info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
inray Industriesoftware GmbH |

inray ist jetzt thingworx®-Partner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Die Plattform, um die Welt der Dinge im Internet abzubilden


Als thingworx® Partner und langjähriger Preffered Distributor von Kepware Technologies from PTC steht inray mit über 20-jähriger Erfahrung im Automatisierungsumfeld bei der Implementierung von IoT (Internet der Dinge) zur Seite. 



thingworx® wurde von Grund auf entwickelt, um die Welt der Dinge im Internet abzubilden und ist daher komplett objektorientiert aufgebaut. Damit ist es das ideale Werkzeug, um Produktionsanlagen direkt oder parallel über ein MES anzubinden. Mit den neuen Anwendungen Machine Learning, Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) werden Produktionsanlagen auf völlig neuem Wege zugänglich gemacht.

 

Mit dem thingworx® Studio Virtual Reality können umfassende virtuelle Umgebungen erschaffen werden. Durch die Anbindung von thingworx® an reale Prozesswerte sind die Eigenschaften der realen "Dinge" in den virtuellen Welten verfügbar. Zustände von Maschinen, Temperatur, Wartungsnotwendigkeiten usw. können an den virtuellen Objekten abgelesen werden. Der Bediener kann ähnlich agieren und entscheiden, als wenn er tatsächlich an dem realen Objekt stehen würde. 

 

Die Referenz zur Realität wird über ein sogenanntes Thingmark geschaffen. Thingmarks sind 2D-Barcodes, die dem Augmented Reality-Betrachter einen Fixpunkt geben, an dem die Realität und die virtuellen Objekte verknüpft werden. 

 

Durch die Abbildung der Dinge und die Anbindung der Prozesswerte, ist es mit thingworx® Analytics möglich, das "normale Verhalten" von Maschinen und Prozessen zu lernen. thingworx® kann schließlich über ein erstelltes Modell Anomalien erkennen und entsprechende Alarme auslösen.

 

Der digitale Zwilling auf der thingworx® Foundation Plattform, dem Herzstück der thingworx® -Umgebung, ist das ideale Tool, um Objekte und deren Zustand abzubilden und diese für Augmented und Virtual Reality sowie Machine Learning zu nutzen. 

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birte Wermann (Tel.: 0489289008145), verantwortlich.


Keywords: IoT, Internet der Dinge, Industrie 4.0, Automatisierung, thingworx

Pressemitteilungstext: 229 Wörter, 1940 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: inray Industriesoftware GmbH

Als einer der führenden Spezialisten für Industriesoftware hat sich inray seit 20 Jahren am Markt für MES/SCADA, LIMS und MDE/BDE-Systeme etabliert.

Auf der Basis eigener Software-Produkte projektieren wir Ihre Anwendung nach Maß. Beratung, Planung, Umsetzung und Schulung sind unsere Kerndienstleistungen. BDE/MDE-­Projekte realisieren wir umfassend von der SPS bis zum archivierten Bericht.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von inray Industriesoftware GmbH lesen:

inray Industriesoftware GmbH | 20.04.2018

Industrie 4.0: ERP mit Maschinen verbinden

Der OPC Router von inray vermittelt diese Kommunikationsprozesse als grafische, programmierbare Datendrehscheibe. Hier wird bestimmt, welche Steuerungssignale an SAP oder Peripheriegeräte weitergegeben, welche Daten aus SAP an Steuerungen oder ander...
inray Industriesoftware GmbH | 19.01.2018

KEPServerEX Version 6.4

MQTT Client-Treiber für MQTT zu OPC UA Datenverkehr Das MQTT-Protokoll wird von vielen Sensoren und Geräten im IoT-Umfeld implementiert. MQTT ist ein Publisher/Subscriber-Protokoll, welches über einen zentralen Broker kommuniziert. Der Kepware MQT...
inray Industriesoftware GmbH | 24.10.2017

Der schnelle Einstieg in die Industrie 4.0

Kennenlernen, informieren & sich überzeugen: So gelingt der Einstieg in die Industrie 4.0:Der OPC Router ist die zentrale Kommunikationsplattform, um Systeme zu vernetzen und Insellösungen zu integrieren. Der Nutzer bekommt ein Werkzeug an di...