info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Erlebnisse von Kira und ihren Freundinnen - sportlicher Jugendroman von Sarah Baumgärtner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die erst sechszehn Jahre alte Autorin Sarah Baumgärtner schreibt in ihrem ersten Jugendbuch "Kira startet durch!" über das, was sie selbst kennt und liebt: das Leben von Heranwachsenden und ihren eige

Auch Lesen und Malen zählen zu ihren Hobbies, und zu gerne hätte Sarah Baumgärtner einmal ein Buch über ein Kind gelesen, dessen Herz für den Karate-Sport brennt. Sie fand keins und schrieb es einfach selber. Ihre Protagonistin Kira erlebt genau das, was Kinder ihres Alters eben so erleben, und hier zeigt sich die Nähe der Autorin zu ihren Figuren. Denn selbst kaum älter, kann sich Sarah Baumgärtner sehr gut in die Probleme ihrer jungen Helden einfühlen.



Die Sommerferien sind vorbei und Kira kommt in die siebte Klasse. Natürlich sind auch ihre beiden Freundinnen Ann-Kathrin und Rebekka mit von der Partie, ihre Begleiterinnen seit Kindergartentagen. Seit Beginn der Sommerferien scheint sie den beiden etwas weniger wichtig zu sein, was wohl an ihrer Leidenschaft für Fußball liegt. Immerhin müssen sie mehrmals in der Woche trainieren, und das auch noch an genau den anderen Tagen als sie selbst. Kira ist nämlich begeisterte Karate-Kämpferin und sogar Mitglied der Turniergruppe. Als eine neue Mitschülerin das Interesse von Kira weckt, benehmen sich ihre beiden Freundinnen plötzlich wie Zicken. Durch ihre ebenfalls Fußball spielende neue Freundin lässt sich auch Kira für den Ballsport begeistern. Doch plötzlich geschehen mysteriöse Unfälle, und Intrigen machen Kira das Leben schwer. Wird sich der Streit mit ihren alten Freundinnen legen und der Täter für die bösen Streiche finden? Und wie geht die Geschichte mit dem süßen Jungen weiter?



Sarah Baumgärtner erzählt die spannenden Erlebnisse in Ich-Form aus Sicht ihrer Hauptfigur. Sie unterteilt die 170 locker und zügig erzählten Seiten Ihres Jugendromans in viele kleine Kapitel. Schon die Überschriften, etwa "Karate und Zicken passen nicht zusammen" oder "Fußball oder Karate? Beides!", erzeugen immer wieder Neugier auf die kommenden Entwicklungen und weisen auf die möglichen weiteren Wendungen der Geschichte hin. Stress mit den Freundinnen, die erste zarte Liebe, Familie, Schule, Sport und Freizeit und sogar mysteriöse Unfälle - das Buch hat alles, was ein Buch für Jugendliche braucht, um Spannung und Abwechslung zu erzeugen. Der zweite Band rund um Kira und ihre Freundinnen ist übrigens bereits geschrieben. Sarah Baumgärtner lebt zwischen Heilbronn und Ludwigsburg in einem kleinen Ort gemeinsam mit ihren zwei Geschwistern und ihrem verwitweten Vater.



Zum Buch

Sarah Baumgärtner

Kira startet durch

ISBN: 978-3-86196-708-8, Taschenbuch, 170 Seiten


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 2976 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 05.07.2018

Lehrreicher Zoobesuch aus ungewöhnlicher Perspektive

Haussperlinge sind gesellige und soziale Vögel, in lockeren Kolonien besiedeln sie Lebensräume in der Nähe menschlicher Gemeinschaften oder Tierhaltungen wie zum Beispiel Zoos. Denn hier finden sie sowohl ausreichend Nahrung als auch Nistplätze. ...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.07.2018

Die Geschichte eines Antihelden - Kalt ist die Welt

Sie sind in jeder guten Geschichte unentbehrlich und heben die Tugenden des Protagonisten nur noch deutlicher hervor: die Antihelden, die Schurken, die sogenannten "Bösen". Sie sind zwielichtig, unsympathisch und kennen häufig keine Skrupel. Für d...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 22.06.2018

Irische Familiensaga - ein wundervoller Debütroman

Niemand kann seine Wurzeln leugnen, niemand die Bindung an die eigene Familie komplett kappen. Denn sie ist es, was einen Menschen prägt und zu dem macht, was er ist, im Positiven wie im Negativen. Kaum eine Beziehung ist intensiver, vielschichtiger...