Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E3 Metals Corp. |

Weitere Ergebnisse der Probenahme ermöglichen E3 Metals, das Gebiet für die Definition seiner ersten Lithiumressourcen auszuweiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Weitere Ergebnisse der Probenahme ermöglichen E3 Metals, das Gebiet für die Definition seiner ersten Lithiumressourcen auszuweiten

Wichtigste Ergebnisse:

- Im Zuge des laufenden Probenahmeprogramms wurden in 10 weiteren Bohrlöchern Lithiumkonzentrationen von bis zu 77,1 mg/L gefunden

- Die Ergebnisse zeigen eine konsequente Lithiumanreicherung und erlauben daher eine Erweiterung des Definitionsbereichs für die voraussichtlich im 4. Quartal 2017 vorliegenden ersten Lithiummineralressourcen

- Die erste Lithiummineralressourcenschätzung wird sich auf die Gebiete Central Clearwater und North Rocky konzentrieren

Vancouver, BC - 26. Oktober 2017 - E3 METALS CORP. (TSX-V: ETMC, FWB: OU7A, OTC: EEMMF) (das Unternehmen, E3 oder E3 Metals) freut sich, im Anschluss an seine Pressemeldung vom 19. Oktober 2017 - in der erste Probenergebnisse veröffentlicht wurden - bekannt zu geben, dass im Rahmen der laufenden Probenahmen aus 10 weiteren Bohrlöchern im genehmigten Gebiet Lithiumwerte zwischen 26,7 mg/L und 77,1 mg/L ermittelt wurden. Die Ergebnisse sind eine weitere Bestätigung dafür, dass der gesamte Leduc Reef Trend hohe Lithiumkonzentrationen aufweist. Anhand von zwei der beprobten Bohrlöcher kann E3 Metals den geplanten Ressourcenbereich für die erste Lithiumressourcenschätzung gemäß Vorschrift National Instrument 43-101, die in den kommenden Monaten abgeschlossen werden soll, entsprechend erweitern.

Während des laufenden Probenahmeprogramms hat das Unternehmen weitere 10 Proben entnommen, 8 davon aus der Leduc Formation (Woodbend Group) und 2 aus der Nisku Formation (Winterburn Group). Sowohl die Nisku Formation als auch die Leduc Formation entstammen dem Devon. Die Nisku Formation befindet sich im Bereich der Zone, aus der die Proben entnommen wurden, stratigraphisch gesehen zwischen 10 und 200 Meter oberhalb der Leduc Formation. Die Lithiumwerte aus dem aktuellen Probenahmeprogramm liegen in Bezug auf die Leduc Formation in einem Bereich zwischen 26,7 mg/L und 77,1 mg/L und in Bezug auf die Nisku Formation zwischen 42,6 mg/L und 43,3 mg/L.

Zwei Proben aus dem Bereich Clearwater lieferten einen neu berechneten Durchschnittsgehalt von 78,7 mg/L (Tabelle 1). Anhand dieser Bohrungen kann E3 Metals den geplanten Ressourcenbereich im Konzessionsgebiet Clearwater in südlicher Richtung erweitern und diese neuen Proben einbinden (Abbildung 1). Im Gebiet von Rocky wurde eine Probe mit 26,7 mg/L aus der Leduc Formation gewonnen. In Exshaw East wurden aus fünf Bohrlöchern im Bereich der Leduc Formation Proben entnommen; hier wurde ein neuer Durchschnittswert von 52,6 mg/L ermittelt. Proben wurden in Exshaw West aus zwei Bohrlöchern im Bereich der Nisku Formation gewonnen; der aktualisierte Durchschnittswert lag hier bei 74,6 mg/L. In Verbindung mit den bereits bekannt gegebenen Probenergebnissen (siehe Pressemeldung vom 19. Oktober 2017) hat E3 Metals ein Zielgebiet ausgewählt, auf das sich die weitere Exploration konzentrieren wird (Abbildung 1). Derzeit wird ein geologisches und hydrogeologisches Modell für das Gebiet Clearwater Central und Rocky North erstellt, das die Ausarbeitung der ersten Mineralressourcenschätzung des Unternehmens ermöglichen soll.

Tabelle 1: Ergebnisse der Lithiumproben aus 10 weiteren Bohrungen und Zusammenfassung aller bisherigen Ergebnisse
Neue Analyseergebnisse Geolog-isAlle Analyseergebnisse
che

Formation
ProjektMin Li Max Li Anzahl Gesamtdurch-Beprobte
- (mg/L) (mg/L der schnitt Bohrungen
) beprob (mg/L) gesamt
gebiet -ten
E3 Bohrun
Metals -gen

Clearwa76,4 77,1 2 Leduc 78,7 6
ter


Exshaw - - 0 Leduc 73,6 17
West

Exshaw 42,6 43,3 2 Nisku 74,6 4
West

Exshaw 53,5 70,7 5 Leduc 52,6 11
East

Rocky 26,7 26,7 1 Leduc 54,2 13

Diese Ergebnisse zeigen außerdem, dass das Lithium im Leduc Reservoir über weite Teile verstreut ist und in jedem Bereich konsistente Erzgehalte zu finden sind, so Chris Doornbos, CEO von E3 Metals. Das Unternehmen befindet sich hier an einem Angelpunkt. Wir werden unsere NI 43-101-konforme Schätzung der Lithiumressourcen damit im zeitlichen und budgetären Rahmen abschließen können.

E3 Metals arbeitet mit Öl- und Gasbetreibern zusammen, um noch bis Ende 2017 laufend Probenahmen in der Zone mit MIM-Lizenz (Metallic and Industrial Minerals) planen und umsetzen zu können. Neben der Exploration der Bohrlöcher in bereits beprobten Gebieten konzentriert sich E3 Metals bei den Bohrungen auch auf hochwertige Explorationsziele in der Zone mit MIM-Lizenz, wo noch kein historisches Datenmaterial zu den Lithiumkonzentrationen vorliegt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41236/27502183_1_E3 Metals News Release re Continued Sampling Results Oct 26 2017 FINAL_DEPRcom.001.png

Abbildung 1: Genehmigte Gebiete von E3 Metals (rot umrandet) mit den bereits gemeldeten Probenergebnissen (Kreise) und den Ergebnissen der neuen Probenahme (Dreiecke). Das Leduc Reservoir ist blau, das Nisku Reservoir grün gekennzeichnet. Geplante Mineralressourcengebiete sind mit schwarz strichlierten Linien versehen.

Petrolithiumprojekts Alberta von E3

Petrolithium ist eine neue Lithiumquelle im Formationswasser massiver Lagerstätten, die dank der Öl- und Gasexploration in Alberta gut verstanden sind. Wenn das Öl von den Öl- und Gasunternehmen aus diesen hochwertigen Lagerstätten gepumpt wird, bestehen ~98 % der mit dem Öl herausgepumpten Flüssigkeit aus Wasser, das in einer Separationsanlage vom Öl getrennt werden muss. Nicht alle Öl- und Gaslagerstätten enthalten Lithium, was das 1,4 Millonen Acres umfassende Konzessionsgebiet der reichhaltigen Lagerstätte Leduc von E3 von anderen abhebt. Das Konzessionsgebiet von E3 wurde nunmehr erprobt und weist signifikante Konzentrationen von Lithium in den Solenproben auf. Die Nachfrage der rasch wachsenden Branchen Elektrofahrzeuge und Energiespeicherung nach Lithium steigt auf einem Markt mit knappem Angebot stetig; damit besteht die Chance, dass sich Petrolithium zu einer wichtigen Energiequelle in der Supply Chain der Zukunft entwickeln wird.

E3 hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, die bestehende Infrastruktur von Öl- und Gasfeldern zu nutzen, um die Explorationskosten und die Erschließungsrisiken im Vergleich mit der konventionellen Erkundung von Lithium in Salzwüsten- oder Hartgesteinlagerstätten zu reduzieren. Für die derzeitige und die geplante Exploration sind keine neuen Bohrungen oder Infrastrukturbauten erforderlich. Angesichts der tendenziell zurückgehenden Öl- und Gasproduktion in dem Gebiet ist E3 möglicherweise in der Lage, Infrastruktur zu sehr niedrigen Kosten zu erwerben. Obwohl die Lithiumkonzentrationen in Petrolithiumprojekten im Allgemeinen am unteren Ende des Spektrums der aktuellen Produktion der Lithiumindustrie liegen (rund 80 mg/L), ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass sich die Anzahl der Liter lithiumhaltiger Sole in der Lagerstätte Leduc potenziell im zweistelligen Milliardenbereich bewegt und extrem hohe Durchflussmengen zu erwarten sind. Schätzungen zufolge können aus einem Bohrloch der Lagerstätte bis zu 20.000.000 Liter Wasser pro Tag produziert werden. Diese hohen Sole-Durchflussmengen sowie die neuen direkten Lithiumextraktionstechnologien, die momentan von verschiedenen Unternehmen entwickelt werden, schaffen potenziell eine neue Lithiumquelle für die Belieferung der wachsenden Lithiumindustrie.

Über E3 Metals

E3 Metals ist ein börsennotiertes Unternehmen, das im aufstrebenden Industriezweig Petrolithium tätig ist (TSXV: ETMC). E3 hat ein erfahrenes Team zusammengestellt, das die Lithiumrechte (und andere Abbaurechte) für über 570.000 Hektar (~1,4 Millionen Acres) in Alberta erworben hat; dies umfasst die reichhaltige Lagerstätte Leduc. Mehr als 60 Jahre umspannende Lagerstättendaten von Öl- und Gasunternehmen sind problemlos zugänglich; E3 hat diese Daten erworben, um seine eigene Beprobung der Sole aus bestehenden Bohrlöchern vorzunehmen. Es wird erwartet, dass E3 durch eine Umwidmung von bestehender Infrastruktur und historischen Daten in der Lage ist, kosteneffizient und schnell eine Lithiummineralressource in Übereinstimmung mit dem NI 43-101 zu definieren. Der Schwerpunkt von E3 liegt auf der Erschließung einer umfangreichen Lithiumressource, die mit direkten Lithiumextraktionstechnologien, die derzeit von branchenführenden Unternehmen entwickelt werden, abgebaut werden kann. Weitere Informationen über E3 Metals finden Sie auf unserer Website: www.e3metalscorp.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS,

Chris Doornbos, President & CEO
E3 METALS CORP.

KONTAKTDATEN
205 - 227 10th St NW
Calgary, AB T2N 1V5
+1 (877) 319-7634
info@e3metalscorp.com
e3metalscorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Chris Doornbos (P.Geo), der CEO und Director von E3 Metals Corp., ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101 und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen gelesen und genehmigt.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Hinblick auf die Entwicklung des Petro-Lithiumprojekts des Unternehmens, die Absicht des Unternehmens, eine Mineralressourcenschätzung in Bezug auf sein Petrolithiumprojekt Alberta zu erstellen und die entsprechenden Ergebnisse, die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit der Ergebnisse der Probenahme, die erwarteten Ergebnisse zukünftiger Probenahmeprogramme, die zukünftige Geschäftsleistung, seine Betriebsleistung und finanzielle Lage sowie die Ziele, Strategien, Ansichten und Absichten der Unternehmensleitung. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie könnten, werden, planen, erwarten, rechnen mit, schätzen, beabsichtigen und ähnlichen Ausdrücken, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen, dargestellt. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den aktuellen Ansichten und Erwartungen der Unternehmensleitung. Alle zukunftsgerichteten Informationen sind zwangsläufig ungewiss und sind einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Unsicherheiten unterworfen: u.a. der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Rohstoffpreisschwankungen, die Ergebnisse der derzeitigen und künftigen Tests, Wettbewerbsrisiken und die Verfügbarkeit von Finanzierungen. Nähere Angaben zu den Risiken und Unsicherheiten sind in unseren aktuellen veröffentlichten Unterlagen auf www.sedar.com zu finden. Die eigentlichen Ereignisse oder Ergebnisse können von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen und wir warnen die Leser davor, sich nicht vorbehaltlos auf diese zu verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren oder aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, E3 Metals Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1743 Wörter, 11922 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E3 Metals Corp. lesen:

E3 Metals Corp. | 04.12.2018

Weiterentwicklung der Extraktionstechnologie von E3 Metals führt zu Verbesserung der Lithiumkonzentration und -ausbeute

Weiterentwicklung der Extraktionstechnologie von E3 Metals führt zu Verbesserung der Lithiumkonzentration und -ausbeute WICHTIGSTE ECKDATEN - Lithium in der Sole von E3 Metals um ein 20-faches auf 1.498 mg/l Li konzentriert - Lithiumausbeuten von...
E3 Metals Corp. | 11.10.2018

E3 Metals Corp. erwirbt zwei strategische MIM-Konzessionen in Alberta

E3 Metals Corp. erwirbt zwei strategische MIM-Konzessionen in Alberta WICHTIGSTE ECKDATEN - Mit den zwei zusätzlichen MIM-Konzessionen steigt das gesamte Konzessionsgebiet auf über 590.000 ha - Historische Probenahmen im neuen Gebiet lieferten L...
E3 Metals Corp. | 26.09.2018

E3 Metals Corp. beginnt mit der Entwicklung einer Pilotanlage, in der das Lithium-Schnellextraktionsverfahren getestet werden soll

E3 Metals Corp. beginnt mit der Entwicklung einer Pilotanlage, in der das Lithium-Schnellextraktionsverfahren getestet werden soll Wichtigste Eckdaten - Die Entwicklung von E3 Metals Ionentausch- und Extraktionstechnologie in Industrieanlagen ist ...