info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
International Lithium Corp. |

International Lithium informiert über aktuelle Explorationsstrategie für das Lithiumprojekt Mavis in Ontario (Kanada)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


International Lithium informiert über aktuelle Explorationsstrategie für das Lithiumprojekt Mavis in Ontario (Kanada)

Vancouver, B.C. 17. Oktober 2017: International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE: ILC) freut sich, zusammen mit dem strategischen Partner Pioneer Resources Limited (Pioneer) (ASX: PIO) und mit Bezug auf die Pressemeldung des Unternehmens vom 11. April 2017 ein Update hinsichtlich des Lithiumprojekts Mavis Lake in Ontario (Kanada) bereitzustellen.

Die Bohrungen im Lithiumprojekt Mavis Lake (Mavis), die im Februar 2017 unter der Leitung von Pioneer, dem strategischen Partner des Unternehmens, absolviert wurden, lieferten mehrere wichtige Abschnitte im Zielgebiet Pegmatit 6 (Abbildung 1).

Wichtigste Abschnitte aus dem Zielgebiet Pegmatit 6:*

- 1,47 % Lithiumoxid (Li2O) über 17,90 Meter* ab einer Tiefe von 80,00 Metern in Bohrloch MF17-39;

- 1,70 % Li2O über 26,30 Meter ab einer Tiefe von 111,9 m in Bohrloch MF17-49, einschließlich einer Zone mit einem Gehalt von 2,97 % Li2O über 7,70 m; und

- 1,45 % Li2O über eine Strecke von 16,55 Meter ab einer Tiefe von 74,55 Metern und 1,40 % Li2O über eine Strecke von 23,10 Meter ab einer Tiefe von 122,00 Metern in Bohrloch MF17-50.

* Alle gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernmächtigkeiten und wurden nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet

Zielgebiet Pegmatit 6

Wie zuvor berichtet wurde, wurden im Rahmen der Bohrkampagne zur Weiterverfolgung der Mineralisierung, die in den früheren Bohrlöchern MF-11-12 und MF-12-24 festgestellt wurde (siehe die Pressemitteilungen des Unternehmens vom 12. Januar 2012 und vom 19. Februar 2013) vier Bohrlöcher gebohrt. In jedem der neuen Bohrlöcher wurden spodumenhaltige Pegmatite verschiedener Mächtigkeit durchteuft (Tabelle 1).

In den Bohrlöchern MF17-49 und MF17-50 wurden Zonen mit mineralisiertem Pegmatit in größeren Tiefen als bisher durchteuft, die eine Neuentdeckung auf dem Mavis Projekt darstellen. Bohrloch MF17-49 ergab 1,70 % Li2O über eine Strecke von 26,30 Meter ab einer Tiefe von 111,9 Metern, einschließlich 2,97 % Li2O über eine Strecke von 7,70 Meter, wobei eine der Proben einen Gehalt von 4,20 % Li2O über eine Strecke von 1,15 Meter aufwies.

Bisher wurde mit den Bohrungen im Zielgebiet Pegmatit 6 eine horizontale Streichlänge von 60 Metern erkundet, und zwar neigungsabwärts bis in eine maximale Tiefe von 145 Metern unterhalb der Oberfläche.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41148/ILC 2017-10-XX NR Mavis (3)_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1: Generalisierte Lage der Bohrlöcher von 2017 im Verhältnis zu den bekannten Pegmatitvorkommen im Lithiumprojekt Mavis.


Tabelle 1: Ausgewählte Untersuchungsergebnisse aus dem Zielgebiet Pegmatit 6.

Zielgebiet PEG006
Bohrloch von bis: *MächtigkeLi2O Anmerkungen
it

(m) (m) (m) (Gew.
-
%)

MF17-39 80,00 97,90 17,90 1,47
MF17-40 80,05 92,90 12,85 1,16
MF17-49 49,05 53,20 4,15 2,50
und 78,05 87,30 9,25 1,34
und 111,90 138,20 26,30 1,70 Umfasst 2,5 m
vulkanisches
Muttergestein

einschließ122,95 138,20 15,25 2,05
lich

einschließ130,50 138,20 7,70 2,97
lich

MF17-50 46,45 52,55 6,10 2,15
und 74,55 91,10 16,55 1,45 Umfasst 1,55 m
vulkanisches
Muttergestein

einschließ75,55 80,90 5,35 2,33
lich

und 122,00 145,10 23,10 1,40 Umfasst 6,7 m
mit bis zu 1,20
%
Li
2O im Bereich
des
vulkanischen
Muttergesteins
*Alle gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernmächtigkeiten und wurden nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet.

Die beiden Unternehmen berichten nun, dass eine Crew zur Weiterverfolgung und der Ermittlung adäquater Standorte für die nächste Bohrrunde im Zielgebiet Pegmatit 6 in das Projekt entsendet wird.

Die neuen tieferliegenden Entdeckungen im Gebiet Pegmatit 6 sind Anlass für unseren Partner Pioneer Resources das Potenzial dieses Zielgebiets im Rahmen weiterer Bohrkampagnen noch genauer zu untersuchen, sagte Kirill Klip, Executive Chairman von ILC. Unser Konzept des Upper Canada Lithium Pool wird deutlich verbessert werden, wenn wir auf den erfolgreichen Entdeckungen hier bei Mavis Lake aufbauen. Unsere Strategie, bei der wir auf strategische Partnerschaften für die Weiterentwicklung von Projekten setzen, um letztlich die Lithiumversorgung für die fortschreitende Elektrifizierung unserer Transport- und Energiespeicherungsanwendungen sicherzustellen, geht auf.

Afzaal Pirzada, Berater des Unternehmens, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der National Instrument 43-101-Standards of Disclosure for Mineral Projects of the Canadian Securities Administrators geprüft und freigegeben.

Über Pioneer Resources Limited

Pioneer ist mit der weltweiten Exploration wichtiger, stark nachgefragter Rohstoffe in aussichtsreichen geologischen Gebieten befasst und konzentriert sich dabei auf Regionen mit geringem geopolitischem Risiko und mit ausgebauter Infrastruktur. Das Projekt-Portfolio umfasst Lithiumlagerstätten in Kanada und in Bergbaurevieren von Westaustralien sowie strategisch günstig gelegene Gold- und Nickelprojekte in Westaustralien.

Neben den Lithiumprojekten Mavis Lake und Raleigh entwickelt Pioneer das zu 100 % unternehmenseigene Lithium-Caesium-Tantal-Projekt Pioneer Dome.

Für das Board of Directors:

Kirill Klip
Executive Chairman

International Lithium Corp.
1111 Melville Street, Suite 1100
Vancouver, British Columbia
V6E 3V6, Kanada
T: 604-700-8912
info@internationallithium.com
www.internationallithium.com

Weitere Informationen über diese Pressemitteilung erhalten Sie unter +1.604 700-8912.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Abgesehen von Aussagen bezüglich historischer Tatsachen enthält diese Pressemitteilung auch bestimmte zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Informationen werden oftmals durch Begriffe wie planen, erwarten, beabsichtigen, glauben, vermuten, schätzen, werden, könnte und ähnliche Termini oder Aussagen zum Ausdruck gebracht, wonach gewisse Ereignisse oder Bedingungen eintreten könnten. Solche zukunftsgerichteten Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen und unterliegen unterschiedlichen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, jedoch nicht auf jene beschränkt, die in den Abschnitten mit dem Titel Forward-Looking Statements in den vorläufigen und jährlichen Lageberichten (Managements Discussion and Analysis) erörtert werden, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Unser Management ist der Auffassung, dass diese Annahmen vernünftig sind. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderer Faktoren jedoch Realität werden oder sollten sich Annahmen, die diesen zugrunde liegen, als inkorrekt erweisen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden. Die hierin angegebenen zukunftsgerichteten Informationen und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in diesem vorsorglichen Hinweis ausdrücklich qualifiziert. Sofern keine entsprechende gesetzliche Verpflichtung besteht, wird das Unternehmen keine zukunftsgerichteten Informationen aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen und Meinungen des Managements ändern sollten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, International Lithium Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1650 Wörter, 9039 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von International Lithium Corp. lesen:

International Lithium Corp. | 19.02.2018

International Lithium gibt den Abschluss des erfolgreichen Bohrprogramms am Lithiumprojekt Mavis Lake bekannt

International Lithium gibt den Abschluss des erfolgreichen Bohrprogramms am Lithiumprojekt Mavis Lake bekannt NICHT ZUR WEITERGABE AN US-AMERIKANISCHE NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT Vancouver, B.C. 19. F...
International Lithium Corp. | 23.01.2018

International Lithium meldet Beginn der Bohrungen im Lithiumprojekt Mavis in Ontario, Kanada

International Lithium meldet Beginn der Bohrungen im Lithiumprojekt Mavis in Ontario, Kanada Vancouver, B.C., 23. Januar 2018: International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE: ILC) freut sich, zusammen mit seinem strategischen Pa...
International Lithium Corp. | 11.01.2018

International Lithium berichtet über Budget von 1 Mio. $ für Lithium-Joint-Venture Avalonia, Irland

International Lithium berichtet über Budget von 1 Mio. $ für Lithium-Joint-Venture Avalonia, Irland Vancouver, B.C., Kanada, 11. Januar 2018: International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE: ILC) gibt bekannt, dass es zusammen ...