Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Trocknungsprozess von gewaschenen Getränkekisten

Von SKVTechnik und SKVENT

Der Trocknungsprozess von gewaschenen Getränkekisten ist in der Getränkeindustrie an der Tagesordnung.

Ansatz:

Die im Kreislauf befindlichen Getränke-Kisten sind einer großen Beanspruchung ausgesetzt. Gerade in der aktuellen Frühlingssituation sind die Kisten, welche oft im Freien gelagert werden durch den Pollenflug verstärkter Schmutzeinwirkung ausgesetzt. Auf der anderen Seite sollen die Getränkekisten in den Verkaufsstellen aber zum Einkauf durch die Kunden einladen. Das werden die Getränkekisten aber nur, wenn diese sauber und ansprechend sind.

Der Reinigungsprozess ist ebenfalls nicht einfach. Um die notwendige Stabilität zu bekommen, werden Kisten mit Verstrebungen und Versteifungen versehen die zur Stabilität beitragen. Auf der anderen Seite entstehen durch diese Konstruktionselemente Ecken und Kanten, die beim Waschvorgang hinderlich sind und nachträglich einmal nass auch schwer zu trocknen sind.

Am besten lassen sich Getränkekisten trocknen, indem man das Wasser mit Luft abbläst. Dabei ist ein enormer Luftstrom und Luftdruck notwendig, denn die Kisten müssen vollständig trocken sein.

Arbeitsweise:

In der Prinzipskizze wird ein Seitenkanalverdichter dazu genutzt, um das notwendige Volumen und den entsprechenden Druck zu erzeugen. Der Luftstrom wird über ein angeschlossenes Rohr- oder Schlauchsystem und einer Weiche auf zwei oder mehrere sogenannte Luftmesser / Airblades geleitet. Die Airblades haben die Eigenschaft, dass über ihre gesamte Arbeitsbreite ein gleichmäßiger Luftvorhang aufgebaut werden kann. Die Luftmesser sind auf die gewaschenen nassen Kästen ausgerichtet. Somit ist gewährleistet, dass die Kisten im hinteren Teil ebenso abtrocknen, wie im vorderen Teil. Das restliche Wasser läuft durch die Gravitation nach unten weg. Die Anbringung der Luftmesser sollte flexibel erfolgen, um die Austrittsöffnungen an die unterschiedlichen Formen der Getränkekisten anzupassen.

Je nach Verschmutzungsgrad kann ein Mitarbeiter entscheiden, ob die Kisten sauber sind oder einem nochmaligen Waschdurchlauf zugeführt werden sollten.

10. Okt 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Doldinger (Tel.: 01727799600), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2220 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 7

Weitere Pressemeldungen von SKVTechnik und SKVENT


14.12.2018: Es gibt aber auch Nachteile. Es werden trotz verschiedener technischer Hilfsmittel, bei der Beschaffung von Seitenkanalverdichtern oder Ventilatoren, noch viele Fehler gemacht. SKVTechnik kann hier auf direkte Anfrage von Kunden weiterhelfen. Seitenkanalverdichter und Ventilatoren sind auf den ersten Blick des Ingenieurs leicht in eine Anlage zu integrieren. Seitenkanalverdichter sind austauschbar, Ventilatoren lassen sich ebenfalls mit Frequenzumrichtern soweit steuern, dass sie im gewünschten Arbeitspunkt der Anlage ankommen. Leider werden aber immer noch zu oft Ventilatoren überdimensio... | Weiterlesen

10.12.2018: Seitenkanalverdichter und Ventilatoren der SKVTechnik werden im Dauerbetrieb arbeiten. Dafür sind sie ausgelegt. SKVTechnik vertreibt seit 2012 Seitenkanalverdichter und Ventialatoren an hunderte Kunden in Industrie und Gewerbe. Oft werden die Geräte zu Tocknungsprozessen eingesetzt. Dabei unterscheiden sich die beiden Geräteklassen Seitenkanalverdichter und Ventilatoren in ihrem Wirkprinzip: Seitenkanalverdichter lassen mittels eines durch einen Elektromotor angetriebenen Rotor gegen einen Stator laufen. Sie saugen durch die Drehbewegung und dadurch erzeugte Zentrifugalkraft die Luft an ... | Weiterlesen

18.11.2018: Frequenzumrichter dienen dazu, Seitenkanalverdichter viel besser an die Einsatzbedingungen in der Anlage anzupassen. Seitenkanalverdichter werden aber durch den Betrieb am Frequenzumrichter nicht automatisch vor einem Totalverlust durch unangepassten Druck geschützt. Diese Aufgabe übernehmen Sicherheitsventile. Es gibt zwei Arten von Sicherheitsventilen für Seitenkanalverdichter. Die Druckventile sichern den Seitenkanalverdichter vor zu hohen Blasdrücken. Die Saugventile sichern den Seitenkanalverdichter vor zu hohen Saugdrücken. Die einzelnen Seitenkanalverdichter-Typen sind für ganz ... | Weiterlesen