls nicht einfach. Um die notwendige Stabilität zu bekommen, werden Kisten mit Verstrebungen und Versteifungen versehen die zur Stabilität beitragen. Auf der anderen Seite entstehen durch diese Konstruktionselemente Ecken und Kanten, die beim Waschvorgang hinderlich sind und nachträglich einmal nass auch schwer zu trocknen sind.

Am besten lassen sich Getränkekisten trocknen, indem man das Wasser mit Luft abbläst. Dabei ist ein enormer Luftstrom und Luftdruck notwendig, denn die Kisten müssen vollständig trocken sein.

Arbeitsweise:

In der Prinzipskizze wird ein Seitenkanalverdichter dazu genutzt, um das notwendige Volumen und den entsprechenden Druck zu erzeugen. Der Luftstrom wird über ein angeschlossenes Rohr- oder Schlauchsystem und einer Weiche auf zwei oder mehrere sogenannte Luftmesser / Airblades geleitet. Die Airblades haben die Eigenschaft, dass über ihre gesamte Arbeitsbreite ein gleichmäßiger Luftvorhang aufgebaut werden kann. Die Luftmesser sind auf die gewaschenen nassen Kästen ausgerichtet. Somit ist gewährleistet, dass die Kisten im hinteren Teil ebenso abtrocknen, wie im vorderen Teil. Das restliche Wasser läuft durch die Gravitation nach unten weg. Die Anbringung der Luftmesser sollte flexibel erfolgen, um die Austrittsöffnungen an die unterschiedlichen Formen der Getränkekisten anzupassen.

Je nach Verschmutzungsgrad kann ein Mitarbeiter entscheiden, ob die Kisten sauber sind oder einem nochmaligen Waschdurchlauf zugeführt werden sollten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Doldinger (Tel.: 01727799600), verantwortlich.


Keywords: Seitenkanalverdichter, Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpe, Ringverdichter, Blower, Gebläse­Technik, Gebläse, Vakuumverdichter, Verdichter, Vakuumpumpe, vakuumpumpen

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2220 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SKVTechnik und SKVENT


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SKVTechnik und SKVENT lesen:

SKVTechnik und SKVENT | 18.01.2018

Seitenkanalverdichter unterstützen bei Reinigungs- und Verpackungsprozessen

Zum Einblasen der Druckluft in das Sprudelbad werden Seintenkanalverdichter der SKVTechnik verwendet. Das Sprudelbad ist das Herzstück der Salatwaschmaschine. Funktionsweise: Seitenkanalverdichter blasen permanent Druckluft in das Wasser des Tauch...
SKVTechnik und SKVENT | 18.01.2018

Seitenkanalverdichter belüften Aquakulturen oder Tauchbäder

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik machen Tauch-Prozesse technisch effektiver und befördern das Wachstum von Organismen in Aquakulturen. Das permanente Einblasen von Druckluft und das Ausströmen dieser Luft am Beckenboden, bringt Bewegung in die...
SKVTechnik und SKVENT | 17.01.2018

Seitenkanalverdichter bei SKVTechnik kaufen

Warum ist der Kauf von Seitenkanalverdichtern für Kunden bei SKVTechnik so vorteilhaft? Seitenkanalverdichter lassen sich sehr leicht als Komponente für eine Anlage beschaffen und anschließen, da die Leistungskriterien der Maschinen relativ genau...