info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
U.S. Gold Corp. |

Nach viel versprechenden Bohrergebnissen plant U.S. Gold Corp. für den Herbst ein weiteres Bohrprogramm im Projekt Keystone in Nevada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Nach viel versprechenden Bohrergebnissen plant U.S. Gold Corp. für den Herbst ein weiteres Bohrprogramm im Projekt Keystone in Nevada

-Das Unternehmen startet außerdem ein Bohrprogramm in Gold Bar North im Cortez Gold Trend.

-Durch geologische Kartierung, geochemische Oberflächenuntersuchungen und detaillierte gravimetrische Arbeiten in Keystone wurden vor Kurzem mehrere Zielgebiete mit Lagerstätten des Carlin-Typs identifiziert.

- Identifiziert wurde außerdem ein starkes, in Richtung Nord-Nordwest verlaufendes Gravitations- und magnetisches Linear; es wird angenommen, dass es sich hierbei um eine südöstliche Erweiterung des Lagerstätten-Korridors Pipeline-Cortez handelt, die nunmehr im Fokus möglicher Bohrziele in Keystone steht.

- Das Unternehmen hat für Ende 2017 ein weitergehendes Erkundungsbohrprogramm konzipiert, das eine erste Bewertung mehrerer großflächiger Zielgebiete ermöglichen soll, unter anderem im vor Kurzem erworbenen Vorkommen Gold Bar North, südöstlich und in Streichrichtung von Keystone.

- Mit den Bohrlöchern sollen auch die positiven Ergebnisse aus dem Bohrprogramm von Anfang 2017 weiterverfolgt werden.


ELKO, NV, 11. Oktober 2017 - U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=29767) gab heute bekannt, dass in den Projekten Keystone und Gold Bar North ein Bohrprogramm durchgeführt werden soll. Dieses Programm wird neun bis zehn Bohrlöcher mit insgesamt ca. 15.000 Fuß (4.500 Meter) umfassen und gemäß vier gesonderten, vom Bureau of Land Management (BLM) genehmigten Absichtserklärungen durchgeführt. U.S. Gold Corp. ist weiterhin mit der Erstellung einer projektweiten Umweltbeurteilung für ein erweitertes Bohrprogramm im Jahr 2018 befasst. U.S. Gold Corp. kontrolliert 100 % des Bezirks Keystone. Der Bezirk Keystone weist in geologischer und geochemischer Hinsicht deutliche Ähnlichkeit mit dem von Barrick kontrollierten Bezirk Cortez auf, der in Richtung Nord-Nordwest auf Linie und in Streichrichtung mit Keystone verläuft.

Keystone ist eine große, komplexe Domstruktur aus dem frühen Tertiär mit Intrusivgestein im Zentrum und umfangreichen mesothermalen bis epithermalen Alterationszonen, die sich im Bereich freigelegter Gesteinsverbände in den oberen Platten entwickelt haben, sowie mit permissiven Verbänden von kalkhaltigem Schluffstein aus dem Devon im Horse Canyon in den unteren Platten, Kalkstein-Formationen in Wenban und einer schluffhaltigen Kalkstein-Formation aus dem Silur in Roberts Mountain.

In dem gesamten Bezirk treten nachweislich qualitativ hochwertige große mögliche Zielgebiete für Goldlagerstätten zutage, insbesondere in Gebieten, in denen sich der Zugang schwieriger gestaltet und in denen bisher sehr wenige oder gar keine Bohrungen durchgeführt wurden.

Das Projekt Keystone mit einer Fläche von ca. 20 Quadratmeilen (ca. 52 km²) besteht aus einem sehr großen, viel versprechenden goldführenden hydrothermalen System in einer den gesamten Bezirk umfassenden Größenordnung mit dem Potenzial der Entdeckung von Goldlagerstätten des Carlin-Typs. Der große Projektumfang stellt sowohl ein enormes Potenzial als auch eine gewaltige Aufgabe dar, wenn es darum geht, in einem derart großen Gebiet zu ermitteln, wo mit hoher Wahrscheinlichkeit Goldlagerstätten zu finden sind, sagte Dave Mathewson, der Vice President und Explorationsleiter von U.S. Gold Corp. für Nevada.


Insgesamt stellt das Bohrprogramm vom Herbst die ersten Probebohrungen in mehreren identifizierten Zielgebieten dar, die aus den vor Kurzem erhobenen detaillierten gravimetrischen Daten in Verbindung mit Bachsediment-, alterierten Bruchstein- und Bodenproben sowie einer detaillierten geologischen Kartierung abgeleitet wurden. Vier geplante, großflächig verteilte Probebohrlöcher werden eine erste Beurteilung von drei der vier Gebiete mit geringer Gravitation ermöglichen, die vor Kurzem im Bereich des viel breiteren, in Richtung Nord-Nordwest verlaufenden Gravitations- und magnetischen Korridors identifiziert wurden, der nach Interpretation des geophysikalischen Beraters James Wright große Ähnlichkeit mit dem in Richtung Nord-Nordwest verlaufenden Korridor hat, der die Lagerstätte Cortez von Barrick und die nahe gelegenen Gebiete einrahmt.

Zwei bis drei Bohrlöcher sind Folgebohrlöcher der ersten RC-Bohrlöcher von 2017, die signifikante geochemische Ergebnisse für Gold und Leitmineralien sowie die Merkmale des Lagerstättenmodells im Zielgebiet Sophia lieferten. Ein weiteres Bohrloch ist darauf ausgelegt, die Probebohrungen im Zielgebiet Sophia um ungefähr zwei Meilen (ca. 3 km) in Richtung Südosten zu erweitern.

Eines der drei Probebohrlöcher wird im Konzessionsgebiet Gold Bar North gebohrt, das vier bis fünf Meilen (6-8 km) südöstlich von Keystone liegt. Dieses potenzielle Entdeckungsgebiet besteht aus einem großen, flachen, kolluvial bedeckten, alterierten und mineralisierten Horst, von dem angenommen wird, dass er die Formationen Horse Canyon und Wenban bildet. In den Jahren 1989 und 1990 bohrte Newmont mehrere flache Bohrlöcher in diesen Horst und durchteufte dabei alterierten Schluffstein und Kalkstein sowie mehrere Intrusivgesteine, die bereits bei flachen 43 Fuß (13 m) beginnen. Im Jahr 2006 bohrte auch Tone Resources zwei Bohrlöcher in diesen Horst, der im Grunde völlig unerkundet war, und erhielt ebenfalls positive Hinweise auf ein Goldsystem.

Wir sehen dem Beginn unserer bereits angekündigten Explorationsprogramme für den Herbst 2017 in Keystone und Gold Bar North mit großer Spannung entgegen, ergänzte Dave Mathewson. Ich habe sehr viel Zeit damit verbracht, alle Informationen aus den bisherigen Erkundungsbohrlöchern, aus zusätzlichen geophysikalischen und gravimetrischen Messungen sowie aus Boden- und Gesteinsproben neu zu prüfen. Wir nutzen all diese Informationen in Verbindung mit meiner 50 Jahre umfassenden Explorationserfahrung, um die neuen Bohrziele auszuarbeiten. In die Festlegung der spezifischen Bohrzielstandorte floss viel Überlegung, Analyse und Vorbereitung unseres gesamten Teams ein (die exakten Zielgebiete entnehmen Sie bitte der beigefügten Karte). Mit unserem Bohrprogramm vom Herbst 2017 verfolgen wir das Ziel, eine zunehmend bedeutende, letztlich wirtschaftlich rentable Goldmineralisierung näher einzugrenzen.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41085/11102107_EN_U.S. Gold Corp. Plans Additional Drill Holes at Keystone_DEPRcom.001.jpeg


Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und wurde im Jahr 2012 im Auftrag von Strathmore Minerals Corporation einer historischen vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment) durch Mine Development Associates unterzogen. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Safe Harbor-Erklärung

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese Aussagen sind unter Umständen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie beispielsweise erwarten, glauben, vorhersehen, geschätzt und beabsichtigen zu erkennen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen abweichen. Es gibt eine Anzahl von Faktoren, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ereignisse wesentlich von jenen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken infolge von Änderungen des Goldpreises und des Kostenaufwandes in der Bergbaubranche, umwelt- und aufsichtsrechtliche Risiken, Risiken in Zusammenhang mit Junior-Unternehmen, die Explorationsarbeiten durchführen sowie andere Risikofaktoren hinsichtlich US Gold, die im jüngsten jährlichen Geschäftsbericht (Annual Report) in Formular (Form) 10-K, im vierteljährlichen Geschäftsbericht in Formular (Form) 10-Q, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov abgerufen werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Obwohl das Management diese Erwartungen und Annahmen für vernünftig hält, unterliegen sie naturgemäß beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und anderen Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten, die größtenteils schwer vorherzusehen sind und außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Investor-Relations-Abteilung von U.S. Gold Corp.:
+1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG - Jochen Staiger
info@resource-capital.ch - www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, U.S. Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1240 Wörter, 10070 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von U.S. Gold Corp. lesen:

U.S. Gold Corp. | 09.11.2017

U.S. Gold Corp. meldet Herbst-Update 2017 für Projekt Copper King

U.S. Gold Corp. meldet Herbst-Update 2017 für Projekt Copper King - Herbstexplorationsprogramm 2017 im Gange - Kürzlich abgeschlossene geophysikalische IP-Untersuchung (induzierte Polarisation) verdeutlicht zusätzliches Explorationspotenzial - ...
U.S. Gold Corp. | 07.11.2017

U.S. Gold Corp. schreibt Aktionärsbrief, in dem jüngste und erwartete Meilensteine beschrieben werden

U.S. Gold Corp. schreibt Aktionärsbrief, in dem jüngste und erwartete Meilensteine beschrieben werden Elko (Nevada), 7. November 2017. U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU) http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=29767 meldete heute, dass es einen A...
U.S. Gold Corp. | 27.09.2017

U.S. Gold Corp. erwirbt weitere Konzessionen im Projekt Keystone und erweitert damit das Goldexplorationsprojekt in Nevada deutlich

U.S. Gold Corp. erwirbt weitere Konzessionen im Projekt Keystone und erweitert damit das Goldexplorationsprojekt in Nevada deutlich - Erweiterung der Grundflächen um mehr als 20 % als Antwort auf die positiven Ergebnisse aus den Feldexplorationen ...