info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Leo Resources Inc. |

LEO RESOURCES INC. informiert über den aktuellen Stand der Übernahme von Green Life Clinics

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


LEO RESOURCES INC. informiert über den aktuellen Stand der Übernahme von Green Life Clinics

9. November 2017 - Leo Resources Inc. (LEO:CSE; FWB: L00) (Leo oder das Unternehmen) freut sich, über die Fortschritte im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von Green Life Clinics Ltd. (siehe Pressemeldungen des Unternehmens vom 9. Mai 2017, 16. Mai 2017, 29. Mai 2017 und 7. Juli 2017) zu berichten.

Wie bereits berichtet, wird das Unternehmen gemäß einer Fusionsvereinbarung (die Fusionsvereinbarung) das in British Columbia ansässige Privatunternehmen Green Life Clinics Ltd. (GLC) im Zuge einer Fusion mit drei beteiligten Unternehmen (die Fusion) übernehmen. Im Zuge der Fusion erhalten die Aktionäre von GLC für jede von ihnen gehaltene GLC-Aktie eine Stammaktie von Leo (eine Leo-Aktie), sodass insgesamt 25,0 Millionen Leo-Aktien ausgegeben werden. Inhaber von Klasse B-Aktien aus dem Aktienkapital von GLC erhalten zusätzlich einen Barbetrag in Höhe von 0,125 $ pro Aktie, daraus ergibt sich eine Gesamtsumme von insgesamt 2,0 Millionen $ in bar. Leo hat bereits im Vorfeld einen Barbetrag in Höhe von 3.225.000 $ an GLC bezahlt, der von GLC zur Rückzahlung von Aktionärsdarlehen, die in Verbindung mit der Übernahme von MCRCI Medicinal Cannabis Resource Centre Inc. (MCRCI) aufgenommen wurden, und zur Weiterführung der von GLC geplanten Übernahme von Patient Access Pavilions Ltd. (PAP) verwendet wurde (siehe Mitteilungen vom 9. Mai 2017 und 16. Mai 2017).

Seit dem Abschluss der Fusionsvereinbarung arbeitet das Unternehmen unter anderem an einem sogenannten Listing Statement im Hinblick auf die Fusion zwischen GLC, MCRCI und PAP, das gemäß den Statuten der Canadian Securities Exchange (CSE) erstellt werden muss. Mit einer Erstfassung des Listing Statement wird das Unternehmen die Aktionäre um eine schriftliche Zustimmung ersuchen, wofür mindestens 50 % plus 1 der Stimmanteile der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens benötigt werden. Für das Listing Statement sind testierte Geschäftsabschlüsse von GLC, MCRCI und PAP erforderlich; diese sind bereits in Ausarbeitung und sollten in Kürze vorliegen.

Die Vorlage eines Listing Statement ist Grundvoraussetzung dafür, dass die CSE eine bedingte Genehmigung für die Fusion erteilt. Sobald das Unternehmen eine bedingte Genehmigung für die Fusion erhält, erfolgt eine Mitteilung über den aktuellen Stand der Dinge.

Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Fusion im 1. bzw. 2. Quartal des mit 31. Juli 2018 endenden Geschäftsjahres abgeschlossen werden kann.

Wie in der Pressemeldung vom 23. Mai 2017 mitgeteilt wurde, ist zu erwarten, dass sich der Vorstand des Unternehmens zum Stichtag der Fusion neu konstituieren und aus David Schmidt, Stanley, Lu, Dr. Stephanie Liu, Sarah Donald, Suzette Ramcharan, Terry Roycroft und Anthony Jackson bestehen wird.

Der Abschluss der Fusion ist an eine Reihe von Vorbedingungen geknüpft und muss unter anderem von den Regulierungsbehörden und von der Börsenaufsicht der CSE genehmigt werden. Werden diese Vorbedingungen nicht zur Gänze erfüllt oder darauf verzichtet (sofern ein Verzicht möglich ist), kann die Fusionstransaktion nicht fortgesetzt werden. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Vorbedingungen rechtzeitig oder überhaupt erfüllt werden bzw. dass darauf verzichtet wird.

Der Handel der Stammaktien des Unternehmens wird voraussichtlich solange ausgesetzt, bis die geltenden Anforderungen der CSE erfüllt wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass der Handel der Stammaktien des Unternehmens vor dem Abschluss der Fusion wieder aufgenommen wird.

Über GLC

Die Firmenbucheintragung von GLC erfolgte nach den Gesetzen der Provinz British Columbia. GLC hat das Unternehmen MCRCI übernommen, das Cannabis-Spezialkliniken in den westlichen Provinzen betreibt und telemedizinische Beratungen in ganz Kanada ermöglicht. In einem von Mitgefühl und Wertungsfreiheit geprägten Umfeld unterstützt MCRCI die Patienten dabei, Cannabis als Medikament anzuwenden und sich für das von Health Canada angebotene staatliche Programm zur Nutzung von medizinischem Marihuana zu registrieren. Ärzte und Pädagogen bieten den Patienten Hilfestellung bei der Navigation durch das in Kanada gesetzlich zugelassene Programm für medizinisches Marihuana. Sie unterstützen diese bei der Eignungsprüfung, beim Ausfüllen medizinischer Unterlagen, bei speziellen Beratungen zur Anwendung von Cannabis als Medikament und bei der Zuweisung von Interessenten zu lizenzierten Herstellern. MCRCI ist ein Unternehmen, das den sich rasch ändernden rechtlichen Rahmenbedingungen der heutigen Zeit Rechnung trägt. Neben der Sammlung von Daten und Informationen über die heutigen Konsumenten von medizinischem Cannabis ermöglicht es auch eine starke Einbindung von Patienten und Konsumenten und spricht alle Cannabiskonsumenten an, was es für zukünftige Partner und lizenzierte Hersteller attraktiv macht. MCRCI arbeitet mit dem Unternehmen Patient Access Pavilions zusammen, das zur Sammlung von Informationen/Leads interaktive Pavillons zur Leadgenerierung in Gebieten, die von hohem Interesse für Cannabiskonsumenten und Gesundheitseinrichtungen sind, platziert.

GLC hat auch ein Aktientauschabkommen hinsichtlich der Übernahme von Patient Access Pavilions Ltd. (PAP) unterzeichnet, das voraussichtlich unmittelbar vor der Fusion abgeschlossen werden wird. Nach der Verifizierung über ein Opt-in-Verfahren werden die Personal- und Kontaktdaten der Patienten von PAP sortiert und aufgezeichnet und damit eine Verbindung zwischen Gesundheitsdienstleistern und potenziellen ACMPR-Patienten hergestellt. PAP verfügt über eine eigene Software, die verwendet wird, um Daten eingehender Patienten anhand des Standorts, der Erkrankung und der bevorzugten Kontaktmethode zu speichern, zu übertragen und zu sortieren.

Patient Access Pavilions ist zurzeit in Gebieten vertreten, die für Cannabiskonsumenten sowie Menschen mit ernsten Erkrankungen, für die eine Teilnahme am ACMPR-Programm von Health Canada möglich ist, von großem Interesse sind. PAP ist bestrebt, seine Patientenreichweite zu vergrößern, indem es weitere Gesundheitskliniken und Patientenzentren wie Physiotherapeuten, Massagekliniken oder Apotheken hinzufügt. Zurzeit ist PAP an mehreren Standorten in ganz Kanada vertreten. Das PAP-Modell ist äußerst anpassungsfähig und skalierbar und kann in das rechtliche Rahmenwerk eingebunden werden, wodurch eine potenzielle Leadgenerierung auch für den Markt für Cannabis als Genussmittel möglich ist. Die Pavillons von PAP könnten in verschiedensten Bereichen mit hohem Fußgängeraufkommen platziert werden, die in keinem direkten Zusammenhang mit Cannabis stehen.

Das Modell von PAP ist äußerst anpassungsfähig und skalierbar und kann in das rechtliche Rahmenwerk eingebunden werden, wodurch eine potenzielle Leadgenerierung auch für den Markt für Cannabis als Genussmittel möglich ist. PAP könnte in verschiedensten Bereichen mit hohem Fußgängeraufkommen platziert werden, die in keinem direkten Zusammenhang mit Cannabis stehen.

Der Herausgeber evaluiert derzeit den aktuellen Firmennamen von Greenlife und hat die Absicht, diesen in naher Zukunft in Abstimmung mit den aktuellen Plänen des Herausgebers zu ändern.

Der Herausgeber wird außerdem aktuelle Geschäftschancen prüfen und nach neuen Perspektiven Ausschau halten, um weitere Kliniken zu übernehmen.

LEO RESOURCES INC.

Sam Chaudhry
_______________________
Sam Chaudhry, CEO
Kontaktdaten:
800 - 1199 West Hastings Street
Vancouver, British Columbia
V6E 3T5
Tel.: 604.283.1722 / Fax: 1.888.241.5996

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Aussagen), zu denen auch solche zählen, die anhand von Begriffen wie prognostizieren, glauben, planen, schätzen erwarten, beabsichtigen, können, sollten und ähnlichen Ausdrücken - soweit sich diese auf das Unternehmen oder seine Unternehmensführung beziehen - zu erkennen sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind keine historischen Tatsachen, sondern spiegeln die aktuellen Erwartungen im Hinblick auf zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse wider. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen sowie verschiedenen Schätzungen, Faktoren und Annahmen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden.

Aussagen hinsichtlich des Abschlusses der Fusion, der voraussichtlichen Bedingungen der Fusion, der Anzahl der Wertpapiere des Unternehmens, die in Zusammenhang mit der Fusion emittiert werden könnten, der Eigentümerschaft des Unternehmens sowie der Fähigkeit der Parteien, alle Abschlussbedingungen zu erfüllen und die erforderlichen Genehmigungen der Behörden und der CSE zu erhalten, sind allesamt zukunftsgerichtete Informationen - ebenso wie Aussagen über die Geschäftstätigkeit von PAP, MCRCI und GLC, deren erwartete Erfolge, Umsätze, Skalierbarkeit und Wachstumsraten.

Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und sind mit Risiken, Unsicherheiten und Annahmen verbunden, die schwer vorauszusagen sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem der Nichterhalt der behördlichen Genehmigungen, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel, sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Diese vorsorglichen Hinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung. Diese Aussagen sollten nicht als Garantie für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse ausgelegt werden. Solche Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungskennzahlen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Obwohl solche Aussagen auf realistischen Annahmen der Unternehmensführung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass die Fusion zustande kommen wird oder - im Falle eines Zustandekommens - zu den oben beschriebenen Bedingungen abgeschlossen werden kann. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung der zukunftsgerichteten Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf die zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens zu verlassen.

Die Canadian Securities Exchange (CSE) und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Leo Resources Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1503 Wörter, 11703 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Leo Resources Inc. lesen:

Leo Resources Inc. | 10.07.2017

Leo Resources Inc. meldet den Vollziehung eines endgültigem Abkommen hinsichtlich der Übernahme von Green Life Clinics

Leo Resources Inc. meldet den Vollziehung eines endgültigem Abkommen hinsichtlich der Übernahme von Green Life Clinics NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN 7. Juli 2017. Leo Resources Inc. (CSE: LEO, FSE: L00) (Leo oder das Unte...
Leo Resources Inc. | 28.06.2017

Leo Resources vom Handel ausgesetzt

Leo Resources vom Handel ausgesetzt 27. Juni 2017 - Leo Resources Inc. (CSE:LEO; FSE: L001) (Leo oder das Unternehmen) wurde am 27. Juni 2017 um 6:03 Pazifischer Zeit (15:03 Uhr deutsche Zeit) auf Wunsch des Unternehmens aufgrund einer bevorstehende...
Leo Resources Inc. | 22.06.2017

Erste Tranche der Kapitalerhöhung von Leo Resources bei Abschluss überzeichnet

Erste Tranche der Kapitalerhöhung von Leo Resources bei Abschluss überzeichnet NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT 21. Juni 2017 -Leo Resources Inc. (CSE:LEO; FSE: L001) (Leo oder das Unternehmen) - Im Anschluss an die Press...