info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PUF Ventures Inc. |

PUF Ventures unterzeichnet mit MYM Nutraceuticals ein Partnerabkommen zur Errichtung eines Cannabisproduktionsbetriebs auf einer Million Quadratfuß Grundfläche in Australien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



PUF Ventures unterzeichnet mit MYM Nutraceuticals ein Partnerabkommen zur Errichtung eines Cannabisproduktionsbetriebs auf einer Million Quadratfuß Grundfläche in Australien

Vancouver, British Columbia / 18. Oktober 2017 - PUF Ventures Inc. (PUF oder das Unternehmen) (CSE: PUF) (Frankfurt: PU3) (OTCPK: PUFXF), ein Anwärter auf eine ACMPR-Lizenz (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations) im fortgeschrittenen Stadium, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit MYM Nutraceuticals Inc. (CSE:MYM) (OTC:MYMMF) (MYM) eingegangen ist, um im Norden des australischen Bundesstaates New South Wales einen Gewächshausbetrieb auf einer Million Quadratfuß Grundfläche zu errichten. Es handelt sich hierbei um das Projekt Northern Rivers.

Wir freuen uns sehr, diese Joint-Venture-Partnerschaft mit MYM Nutraceuticals bekannt geben zu dürfen. Das Team von MYM kann bereits umfangreiche Erfahrungen mit großformatigen Gewächshausprojekten vorweisen, so Derek Ivany, President und CEO von PUF. Das Projekt Northern Rivers ist das größte Projekt seiner Art in der südlichen Hemisphäre und wir freuen uns wirklich sehr über den positiven Empfang, den man uns seitens des Richmond Valley Council bereitet hat. Wir gehen davon aus, dass wir in zwei Wochen den formellen Antrag auf Genehmigung eines Aufzuchtbetriebs beim Australian Office of Drug Control stellen werden und freuen uns im Rahmen der Vorbereitungen auf den Spatenstich in diesem historischen Projekt schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Wirtschaft und Regierung.

Die Unterzeichnung dieses Partnerabkommens ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, MYM zu einem internationalen Marktführer in der Cannabisproduktion zu machen. Bereits in der Anfangsphase den Einstieg in einen so großen Markt wie Australien zu schaffen ist eine Riesenchance für MYM, freut sich Rob Gietl, CEO von MYM. Unsere Erfahrungen mit sämtlichen Regierungsebenen machen sich sicherlich bezahlt, denn es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen dem Projekt in Weedon in Québec und dem Projekt Northern Rivers in New South Wales.

Wir haben mit PUF Ventures Canada und MYM Nutraceuticals als Partner im Projekt Northern Rivers zwei Unternehmen, die der Wirtschaft in Casino, der 'Rindfleischhauptstadt Australiens', einen massiven Wachstumsschub verleihen, erklärt Michael Horsfall, CEO von PUF Ventures Australia Inc. Dieses bedeutende Projekt bringt der Stadt Casino den technologischen Fortschritt, schafft Arbeitsplätze, ermöglicht den Ausbau von Infrastruktur- und Bildungseinrichtungen und wird Casino auch zur 'medizinischen Cannabishauptstadt Australiens' machen.

Das Projekt Northern Rivers ist eine Partnerschaft mit dem Richmond Valley Council, der Kommunalregierung in New South Wales (Australien), und PUF Ventures Australia (PVA), einer vor kurzem gegründeten Mehrheits-Tochter von PUF. Im Rahmen des Projekts soll ein Gewächshausbetrieb auf einer Million Quadratfuß Grundfläche mit umfassenden Produktions- und Verarbeitungsanlagen und Bürogebäuden für die Aufzucht, Produktion und Herstellung von medizinischem Cannabis und den zugehörigen Produkten errichtet werden.

PUF besitzt 35 % der Anteile am Projekt Northern Rivers, das im Vollausbaustadium eine Produktionskapazität von 100.000 Kilogramm hochwertigem Cannabis jährlich erreichen und einen Marktwert zwischen 800 Millionen CAD und 1,1 Milliarden CAD erzielen wird (auf Basis der aktuellen Preismetrik im australischen Cannabismarkt).

Australien hat in den vergangenen Jahren sehr fortschrittliche Gesetze zu medizinischem Cannabis erlassen und steht derzeit im Wesentlichen dort, wo Kanada vor vier Jahren gestanden hat. Geht man davon aus, dass Cannabis als Genussmittel legalisiert wird und in Australien derzeit mehr als 24 Millionen Menschen leben, dann dürfte der australische Cannabismarkt in den nächsten sieben Jahren auf 9 Milliarden CAD anwachsen und sich zu einem äußerst attraktiven Markt entwickeln. Als einer der ersten großen Produktionsbetriebe in Australien könnte das Projekt von PUF und MYM einen bedeutenden Anteil an diesem Umsatzpotenzial für sich verbuchen. Durch den Markteinstieg über eine strategische Partnerschaft mit der Kommunalregierung, der das Land gehört, sind PUF und MYM in einer guten Ausgangslage, um sich als Marktführer in der Cannabisproduktion - nicht nur in Australien, sondern weltweit - zu positionieren.

Das Projekt Northern Rivers beinhaltet eine Optionsvereinbarung, die mit dem Richmond Valley Council abgeschlossen wurde und den Ankauf eines 27 Hektar großen Grundstücks unweit der Stadt Casino im Norden des australischen Bundesstaates New South Wales vorsieht. Im Rahmen dieser Vereinbarung, die einen absoluten Meilenstein darstellt, wird der Gemeinderat das Land für fünf Jahre kostenlos zur Verfügung stellen. Nach dem fünften Jahr kann das Projekt Northern Rivers das Grundstück zu sehr günstigen Bedingungen erwerben. Der Richmond Valley Council unterstützt die Wachstumsstrategie und Vision des Projekts Northern Rivers massiv und ist der Verbesserung der Wirtschafts- und Beschäftigungslage vor Ort verpflichtet. Durch die Kaufvereinbarung und die dazugehörige Partnerschaft mit dem Richmond Valley Council verfügt das Projekt Northern Rivers über eine solide Basis für den Einstieg in den Cannabismarkt. Das Projekt genießt auch die volle Unterstützung der politischen Gremien und Regierungsstellen vor Ort. Mit der größten Anlage zur Herstellung von medizinischem Cannabis in der südlichen Hemisphäre dürfte Richmond Valley weitere Investitionen in den Bereichen Forschung, Bildung, Produktion, Tourismus und anderen Branchen anziehen.

Vaughan Macdonald, General Manager des Richmond Valley Council, erklärte, dass man über die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern im Projekt Northern Rivers sehr erfreut sei und die Entwicklung dieser so wichtigen neuen Branche - die einen wichtigen Beitrag zum Bruttoregionalprodukt leisten, rund 300 neue Arbeitsplätze direkt in der lokalen Wirtschaft schaffen und in weiterer Folge zusätzliche Beschäftigungschancen auf lokaler und regionaler Ebene eröffnen wird - voll und ganz unterstütze.

Diese einzigartige Partnerschaft zwischen einer Regierung und einem Unternehmen im Hinblick auf einen Cannabisbetrieb ist für MYM nicht neu. Sie erinnert stark an das erste Partnerabkommen dieser Art in Kanada, das vor einigen Monaten zwischen MYM und der Stadt Weedon zwecks der Errichtung eines Gewächshausbetriebs auf 1,5 Million Quadratfuß Grundfläche in Weedon (Québec) unterzeichnet wurde.

Einzelheiten zum Projekt Northern Rivers

PUF und MYM planen in Australien die Errichtung eines Gewächshausbetriebs auf einer Million Quadratfuß Grundfläche mit umfassenden Produktions- und Verarbeitungsanlagen und Bürogebäuden für die Aufzucht, Produktion und Herstellung von medizinischem Cannabis und den zugehörigen Produkten. Der Betrieb wird in mehreren Bauetappen errichtet; für die Bauarbeiten werden insgesamt 50 Millionen CAD veranschlagt. Die erste Projektphase umfasst eine Grundfläche von rund 300.000 Quadratfuß und wird nach Fertigstellung das größte Gewächshaus für medizinisches Cannabis in Australien beherbergen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Zeitpläne für den Bau, das Genehmigungsverfahren und verschiedene in Australien erforderliche Zulassungen dürfte der Anbau der ersten Erntepflanzen im 4. Quartal 2018 erfolgen. PUF wird sich um eine Finanzierung von lokalen und internationalen Partnern bemühen, um die Projektkosten abdecken zu können.

Im Vollausbau wird die neue Anlage eine Produktionskapazität von 100.000 Kilogramm hochwertigem Cannabis jährlich erreichen. Auf Basis des aktuellen Marktpreises für hochwertiges medizinisches Cannabis in Australien, der aktuell zwischen 227 CAD und 315 CAD pro Unze bzw. zwischen 8000 CAD und 11.000 CAD pro Kilogramm beträgt, ist mit einem Jahresumsatzpotenzial zwischen 800 Millionen CAD und 1,1 Milliarden CAD zu rechnen. Eine interne Analyse lässt darauf schließen, dass sich diese Preise aufgrund der höheren Margen und der Premium-Qualität des für medizinische Zwecke angebauten Cannabis auf diesem Niveau einpendeln oder möglicherweise steigen werden. Die Betriebskosten werden insgesamt auf zwischen 20 und 25 Prozent der Bruttoeinnahmen geschätzt.

Darüber hinaus hat PUF Ventures Australia eine Optionsvereinbarung mit dem Richmond Valley Council für den Ankauf eines 27 Hektar großen Grundstücks unweit der Stadt Casino im Norden des australischen Bundesstaates New South Wales abgeschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung, die einen absoluten Meilenstein darstellt, wird der Gemeinderat das Land für fünf Jahre kostenlos zur Verfügung stellen. Nach dem fünften Jahr besteht für PVA die Option, das Grundstück zu sehr günstigen Bedingungen zu erwerben. Die Kosten für das Grundstück im 5. Jahr werden zum aktuellen Grundstückswert berechnet und nicht zum neu berechneten Wert des Grundstücks in der Zukunft. Außerdem stehen PVA für die in den Ausbau der Infrastruktur vor Ort investierten Mittel Vergünstigungen zu.

Über MYM

MYM Nutraceuticals Inc. ist ein innovatives Unternehmen, das auf den Erwerb von Health Canada-Lizenzen für die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln und Produkten für die lokale Anwendung auf Basis von medizinischem Cannabis in Bio-Qualität spezialisiert ist. Um sich innerhalb der Branche eine starke Präsenz und entsprechendes Wachstumspotenzial zu sichern, sucht MYM aktiv nach komplementären Übernahmemöglichkeiten und Aktiva in den Bereichen Technologie, Nutrazeutika und CBD. Die Aktien von MYM werden in Kanada, Deutschland und den Vereinigten Staaten unter den nachfolgenden Börsensymbolen gehandelt: (CSE:MYM) (OTC:MYMMF) (FRA:0MY) (DEU:0MY) (MUN:0MY) (STU:0MY).

Über PUF Ventures Inc.

PUF Ventures Inc. besitzt eine Mehrheitsbeteiligung an AAA Heidelberg Inc., einem Privatunternehmen aus Ontario, dessen Antrag auf eine ACMPR-Lizenz von Health Canada sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befindet. Das Unternehmen hat nach der Erteilung der ACMPR-Lizenz die Option, die restlichen Aktien zu erwerben, um 100 Prozent von AAA Heidelberg Inc. zu besitzen. Durch ein umfassendes Lieferabkommen mit Canopy Growth Corp. ist das Unternehmen CraftGrow beigetreten. CraftGrow ist eine Sammlung von qualitativ hochwertigem Cannabis, das von ausgewählten und unterschiedlichen Produzenten gezüchtet und über die Webseite von Tweed Main Street für den kanadischen Markt verfügbar gemacht wird. Obwohl der Zeitpunkt der Erteilung einer Lizenz an AAA Heidelberg Inc. weder garantiert noch abgeschätzt werden kann, besteht das Ziel des Managements darin, ein führender Anbieter von medizinischem Marihuana in Kanada zu werden.

PUF Ventures Inc. besitzt außerdem eine Mehrheitsbeteiligung an PUF Ventures Australia (PVA), einem Privatunternehmen mit einer Kaufoption auf ein 27 Hektar großes Land in der Nähe der Stadt Casino (New South Wales). PVA errichtet einen eine Million Quadratfuß großen Gewächshausbetrieb mit umfassenden Herstellungs- und Verarbeitungseinrichtungen zur Aufzucht, Ernte und Verarbeitung von medizinischem Cannabis und damit in Zusammenhang stehenden Produkten in Australien.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.puf.ca.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

Derek Ivany
President & CEO
PUF Ventures Inc.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
PUF Ventures Inc.
E: ir@puf.ca
T: (800) 783-6056

PUF Ventures Australia
Michael Horsfall
E: michael@pufa.com.au
T: +61 417 041 272

Keine Wertpapierbörse oder Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Inhalte dieser Meldung geprüft oder übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Manche Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie etwa Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Emittenten beschreiben. Dazu zählen auch Begriffe, die zum Ausdruck bringen, dass der Emittent oder die Unternehmensführung das Eintreffen der erwähnten Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PUF Ventures Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1700 Wörter, 13040 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PUF Ventures Inc. lesen:

PUF Ventures Inc. | 16.11.2017

PUF Ventures Australia sichert sich die Mitarbeit von Casey Houwelings und Peter Cummings als Gewächshausexperten

PUF Ventures Australia sichert sich die Mitarbeit von Casey Houwelings und Peter Cummings als Gewächshausexperten Vancouver, British Kolumbien / 16. November 2017 - PUF Ventures Inc. (PUF oder das Unternehmen ) (CSE: PUF) (Frankfurt: PU3) (OTCPK: V...
PUF Ventures Inc. | 14.11.2017

PUF Ventures Australia reicht Anträge bei Australian Office of Drug Control ein und erweitert geplante Aufzuchteinrichtung um 20 %

PUF Ventures Australia reicht Anträge bei Australian Office of Drug Control ein und erweitert geplante Aufzuchteinrichtung um 20 % Vancouver (British Columbia), 14. November 2017. PUF Ventures Inc. (CSE: PUF, Frankfurt: PU3, OTCPK: PUFXF) (PUF oder...
PUF Ventures Inc. | 12.10.2017

PUF Ventures übernimmt Produktlinien für Nahrungsmittel und Arzneimittel auf Hanfbasis

PUF Ventures übernimmt Produktlinien für Nahrungsmittel und Arzneimittel auf Hanfbasis Vancouver, British Columbia /12. Oktober 2017 - PUF Ventures Inc. (PUF oder das Unternehmen) (CSE: PUF) (Frankfurt: PU3) (OTCPK: PUFXF), ein Anwärter auf eine...