info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
zudensternen |

Mehr Selbstwertgefühl durch eine Schönheitsoperation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zu sich selbst nett sein, sich etwas Besonderes gönnen mit einer Schönheitsoperation im nahe gelegenen Tschechien - und damit auch mit neu erwachtem Selbstbewusstsein durchs Leben gehen

Am heutigen 13. November hat man nicht nur die Möglichkeit, zu allem und jedem "nett" zu sein, man sollte vor allem auch dementsprechend handeln. Hintergrund: Der Aktionstag wurde ursprünglich von der japanischen Nettigkeitsbewegung initiiert. Die Premiere feierte der Tag 1998 in Tokyo am Eröffnungstag der Konferenz des World Kindness Movement. Die Nettigkeitsbewegung möchte erreichen, dass die Menschen freundlicher im Umgang miteinander sind und somit eine allgemein freundlichere Welt entsteht.



Der Fantasie sind an diesem besonderen Tag keine Grenzen gesetzt. So kann das persönliche Ziel auch beispielsweise sein, zehn fremde Menschen anzulächeln. Was aber an dieser Stelle oft vergessen wird, dass die Beteiligten an sich denken. Warum sich selber nicht etwas gönnen und dementsprechend Schönes für sich tun.



So wünschen sich beispielsweise viele Menschen "sich wohler zu fühlen", "Schönheitsfehler zu beseitigen" und "mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln". Das kann mit einer Schönheitsoperation erreicht werden.



Dieses wurde sogar wissenschaftlich belegt. Die Forscher, Psychologen der Universität Bochum und der Universität Basel, die den Effekt von Schönheitsoperationen untersucht haben, gewannen die Erkenntnis: Menschen zeigen mehr Lebensfreude, Zufriedenheit und Selbstwertgefühl, als jene, die darauf verzichtet haben. Die Wissenschaftler stellten in ihrer Studie auch fest, dass die meisten Patienten bei dem Wunsch nach einem besseren Aussehen realistische Ziele verfolgen. Unrealistischen Standardziele wie, "Alle meine Probleme werden gelöst" und "Ich werde ein völlig neuer Mensch" gaben nur 12 Prozent der Befragten an.



Eine auf dem Statistikportal de.statistic.com findet man zahlreiche Auswertungen von Befragungen. So ergab eine Befragung aus dem Jahr 2014, dass mehr als 70 % der befragten Personen sich ein verbessertes Lebensgefühl wünschten. Die zweitwichtigste Erwartung war für über 20 % das Erreichen eines Ideals. Einige der Befragten wollten neben der Verbesserung ihrer beruflichen Chancen, ein optisch schöneres Aussehen verwirklichen und ihr Selbstbewusstsein stärken. 2011 brachte eine Studie der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie ähnlich aufschlussreiche Ergebnisse zutage: Sie zeigte auf, dass bei 87 % der Frauen die optische Aufbesserung der Grund für die Schönheitsoperation war.



Eine Umfrage der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, verdeutlicht, dass im Jahre 2007 mehr als die Hälfte (54 %) der operierten Patienten in der Bundesrepublik mit dem Ergebnis des ästhetisch-plastischen Eingriffes sehr zufrieden waren (Quelle: de.statistic.com). Beinahe 30 % der befragten Personen sagten aus, dass sie mit den Ergebnissen zufrieden seien. 11 % gaben an, teilweise zufrieden sein und eine verschwindend geringe Anzahl von jeweils 3 % der befragten Patienten waren unzufrieden mit dem Resultat ihres plastisch-chirurgischen Eingriffs. Die Erhebung erfolgte durch die GP Forschungsgruppe.



Die kleine und feine Agentur cosmetic op mit Sitz im bayerischen Wartenberg hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Hilfe von Schönheitsoperationen zu mehr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu verhelfen - und das zu bezahlbaren Preisen. Sie vermittelt nur an seriöse Fachärzte der plastischen und ästhetischen Chirurgie, die in TÜV-zertifizierten Kliniken in Tschechien praktizieren. Zu den angebotenen chirurgischen Eingriffen zählen die Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung, Bauchstraffung, Oberarmstraffung, Oberschenkelstraffung, Fettabsaugung, Lidkorrekturen, Face-Lift, PDO-Lifting, Nasekorrektur, Ohrkorrektur, Magenband und Magenballon.



Eine Brustvergrößerung mit Markenimplantaten ist hier schon ab 1.700 Euro zu haben. In Deutschland zahlt man hierfür das Drei- bis Vierfache. Im EU-Land Tschechien dürfen schönheitschirurgische Eingriffe erst nach einer siebenjährigen Ausbildung ausschließlich von Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie ausgeführt werden. Das bedeutet, dass die Ausbildung sogar ein Jahr länger dauert als die in Deutschland. Der Patient erhält eine gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis.



Mehr Infos gibt es auch unter http://www.cosmetic-op.de/brustvergroesserung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Friederike Hein-Effner (Tel.: 089 31770652), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4479 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: zudensternen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von zudensternen lesen:

zudensternen | 07.07.2018

Chirurgischer Eingriff statt Dauerdiäten - Die Magenverkleinerung

Übergewicht und Fettleibigkeit etablieren sich zunehmend zu einem globalen Massenproblem. Rund 1,5 Mio. Menschen in Deutschland sind massiv fettleibig. Diese extrem dicken Menschen schaffen es aber kaum, mit Ernährungsumstellung und Sport wieder au...
zudensternen | 19.06.2018

Nasenkorrektur in Tschechien - bei Höcker, Asymmetrien oder funktionellen Einschränkungen

Die Nase - zentrales Element im Gesicht und Mittelpunkt der optischen Aufmerksamkeit - trägt wesentlich zum äußeren Erscheinungsbild eines Menschen bei. Dabei spielt die gesamte Symmetrie des Gesichts eine wesentliche Rolle und bildet den Schlüss...
zudensternen | 12.05.2018

Brustvergrößerung in Tschechien

Meine Brustvergrößerung im Nachbarland Tschechien ist mittlerweile über zwei Jahre her. Ich habe diesen Schritt nie bereut und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich bin Mutter eines süßen kleinen 3 Jahre alten Sohnes, den ich üb...