info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH |

Insgesamt 21.000 neue Tulpen und Narzissen ergänzen die wundervolle Frühlingsbepflanzung im Seepark Zülpich.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Team des Seepark Zülpich bereitet jetzt alles für eine farbenfrohe Blütenpracht im Frühling 2018 vor. Zu den bisher mehr als 100.000 Frühlingsblühern hat das Outdoor-Team jetzt weitere 21.000 neue

Die zehn neuen Tulpensorten tragen klangvolle Namen wie "Prinses Irene" oder "Pink Impression". Die Farbpalette reicht dabei von kräftigem Purpur über strahlendes Reinweiß bis hin zu Pastelltönen. Jede neue Sorte wird die Besucherinnen und Besucher mit besonderen Eigenschaften verzaubern. So zeigt sich beispielsweise die Tulpe "Holland Chic" außen in elegantem Weiß und präsentiert beim Öffnen des Blütenkelches rosa eingefärbte Blütenblätter. Bei der Tulpe "China Pink" ist das Blütenblatt wie eine zarte Lilie geformt und die Sorte "Purple Flag" begeistert durch ihren Duft.



Die Tulpen sind vornehmlich in die Beete der Blütenachse vom Haupteingang bis zum See eingepflanzt. Die neuen Narzissen hingegen sollen die langen Zick-Zack-Wege des Seepark Zülpich mit ihren strahlenden Farben und den besonders großen Blüten begleiten und dort über die Jahre verwildern.



Im Frühling 2018 erleben die Besucherinnen und Besucher dann ein wunderschönes Blütenmeer mit Krokussen, Traubenhyazinthen, Hasenglöckchen, Zierlauch, Tulpen und Narzissen. "Unser Ziel ist es, die bestehende Bepflanzung mit den 21.000 neuen Frühlingsblühern aufzuwerten, um den Besucherinnen und Besuchern des Seepark Zülpich einen wunderschönen und farbenprächtigen Start in den Frühling 2018 zu bieten", sagt Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH.



Ob die Frühlingsblumen zur nächsten Saisoneröffnung, dem "Tulpenfest" am Sonntag, 15. April 2018 in voller Blüte stehen hängt selbstverständlich von der Witterung ab. "Wir haben darauf geachtet früh- und spätblühende Sorten zu mischen. So können sich die Besucherinnen und Besucher besonders lange an der Farbenpracht im Seepark Zülpich erfreuen", meint Thomas Hellingrath, Prokurist der Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH.



Eine Übersicht über die neuen Veranstaltungstermine für 2018 wie das Tulpenfest erscheint am Montag, 27. November 2017 mit dem Start des Dauerkartenvorverkaufs.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jennifer Held (Tel.: 02252-52274), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2501 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH lesen:

Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH | 12.07.2017

Mehr als 3.300 Besucher beim Tag des Wassersports im Seepark Zülpich.

Mehr als 3.300 Besucherinnen und Besucher erfreuten sich beim "Tag des Wassersports" an dem sechsstündigen, attraktiven Sportprogramm und feuerten bei strahlendem Sonnenschein die 18 wagemutigen Bootsfahrer in ihren selbstgebauten Papierbooten beim ...
Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH | 26.01.2017

Dauerkarten-Vorverkaufsrekord für den Seepark Zülpich.

Der Vorverkauf der Dauerkarte für den Seepark Zülpich ist beendet und hat mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Mit 4.800 verkauften Dauerkarten übertrifft das aktuelle Ergebnis nicht nur den Vorverkauf des Vorjahres mit 3.200 verkauften Dauerka...
Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH | 02.09.2014

Sechs Wochen früher als erwartet erreicht die Landesgartenschau Zülpich 2014 ihr Besucherziel.

Waltraud Meng ist die 400.000 Besucherin der Landesgartenschau Zülpich 2014. Gemeinsam mit ihrem Mann Karl Heinz Meng war die Rosenliebhaberin aus Dormagen in die Römerstadt gereist. "Wegen des sonnigen Wetters haben wir uns am Frühstückstisch sp...