Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aaden Detektei Köln |

Diebstahl durch Mitarbeiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Jeder Vierte hat in Deutschland schon einmal etwas vom eigenen Arbeitsplatz mitgehen lassen. Dies fand das Marktforschungsunternehmen GfK im Jahr 2015 heraus. Dabei sind Schreibgeräte, Papier sowie Büro- und Heftklammern die begehrtesten Objekte. Doch welche Konsequenzen ziehen solche Diebstähle durch Mitarbeiter nach sich? Der folgende Artikel von Laura Gosemann für die Aaden Detektei Köln klärt auf.

 

Diebstahl als Kündigungsgrund

 

Wenn nichts anderes vereinbart wurde, ist jede private Nutzung betrieblicher Ressourcen verboten. Dabei spielt der Wert des gestohlenen Gegenstands keine Rolle. Das heißt, dass bereits das Drucken oder Kopieren von privaten Unterlagen im Büro als Diebstahl kategorisiert werden und somit Konsequenzen nach sich ziehen kann. Denn Tinte wie Papier werden vom Arbeitgeber gezahlt. Sofern der entsprechende Nachweis erbracht ist, sehen Gerichte in solchen Fällen eine nachhaltige Störung des Vertrauensverhältnisses, sodass eine sofortige Kündigung durchaus gerechtfertigt ist. Schon bei einem einmaligen Fehlgriff kann eine Abmahnung oder sogar der Verlust des Arbeitsplatzes drohen, da das Eigentum des Arbeitgebers oder auch eines Kollegen absichtlich entwendet wird.

 

Maßnahmen sind Ermessens- und Beweislagefrage

 

  Diebstahl gegen Unternehmen wird deutlich seltener durch Externe (z.B. Einbrecher) begangen als durch die eigene Belegschaft. 

 

Fortsetzung

 

Diebstahl am Arbeitsplatz

Diebstahl durch Arbeitnehmer

 

 

Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Köln

Hohenstaufenring 62

D-50674 Köln

Telefon: 0221 2601 6242

E-Mail: info@aaden-detektive.de

Web: https://www.aaden-detektive.de

 

Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Tanja Gilke

Registergericht: Amtsgericht Köln

Registernummer: HRB 83824


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Risse (Tel.: 0221 2601 6242), verantwortlich.


Keywords: Diebstahl, Detektiv, Köln, Detektei, Wirtschaftsdetektei

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2924 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Aaden Detektei Köln

Bei der Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Köln handelt es sich um einen bundesweit und international tätigen, auf Mitarbeiterüberwachung und Wirtschaftskriminalität spezialisierten Ermittlungsdienst. Unsere erfahrenen Kölner Detektive bearbeiten auch komplizierte Fälle rechtssicher und diskret. Die durch die Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Köln erhobenen Beweise folgen der herrschenden Rechtsauffassung der Beweiserhebungsmethoden und Ermittlungstaktiken und sind somit gerichtsverwertbar.

Die Abteilung Observation und Mitarbeiterüberwachung der Aaden Detektei Köln ist spezialisiert auf Ermittlungen bei Verdacht auf Lohnfortzahlungsbetrug, unerlaubte Nebentätigkeit, Arbeitszeitbetrug, Wettbewerbsbetrug, Spesenbetrug und Diebstahl am Arbeitsplatz. Durch die professionelle Anwendung gängiger Observationstaktiken, den Einsatz modernster technischer Hilfsmittel, komplizierter Ermittlungstaktiken wie der gezielten Betriebseinschleusung und vielem mehr sind die Detektive der Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH variabel in der Wahl ihrer Methoden und stets in der Lage, auf erschwerte Ermittlungsbedingungen zu reagieren. Die Erstellung eines gerichtsverwertbaren Ermittlungsberichts nach Abschluss der Recherchen ist selbstverständlich und gibt unseren Klienten aus der Wirtschaft die Möglichkeiten, ihre berechtigten Ansprüche gerichtlich geltend zu machen.

In der Abteilung Wirtschaftskriminalität der Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Köln nehmen sich unsere Detektive Verdachtsmomenten zu den Themen Betriebsspionage, Schuldnersuche, Versicherungsbetrug, Mindestlohnbetrug, Transportkriminalität und Lagerdiebstahl an. Die Möglichkeiten zur Aufklärung von Wirtschaftsdelikten werden immer vielfältiger, allerdings schlafen auch die Kriminellen nicht, sondern erfinden immer wieder neue Taktiken zur Umsetzung ihrer Vorhaben. Die erfahrenen Wirtschaftsdetektive der Aaden Detektei Köln haben schon manches gesehen und sind Ihnen mit ihrer Expertise gern bei der Aufklärung von Verdachtsmomenten bzw. bereits eingetretenen Schadensfällen behilflich.

Im angeschlossenen Bereich Privatdetektei kommt der Erfahrungsschatz unserer Wirtschaftsdetektive aus Köln auch Privatpersonen zugute, beispielsweise bei der Untersuchung von Verdachtsmomenten der Untreue in der Partnerschaft oder auch bei Problemen mit dem Sorgerecht, dem Kindesunterhalt und dem Ehegattenunterhalt. Auch Fälle von Mobbing und Stalking, von Einbruch und Diebstahl und von Vermisstensuchen übernehmen die Privatdetektive der Aaden Detektei Köln routiniert und rechtssicher.

Über einen Besuch auf unserer Website würden wir uns freuen: https://www.aaden-detektive.de.

Unsere Sachbearbeiter stehen Ihnen Mo-Fr von 08:00-19:00 telefonisch zur Verfügung unter der 0221 2601 6242. Gerne können Sie uns auch außerhalb der Sprechzeiten Ihr Anliegen per Email schildern: info@aaden-detektive.de.

Impressum
Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Köln
Hohenstaufenring 62
D-50674 Köln 
Telefon: 0221 2601 6242
E-Mail: info@aaden-detektive.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema